Kurzschlussfester Draht versus AYA/EMMA-Regelwerk

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von Katanaarthur
    Real Name
    Artur
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    842
    Also Jungs, wir lassen mal die 0115 hier aussen vor. Selbst VW hat eine eigene Norm zu Querschnitt und den Absicherungen.

    Ich lege es euch nahe sich die Wettbewerbsregeln von der AYA/EMMA durchzulesen.


    ich kann als AYA Installjuror euch nur das Regelwerk vorlegen. Da steht nichts von einer VDE 0115



    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
    mit Freundlichen Grüßen

    Artur

    Mein A6 4F:
    Sportauspuff mit Sound und Hifi (bald) -> https://www.klangfuzzis.de/showthrea...di-A6-4F-Avant

  2. #12
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2009
    Beiträge
    967
    Die DIN VDE 0115 bezieht sich auf "Bahnanwendung"-...

    Also, bezüglich der Leitung an sich...einer Sache bin ich mir ziemlich sicher:
    Wenn Leitungsmaterial für Baustelle, Bergbau oder Bahn zugelassen/empfohlen wird - dann machst im Auto für sichere Verkabelung damit wenig verkehrt
    Watt Ihr Volt sind mehr Ampère? Bitte sehr!

  3. #13
    Das Problem ist ja, dass das Regelwerk der Vereine zu allererst mal eindeutig, schnell prüfbar und absolut sicher sein muss.
    Auch wenn sicherheitstechnisch dabei völlig übertrieben wird...

    Es darf nur unter keinen Umständen irgendwann, irgendwo ein Auto abbrennen, weil sich der Besitzer an die Vorgaben der AYA/EMMA gehalten hat. Das ist erstmal die Sichtweise der Veranstalter...

    Das zweite ist die Prüfung: wie will man am Wettbewerbstag prüfen, ob das irgendein Kabel oder ein funktionierendes Spezialkabel ist?

    Und das dritte ist die Verständlichkeit und Eindeutigkeit der Regeln. Da kann man nicht zig Ausnahmen definieren, das führt dann nur zu Diskussionen und letztendlich zu Frust auf irgendeiner Seite.
    Und da es ja um den Spaß an der Sache, sowohl für die Veranstalter, als auch die Teilnehmer geht, darf sowas nicht passieren!

    Darum lieber weitüber dem technisch machbaren, aber eindeutig und ohne Interpretationsspielraum.

    An Wettbewerben teilzunehmen ist ja die ganz eigene Entscheidung, ob man sich auch dem Regelwerk unterwirft oder nicht.

    Man könnte ja im Fußball auch manchmal viel leichter ein Tor machen, wenn man den Ball werfen könnte. Darf man aber nicht und wer Fußball spielen will, weiß das, weil es im Regelwerk steht.

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
    Skoda Superb 1.8 TSI - Elegance

    • Skoda Columbus
    • Mosconi 6to8
    • Macrom EXT.T28 + ScanSpeak 10F @ KM1004
    • Macrom MOS.6K @ KM1002
    • Eton Hex 12-630 @ PPI 2150AM (Art Series)

  4. #14
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von Stefan dämmt Beitrag anzeigen
    Jetzt das Besondere daran:
    Der Kupferleiter im inneren schmilzt weg, die Kupfer-Gase ströme durch ein sich selbst frei gebrantes Loch im Mantel des Kabels aus.
    Der Kunstoff aus dem Mantel ist allerdings so gestalltet, das er mit mehr Volumen aufquillt, als das durch das vergaste Kupfer aufgefüllt werden muss.
    Fazit: Das "abgerissene" Ende der Ader, auf der noch 13,5 Volt mit (Worst-Case) 500A möglichem Kurzschlussstrom liegen, wird durch den aufquellenden Mantelaufbau isoliert.
    Sehr cooles Produkt. Was es nicht alles gibt ...

    Eine Ausnahme in den AYA und EMMA Regelwerken kann ich mir aus den genannten Gründen aber auch kaum vorstellen.

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

  5. #15
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    212
    Gibt es eine Vorgabe des Leitungstyps in den Aya Regeln?
    Hatte mit die zwar vor Urzeiten mal durchgelesen, aber bewusst ist mir da grade nichts.

    Vorgabe ist der Mindestquerschnitt und die passende Absicherung dazu.
    Das ist klar. Auch wenn die Aya Regeln da, auch aus Sicherheitsgründen, etwas höher Absichern als eigentlich nötig.
    Ausserdem ist eben eine Absicherung nach max. 40cm gefordert.

    Edit: Absicherung nach 40cm laut Aya. Danke Katanaarthur
    Geändert von Raiden2k5 (21.11.2020 um 10:57 Uhr)

  6. #16
    Teil der Gemeinde Avatar von Katanaarthur
    Real Name
    Artur
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    842
    Zitat Zitat von Raiden2k5 Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Vorgabe des Leitungstyps in den Aya Regeln?
    Hatte mit die zwar vor Urzeiten mal durchgelesen, aber bewusst ist mir da grade nichts.

    Vorgabe ist der Mindestquerschnitt und die passende Absicherung dazu.
    Das ist klar. Auch wenn die Aya Regeln da, auch aus Sicherheitsgründen, etwas höher Absichern als eigentlich nötig.
    Ausserdem ist eben eine Absicherung nach max. 20cm gefordert.
    Also die Leitung wird im AYA Regelwerk nicht benannt.

    Ausserdem sind es 40 cm und keine 20 cm, ich bitte hier einmal auf der Homepage das entsprechende Regelwerk zu lesen

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
    mit Freundlichen Grüßen

    Artur

    Mein A6 4F:
    Sportauspuff mit Sound und Hifi (bald) -> https://www.klangfuzzis.de/showthrea...di-A6-4F-Avant

  7. #17
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Feb 2019
    Beiträge
    162
    Hallo zusammen

    Danke für die rege Anteilnamhe an dem Thema
    Ich will jetzt nur beruhigen. Ich trete meist recht forsch auf, was von vielen oft missverstanden wird; ich will eigentlich nur freundschaftlich sticheln
    Solltet ihr den musikus persönlich kennen, ich spreche ähnlich, meins aber wie er zu 99% gut
    Wenn sich jemand aufgeregt fühlt, gebe ich beim nächsten jeweiligen Treffen ein Bier/Radler aus; mein ich Ernst.

    Ich sehe folgendes ein:
    • Meine aus dem Bauch raus erinnerten 20cm sind laut AYA-Regelwerk 40cm. Mein Fehler, geb ich zu.
    • Die Überprüfung der Leitung bei einem Event gestaltet sich schwierig. Wer die Leitungen kennt, weiß, was ich meine. Die Typbezeichnung steht zwar alle 50cm drauf; allerdings in matt-grau auf mattschwarz.Sparsamer, weißer Inkjet auf porösem Gummi-Mantel.
    • Aufnahme der speziellen Leitung zur Stromversorgung in die Regelwerke war nicht mein Ziel. Ich wollte nur vorab fragen, ob schon jemand Erfahrungen damit hat.
    • Die Teilnahme an Wettbewerben ist natürlich freiwillig. Aber da ich aus Bayern komme, habe ich zu den meisten AYAs meist gut Strecke. Und dann gleich mit 5 Punkten Minus antreten in der Profi unbegrenzt ist ja auch mal doof. Bin da nicht siegesgeil, aber eine Chance wollte ich schon haben
    • Die VDE 0115 ist m.W. für öffentlichen Nah-Fernverkehr. Also, gültig für Bus und Bahn und sonst was, wo ein Fahrzeug 10+ Personen befördert. Da ich keinen Zugriff auf die VDE 0115 direkt habe, kann ich allerdings nur das weitergeben, was ich im Netz bis Jetzt zusammengesammelt hab.
    • Ich sehe auch ein, dass ein Regelwerk bei einem Wettbewerb schnell geprüft werden kann. Siehe Punkt 2.


    Ich gucke einfach mal, wie der Passat wird. Evtl. trete ich dann mit dem Wissen der 5 Minuspunkte trotzdem an. Mal gucken wie es wird.

    Ich denke halt einfach folgendermaßen:
    1. Die Anlage ist primär für mich. und ich will ballern ohne Kompromisse.
    2. Dafür brauche ich jeden Strom, den ich an die Stufen bekomme.
    3. Natürlich gibts zwischen den Batterrieblocks zu den Stufen eine Sicherung; aber eben nur eine (Verteilerseitig).


    Ich kämpfe aktuell für jeden Klick lauter am Radio

    Ich wünsche mir allgemeine Beruhigung in dem Thread. Wollte ja nur mal nach Erfahrungen fragen

    THX @Katanaarthur für die sachliche und eindeutige Aussage!

  8. #18
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.579
    Servus Stefan, habe hier gerade alles gelesen. Vielleicht habe ich es ÜBERlesen, aber ich nehme hier überhaupt keine Aufregung wahr. Ist doch eine super sachliche Diskussion von allen Seiten

    Edit: übrigens finde ich das Kabel auch sehr interessant, wusste garnicht, dass es so etwas gibt.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  9. #19
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    332
    Und was spricht dagegen für die Event-Teilnahme mal eben eine Sicherung vorzusehen. Im Alltag kann man die dann ja raus schmeißen, falls sie einen hörbaren Unterschied macht.

    Gruß Schall

  10. #20
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    847
    ... ich bezweifle das man das bei einem SQ Wettbewerb hört. Vielleicht kann mam es bei SPL messen, kenn ich mich mit aus.

    Leicht verdiente 5 Punkte mit „Sicherung einsetzten“

    www.ayasound.org

    Team Klinge Car-Hifi

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •