Fortissimo Bandpass 12w6v3

  1. #1
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jan 2022
    Beiträge
    8

    Fortissimo Bandpass 12w6v3

    Hallo liebe Fuzzis,

    wie der Titel schon sagt möchte ich ein Fortissimo Bandpass Gehäuse für meinen 12w6v3 D4 bauen, nachdem ich hier viel Positives über diese Bauart gelesen habe. Außerdem bietet es sich für meine w124 Limousine an, da ich mit einem Port durch die Hutablage muss.

    Meine Frage nun dazu.. ich habe im Forum die Literangaben zu den Kammern vom 12w6v2 mehrfach mit 30 / 60 L angegeben gesehen. Der v3 hat aber deutlich andere TSP. Der Hub also Xmax ist schon 15% höher (190mm zu 165mm). Kann ich anhand dieser Werte die Volumina auch um 15% erhöhen?
    BassCad spuckt ganz seltsame Werte aus, 16 und 34 L. Die Kurve in WinISD bei den um 15% erhöhten Volumina sieht leider nicht so schön aus, siehe Anhang. Dort auch ein Screenshot von den Filtern.

    Hat jemand Erfahrung mit genau dieser Konfiguration oder kann mir einen Anhaltspunkt geben wie ich die bestmöglichen Werte berechnen kann?

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
    Noah
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.234
    Wird wahrscheinlich kein anderes Chassi geben dass so bekannt in der Kombi ist:

    https://www.klangfuzzis.de/showthrea...ghlight=12w6v3

    Die ganzen Filter die du da reingemacht hast eh raus
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #3
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jan 2022
    Beiträge
    8
    Hey Kreta, danke aber wie meinst du das genau? In dem verlinkten Thread sehe ich auch nur die Frage zum 12w6v3.

    Und bzgl. der Filter, lese hier immer wieder, dass man seinen Filter und die Fahrzeugresonanz simulieren soll, siehst du das anders oder ist das spezifisch für mein Projekt anders?

    LG

  4. #4
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.824
    Zitat Zitat von Bochumer93 Beitrag anzeigen
    Hey Kreta, danke aber wie meinst du das genau? In dem verlinkten Thread sehe ich auch nur die Frage zum 12w6v3.

    Und bzgl. der Filter, lese hier immer wieder, dass man seinen Filter und die Fahrzeugresonanz simulieren soll, siehst du das anders oder ist das spezifisch für mein Projekt anders?

    LG
    Der 12W6v2 und 12W3v3 haben in der Summe sehr ähnliche TSP...der 12W6v3 kommt mit etwas weniger Volumen aus...muss aber nicht.
    Der größere Hub(raum) benötigt nur eine größere Portfläche....natürlich mit entsprechend angepasster Portlänge.
    Der 12W3v3 spielt also im gleichen Gehäuse wie der 12W6v2...der 12W6v2 aber nicht im Gehäuse vom 12W3v3...wenn dort der kleinere Port verbaut ist.

    Die ganzen zusätzlichen Filtersimulationen in dem Programm sind reine Theorie und eh nicht fürs Fahrzeug gedacht....ich nutze das nicht.

    Im W124 musst ja ein Loch in die Blech Hutablage machen...da habe ich inzwischen (bei guten Fahrzeugen) zuviel Respekt vor dem Kulurgut.

    Die rechnerische Portlänge muss deutlich korrigiert werden wenn der Port durch die Hutablage geht.

  5. #5
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jan 2022
    Beiträge
    8
    Okay das hilft mir schon total weiter Dann werde ich die Portlänge und Portfläche entsprechend anpassen. Die Filtersimulation nehm ich raus.

    Ja da hast du absolut Recht, ich kämpfe auch mit mir, weil ich an dem Auto nicht sägen möchte. Andereseits ist es halt auch kein Museumsstück und die Liebe zur Musik ist mir auch wichtig. Von daher werde ich wohl rumsäbeln, Beifahrerfußraum ist für mich leider keine Alternative :/ Werde euch wenn ich mit dem Einabu begonnen habe auf dem Laufenden halten!

    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Die rechnerische Portlänge muss deutlich korrigiert werden wenn der Port durch die Hutablage geht.
    Wie ist das genau gemeint? Wenn die errechnete Länge und Fläche stimmen und ich mit dieser Länge durch die Hutablage komme ist alles fein oder?

    LG und vielen Dank!

  6. #6
    Super Moderator Avatar von #ammensleben
    Real Name
    Olli
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    2.845
    Nahe an geraden Flächen (z.B. Heckklappe oder Heckscheibe bei deinem Vorhaben) verlängert sich der Port durch diese.

    Also musst du am Ende den Port im Gehäuse wahrscheinlich (deutlich) einkürzen um dich wieder an die Simulation anzunähern.

  7. #7
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jan 2022
    Beiträge
    8
    Ahh okay jetzt verstehe ich! Vielen Dank!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •