Soundbar 'vs' AV-Receiver

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    06.07.06
    Beiträge
    3.694

    Soundbar 'vs' AV-Receiver

    Liebe heimgebliebene Selbsthilfegemeinde & Paranoide,

    da ich noch pelzigen Zuwachs bekommen hab, wollen meine Geschwister öfter Zuhause was anschauen statt im Kino, da dort die 4beinige nicht mit darf.

    Die üblichen Fernseher haben ja keinen Klang, also dachte ich besorgste noch ne Soundbar. Hab mir dann so ne Cinebar 11, Duett und Lux von Lucifers Bande angehört (bei Kollegen die eine haben, also Real-Life daheim), aber begeistert war ich jetzt nicht. Das können meine Selbstbau-PA mit dem alten Technics Receiver https://www.klangfuzzis.de/showthrea...=1#post4635592 ja besser was schiere Klangqualität angeht (von Pegel red ich sowieso nicht und Sub mal außen vor).

    Wär die Frage, taugen Lucifers Dinger nix oder greift auch hier die Physik bei den begrenzten Ausmaßen und BilligChassis die da drin sind?!

    Ansonsten tendiere ich eher mal den Receiver zu aktualisieren und ggf noch Rears dazu. (Sub ist ein 12" CZ Audio @ BR)

    Was würdet ihr in geistiger/volltrunkener Umnachtung machen?!

    Viele Grüße
    Bari
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    19.12.13
    Beiträge
    38
    An dem Thema bleib ich mal dran. Spiele schon lange mit dem Gedanken unseren Fernseher aufzurüsten.

    Dino

  3. #3
    Teil der Gemeinde Avatar von Stefan dämmt
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    02.02.19
    Beiträge
    689
    Hatte selber mal eine klein-/mittelpreisige Samsung Bar mit Funk-Sub; lag bei 379€.
    Pegel war ok. Sub per Funk ein Traum (zu Suche des besten Aufstellorts im Raum).
    Mitten haben mir gefehlt.
    Grundton schwammig, da großteils über den Sub.
    Nach 5 Jahren hat die Soundbar den Dienst quittiert und ich habe sie durch Edifier 2750 (3-Weg ersetzt).
    Ich vermisse die Soundbar kein Stück.

    Hast du Platz für Regal-LS? Oder ist die Bauform "Soundbar" gesetzt?

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    06.07.06
    Beiträge
    3.694
    Ja so halbwegs filigrane Rears ala 'Teufel Ultima 20' auf Ständern sollten machbar sein. Oder ich knall in nem Leergehäuse noch irgendein 16er Combo Set ausm CarHifi-Fundus rein etc

    Auf die Soundbar bin ich ja 'nur' gekommen, weils ja 'anscheinend gang und Gäbe' ist. Aber war eher enttäuschend, also Musik könnte ich nie und nimmer drüber hören, so dass ich geil werde und da mein ich gar nicht den Pegel(uberschuss) meiner Front.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Matthias
    Dabei seit
    28.09.17
    Beiträge
    496
    Der Ton der heutigen Fernseher ist leider grottig, dafür sind sie halt schön Flach. Soundbars schaffen da Abhilfe, zumindest wenn es darum geht vernünftig TV zu schauen. Wenn Action aber richtig Spaß machen soll, benötigst du meiner Meinung nach auch Lautsprecher hinter dir. Also entweder Soundbar + 2 Rear und Sub, oder halt direkt 1xCenter + 2 Front + 2 Rear und Sub. Für die meisten Räume reicht das aus, klar geht da auch noch mehr, aber mit einem 5.0(5.1) Setup lässt sich schon richtig gut TV schauen. Für alles was darüber hinaus geht, sollte man sich erst einmal den Raum und die Positionierung, Einrichtung usw. anschauen.

    Da du schon zwei ordentliche Front Lautsprecher+ Sub hast, bau noch einen passenden Center und 2 Rears und ab geht die Luci, ganz ohne die Badewanne von Lucifer.

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    06.07.06
    Beiträge
    3.694
    Hab natürlich auch an den Einstellungen von den Soundbars gespielt, mal das Mikro dran gehalten usw. aber da kommt ja kein gescheiter Mittel-/Hochton raus. Deswegen eben die 'Ursprungsfrage' ob da mehr oder weniger alle Soundbars so sind oder nur die Teufel rein gar nix mit artgerechter Musikwiedergabe am Hut haben.

    Aber dann werd ich wahrscheinlich tatsächlich eher den Weg des Receivers + Rears gehen. Center 'vermisse' ich gar nicht bei meinen LS - schon gar nicht im (enttäuschenden) Vergleich zu den Soundbars - aber werd mal meine Dockin DFine2 als Solche ausprobieren.

    Danke und Gruss
    Bari
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    26.10.06
    Beiträge
    4.206
    Center ist kein Muss. Oftmals ist es ohne Center auch homogener.
    Wie immer ist es eine Frage vom Budget und der entsprechenden Erwartung.
    Ich fahre derzeit mit Stereo gut, bin aber auch was Kino angeht Soundtechnisch weit entfernt.
    Surround und gutes Bassfundament sind halt oft Ausschlaggebender als das letzte Quäntchen Klang.

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Matthias
    Dabei seit
    28.09.17
    Beiträge
    496
    Ohne Center bzw. Stereo, sind bei mir teilweise die stimmen sehr gedämpft, dann ist der Film andauernd zu leise und eine sekunde später wieder zu laut und man hängt permanent an der Fernbedienung. Das gibt aber wohl bei etlichen neueren AVR's wohl Einstellungen um das anzupassen.

    Selbstverständlich gibt es auch andere Soundbars, ohne das Sounding von Lucifer, Sonos finde ich da deutlich ausgewogener. Ein weiteres "Problem" bei den meisten Bars ist, dass FL, FR und Center recht nah bei einander sind, wenn der Abstand zum Fernseher sehr gering ist, ist das natürlich recht unproblematisch, sitzt man 3Meter weit weg sieht das etwas anders aus.

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    06.07.06
    Beiträge
    3.694
    Als Center kann ich die Dockin DFine hernehmen bzw die macht ja auch im Alleingang nen viel besseren Job als jeder TV-Lautsprecher. Vorbei die Zeiten an denen im Röhrenfernseher von Sony Trinitron noch ein 'Subwoofer' (im Aufbaugehäuse) drin steckte :P
    Rear besorge ich vielleicht ein Bookshelf-Gehäuse und knall ein Focal K2P rein was noch unterm Bett liegt. Muss ich mir mal angucken.

    Aber dann bleibts definitiv bei AV-Receiver statt Soundbar. Egal wie ich die Lux zB eingestellt hab, begeisternd wars nicht. Wenn man diese ganzen Effekte/Dynacore usw aktiviert fand ichs nur noch schlimmer/verfälschender.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    26.10.06
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von Matth82 Beitrag anzeigen
    Ohne Center bzw. Stereo, sind bei mir teilweise die stimmen sehr gedämpft
    Liegt an den Einstellungen.


    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Aber dann bleibts definitiv bei AV-Receiver statt Soundbar.
    Mit Soundbars bin ich nie wirklich warm geworden, gibt aber manche nicht Fuzzis, die schwören darauf. Ich glaube selbst mit einem günstigen AVR und Lautsprechern ist da deutlich mehr heraus zu holen.

    Bei Mama werkelt immernoch ein 15 Jahre alter AVR der Einstiegsklasse (damals unter 400€ UVP) an Nubert NuBox 5.1 System. Das Spielt locker jede Soundbar an die Wand.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •