Doorboards auf VW Kunststoff / Planung / Umsetzung

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Justin
    Dabei seit
    Oct 2016
    Beiträge
    41

    Doorboards auf VW Kunststoff / Planung / Umsetzung

    Moin Leute!

    Nach langer Zeit fang ich jetzt endlich an meine ersten Doorboards zu bauen.
    Leider wurde ich jetzt ziemlich verunsichert bezüglich der Haltbarkeit meiner geplanten Doorboards und bräuchte jetzt mal Erfahrungs und- Gedankenaustausch.

    Anbei ein Bild mit zwei möglichen Optionen die ich geplant habe. Die Tür als solches wird vernünftig abgeklebt und die Türtasche wird in die GFK "Grundplatte" mit eingearbeitet. Das möchte ich unbedingt so haben da es wie gesagt mein erstes mal ist und ich sonst Angst hätte die Form nicht vernünftig schön hinzubekommen. So habe ich direkt viele original Schrauben und die Formgebung so das am Ende alles passt. Vernünftigen Halt findet das ganze nachher über die Lautsprecher, welche mit Holzringen in Sandwichbauweise aufs Türblech kommen.

    Erstmal zum Material: Auf den Türtaschen steht das Kürzel "PC-ABS"


    Zur Vorarbeit:

    -Die Türtaschen habe ich gründlich mit 80er Schleifpapier komplett abgeschliffen (auch von hinten).
    -Des Weiteren bohre ich so viele 4-5mm Löscher wie möglich.
    -In der Nähe der Lautsprecher kommen ein paar Schrauben rein, wo das GFK sich festkrallen kann. Weiter hinten allerdings nicht, weil dort will ich nicht in der Höhe aufbauen, dort mündet ja quasi das Formfließ.

    Ein Paar Fragen meinerseits:

    1) Kann ich die Türtaschen nicht einfach zum Lackierer geben und mit Kuststoffprimer behandeln lassen. Der hat mir schon oft Kunststoffteile lackiert wo normalerweise im Leben kein Lack halten würde. Wäre das nicht ein guter Haftgrund, so das ich auch eine richtige Verbindung mit dem Polyesterharz habe? Oder ist das eher unnötig?

    2) Wie würdet ihr am besten Anfangen? Ich hätte jetzt gedacht ich fand erstmal von der Rückseite aus an und stopfe alle Löcher mit etwas GFK Matte und tränke diese dann bevor ich mit der ersten Lage auf der Oberseite anfange. Ich hätte sonst die Befürchtung, dass das Harz nicht vernünftig durch die Löcher fließt.

    3) Bevor es anfängt auszuhärten könnte ich auch noch ein paar kleine Schrauben im hinteren Bereich durchjagen, so das diese Versenkt sind und nicht all zu hoch aufbauen. Oder lieber nach dem Aushärten?

    4) Nach dem Aushärten kann ich die Rückseite noch mit etwas Karosseriekleber voll schmieren so das die Löcher alle miteinander Verklebt sind und die "GFK-Nasen" noch etwas gehalten werden.

    So das waren meine Einfälle. Hoffe auf ein paar Tipps.
    Ich möchte es eigentlich sehr gerne vermeiden die Tür nur abzuformen, ich hätte wirklich gerne die Tasche mit im Doorboard drin.

    242797174_2337520713050376_7484338526054434134_n.jpg

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Egbert
    Real Name
    Roman
    Dabei seit
    Sep 2018
    Beiträge
    158
    Um was für eine Truhe handelt es sich denn? VWs gibts ja viele.... Sieht eher nach Audi aus.... Hast Du das Gesamtkonzept mal vorgestellt? Link wäre sinnvoll. Audianer gibts viele hier.
    Passat 3BG
    F: GZNT 22SQ, GZUF 60SQX => GZDSP 4.80A-PRO
    ML 1650.3 => bridged GZUA 4.150SQ
    S: 2x GZRW 25-D2 BR => GZCA 1.5SPL-M2
    HU: JFW-UOS03N4GS, Pioneer DEH-X7800DAB



  3. #3
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.198
    Moin, sollen das geschlossene Doorboards werden? Sind das 20er? Da wird das Volumen für zwei wohl etwas zu knapp werden.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Justin
    Dabei seit
    Oct 2016
    Beiträge
    41
    Moin!

    Sorry VW war dann wohl doch zu Allgemein...war ja nur auf den Kuststoff bezogen ^^

    Ja ist ein A3 8P (3-Türer)

    Hab hier noch keinen eigenen Thread, bin sonst nur stiller Mitleser.

    Es werden keine geschlossenen DB´s , sind also rein optischer Natur. Die beiden 20er B2 Audio TMT´s kommen ganz normal mit MPX Ringen aufs Blech. Hatte keine Lust auf geschlossene DB´s weil 1. bin ich blutiger Anfänger bez GFK und 2. wurd auch einfach schon zu viel in Dämmung investiert und somit bietet es sich einfach an weiterhin ins Türvolumen zu spielen.

  5. #5
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.198
    Puh, ob das wirklich gut wird. Das wird alles so brutal resonieren. Von der fensterdichtlippe bis zum Schloss. Optisch wirds bestimmt gut, akustisch bin ich mit nicht so sicher.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Justin
    Dabei seit
    Oct 2016
    Beiträge
    41
    Du meinst weil das Setup überdimensioniert ist für eine normale Tür?

    Ich glaube deine Ansprüche sind aber auch einiges Höher wie meine.
    Mir geht´s in erster Linie erstmal um SPL, soll am Ende natürlich schon noch nach etwas klingen , aber ich bin da guter Dinge das bei normaler Lautstärke und wenn die TMT nicht all zu tief spielen, es trotzdem ganz gut wird für mich. In Sachen SQ bin ich eh raus....bei mir spielen BB´s in der A-Säule Man kann also sagen meine TMT´s sind eher TT´s (was natürlich nicht von Vorteil ist bezüglich resonieren ^^ )

  7. #7
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.198
    Gerade bei SPL sind Resonanzen erst Recht nicht zu gebrauchen


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Justin
    Dabei seit
    Oct 2016
    Beiträge
    41
    Schon klar, aber was soll ich tun?

    Es gibt weitaus krassere Einbauten auch in freispielenden Türen.
    Geschlossene Doorboards sind keine Alternative weil dafür fehlt das Volumen und ist mir ehrlich gesagt auch zu übertrieben.

    Nur ein Lautsprecher pro Seite ist mir zu langweilig, dafür lohnt sich der Aufwand nicht so sehr.

    Es ist klar das es irgendwo immer Defizite gibt. Aber bei normaler Lautstärke erwarte ich persönlich keine Verschlechterung gegenüber einem einzelnen 8 Zöller.

    Kofferraumklappe und Dach sind zurzeit auch noch ungedämmt... Wenn der 12 Zöller im 6th Order BP hinten richtig loslegt mit 3kw dann hab ich glaube ich eh größere Probleme wie eine resonierende Fensterlippe

    Wenn man überlegt das viele ihre Doorboards gar nicht ans Türvolumen ankoppeln, oder 6 Lautsprecher einfach in der Türverkleidung hängen haben, wo dann das ganze Zwischenblech weggemacht wurde, dann spiele ich doch theoretisch schon in der etwas besser klingenden Liga, oder meinste nicht?

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Flowie
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    755
    Zitat Zitat von just999 Beitrag anzeigen
    Schon klar, aber was soll ich tun?
    Nur einen 16/20er verbauen?
    Zitat Zitat von just999 Beitrag anzeigen
    Geschlossene Doorboards sind keine Alternative weil dafür fehlt das Volumen und ist mir ehrlich gesagt auch zu übertrieben.

    Nur ein Lautsprecher pro Seite ist mir zu langweilig, dafür lohnt sich der Aufwand nicht so sehr.
    Du bist hier im Klangfuzzi und nicht SPL-Forum.
    Entsprechend werden die Antworten hierzu auch ausfallen.
    Zitat Zitat von just999 Beitrag anzeigen
    Aber bei normaler Lautstärke erwarte ich persönlich keine Verschlechterung gegenüber einem einzelnen 8 Zöller.
    Und warum sollte das bei "normaler" Lautstärke anders sein?
    Zitat Zitat von just999 Beitrag anzeigen
    Wenn man überlegt das viele ihre Doorboards gar nicht ans Türvolumen ankoppeln, oder 6 Lautsprecher einfach in der Türverkleidung hängen haben, wo dann das ganze Zwischenblech weggemacht wurde, dann spiele ich doch theoretisch schon in der etwas besser klingenden Liga, oder meinste nicht?
    Wie gesagt - hier ist Klangfuzzi.
    Hier wird vernünftig gebaut.
    Bloß weil andere Mist bauen, machts doch den eigenen Murks nicht besser?
    Audi A4 MVH-X580DAB / PDX-5 / ML280.3 / ML165
    Golf 6 original Dynaudio
    VW T5 Joying / D2 80.6 DSP / HPC1700 / SB65WBAC / ARC8

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Fuzzireader
    Real Name
    Jan Woecht
    Dabei seit
    Mar 2019
    Beiträge
    255
    Alle deine Beispiele finden dann aber nur selten den Weg hierher

    pb das besser ist wage ich nicht zu beurteilen, wenn man halbwegs stabil baut wird’s schon Musik machen.

    der Anspruch der Leute hier an Musik ist oft deutlich höher, auch über meinem Horizont. Ich bin mittlerweile mit sehr viel weniger zufrieden als die Masse hier schätze ich.

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •