Upgrade der HK Anlage im BMW 330e Touring (G21)

1) okay, das versuche ich - ist bei mir nur etwas anders als auf Bildern die ich gesehen habe, vermutlich wegen der Batterie (330e). Die 1FX aber kaum. Die muss ich wohl in die Mulde reinlegen.
2) G21 auf FB... also die Pappe Alu + Schaumstoff, Türe Alu. Mir eh lieber wenn ich nichts auf den Blech anbringen soll/muss. Ich weiß nicht mal ob man ohne Weiteres hinkommt.
3) Gut ist, danke.
4) Sorry, stehe auf der Leitung, was passt 1:1?
5) Danke, geht easy mit der Hand. Hab mich nur nicht getraut.
 
zu 4.) du mußt die Dichtung nicht raus nehmen aus dem Spiegeldreieck weil ja schon eine Dichtung passend für Hochtöner drin ist

@NiklaaasF33: WEIL eine Schraubensicherung auf der Schraube drauf ist und die dann "defekt" ist, soll eine neue Schraube verwendet werden
 
4) Ah, das meinte ich nicht. Sondern zB. am Video von ars24, nimmt er die ganze Dichtung von der Tür ab, also alles inkl. Dreieck und die Dichtung und um das Fenster. In einigen anderen Videos sehe Dreiecke die sich rausnehmen lassen oder nur gedreht werden. Daher frage ich was ist der beste Weg den HT zu tauschen.
 
Sorry, war ne rhetorische Frage, mir ist egal wer so nen Quatsch macht :)
 
Wenn einem die Tür zu leicht ist helfen Rotgussringe, Epoxidharz und Dämmatten mehr als ein Gewichtsvergleich der Lautsprecher.
 
Hab heute ein Teil doch eingebaut, die Endstufen und den Sub. Spielt soweit, auch wenn sich kacke anhört.

ABER, als ich wieder auf unseren Hausparkplatz einparken wollte, meldet sich das Auto:
Parksystem ausgefallen, Flankenschutz.
Ich hab das Parkassistent Plus System, alle Sensoren und Kameras.

Habt ihr schon was davon gehört oder Idee was das sein soll? Ich habe eigentlich nichts ab/angesteckt bis auf Strom und das HK-Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hattest die Batterie ab
Lenkwinkelsensor beim Fahren anlernen lassen (geht automatisch)
 
Zugegeben etwas voreilig wieder ausgebaut, weil ich dachte ich muss zum freundlichen, aber dann jetzt noch schnell eine Runde gefahren und die Meldung ist weg. Ich hoffe es ist kein Blödsinn wie ein Kontaktfehler, aber morgen baue ich wieder ein, fahre dann wieder und dann gucken wir.
 
Lass die Batterie doch einfach angeklemmt, klemme meine auch nicht mehr ab außer wenn ich Airbagstecker ziehen muss.
 
also bei mir ist bis jetzt noch nie was passiert, wenn du die Batterie abklemmst und anklemmst belastest du die ganzen Steuergeräte deutlich mehr als wenn du einfach nur fix die Endstufe anklemmst. Ich klemm immer den Sicherungshalter an und steck dann einfach das Kabel von der Endstufe kommend in den Sicherungshalter und schraubs fest. Oder wenn du eine Stecksicherung hast ziehst du die einfach und klemmst alles an und ganz am Ende Sicherung rein und fertig.
 
Leider ist mir unklar was du schreibst.
Sagen wir mal, die UP1 ist angeschlossen (Kabel in der Endstufe). Welches Kabel zuerst an die Batterie? Schwarz?
Die UP10 hat den Stecker, da soll egal sein.
 
Man klemmt IMMER Minus als erstes AB und als letztes AN.

Hast du minus dran und berührst mit irgendwas was plus führt die Karosserie, dann gibts ordentlich brutzel.

Ich kenne jemanden, der sich dadurch Zeit seines Lebens merken kann, wie ein 5er INBUS aussieht.
 
War mir so nicht bewusst aber macht durchaus Sinn, ist ja ein Kurzschluss.
Aber worum es mir ginge war, die Batterie lies ich am Auto angesteckt, Frage war nur, welches Kabel von der Endstufe zuerst.

Aber jetzt ist alles vorbei, gestern eingebaut, bisschen gehört (leise, war Nacht). Hörte sich schon besser an als HK, klarere Höhen und satter Bass. Aber urteilen tue ich erst nach paar Tagen, auch wenn ich das System nach meinem Geschmack einmesse. Es kam bereits eingestellt, ist nicht schlecht, aber bilde mir ein, dass es eine Wanne ist. Muss messen, nur nach Gehör ist das schwierig. Manche Stimme klangen super, aber viel von allen und dann fehlte Präsenz. Klanglich bevorzuge ich normalerweise eine flache Linie, mit etwas angehobenen Tiefbass, unter 80Hz, und ca 6dB abfallend bis zum Hochton Bereich (so kenne ich es von meiner Anlage im Heimkino). Außerdem viel zu viel Bass wenn Sub sogar niedrig am Controller. Und es kommt zu viel Bass „von hinten“. Heißt, muss den Sub tiefer trennen, wo auch immer bereits getrennt, muss schauen was die USW sauber (für mich) hinkriegen, und dann den Sub drunterhängen.
 
Leider ist mir unklar was du schreibst.
Sagen wir mal, die UP1 ist angeschlossen (Kabel in der Endstufe). Welches Kabel zuerst an die Batterie? Schwarz?
Die UP10 hat den Stecker, da soll egal sein.

Wenn es um die Endstufe geht immer erst Masse fertig machen.
Dann +

Masse kann sich die Endstufe auch über Cinch holen. Wenn du zuerst + anklemmst und Cinch auf Masse geht ist die Quelle unter Umständen im A***, da der ganze Strom durch das Cinchkabel geht.
 
So habe ich es auch gemacht. UP1 erst, dann mit dem großen Stecker UP10, alles ist gut.
 
Zurück
Oben Unten