Seat Leon mit BMS - Stabile Spannung erwünscht

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
  1. #21
    Zitat Zitat von Pattikek Beitrag anzeigen
    Nur damit ich es auch nochmal richtig verstehe.
    Die Masse der hinteren Batterie muss von der vorderen kommen und darf nicht über die Karosserie laufen?
    Genau direkt am Pol abgreifen, die Komponenten ab der Zusatzbatterie dürfen dann keinerlei Verbindung mit der Karosserie haben.
    Seat Leon 5f ST OEM Navi Plus @ C-DSP
    Hifonics Brutus BRX 6000D @ Kove X15"
    Soundstream REF 800.2 tuned by Eddi ♥ @ Hifonics ZX 6.2W

    Soundstream Human Reign 4 tuned by Eddi ♥ @ Black Mamba Thirty & Eton RSE 80


  2. #22
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.700
    Ach soo, aber trotzdem kannst die Sicherungswerte vergessen, außer du hörst ständig 20Hz SinusBrummen, wird auf Dauer aber langweilig. Auch da wirst beim normalen Pegeln mit Musik keine 3stelligen A-Werte erreichen - das macht dein Bordnetz nicht und deine LiMa müsste ja regelmässig gewartet werden.

    Übertreibt da nicht mit den 'Ausgleichsströmen', so lange ihr die Kiste 1x im Monat bewegt ist das kein Thema. Gleiches gilt ja auch bei Lifepo4 und andere BattTypen. 'Entladen' wird die Batt mit dem höheren Potenzial aber wie gesagt, bei Dailys null Relevanz.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #23
    Teil der Gemeinde Avatar von Geraeusch
    Real Name
    Thomas G.
    Dabei seit
    Oct 2005
    Beiträge
    754
    Vor ähnlichen Problemen stehe ich ja in Kürze auch, mein Plan war:
    -Plus 35qmm nach hinten
    -Masse hinter dem Sensor verstärken
    -kleine Zusatzbatterie um Spannungsspitzen vorzubeugen
    -Masse für die Zusatzbatterie von er Karosserie holen

    Irgendwas falsch gedacht?
    DLS RC28 an Seat Sound System

  4. #24
    Teil der Gemeinde Avatar von zahn234
    Real Name
    Matthias Zahn
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    816

    Seat Leon mit BMS - Stabile Spannung erwünscht

    Also ich fahre 4 analoge Stufen im Golf 7 , welcher ja bekanntlich das gleiche „Problem „ hat. Und ne Zusatz Batterie hab ich noch nie vermisst bzw benötigt. Ich hab einfach den Sensor angebohrt und mit 35qmm verstärkt. Und die 60A Sicherung ist auch noch nie geflogen obwohl nen Kompressor im Kofferraum arbeitet.

    Auf Deutsch ich würde mir das alles sparen.

  5. #25
    Wieviel Ampere kann der Sensor ?! @Zahn
    Seat Leon 5f ST OEM Navi Plus @ C-DSP
    Hifonics Brutus BRX 6000D @ Kove X15"
    Soundstream REF 800.2 tuned by Eddi ♥ @ Hifonics ZX 6.2W

    Soundstream Human Reign 4 tuned by Eddi ♥ @ Black Mamba Thirty & Eton RSE 80


  6. #26
    Teil der Gemeinde Avatar von zahn234
    Real Name
    Matthias Zahn
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    816
    Zitat Zitat von Gramsi Beitrag anzeigen
    Wieviel Ampere kann der Sensor ?! @Zahn




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #27
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2012
    Beiträge
    45
    Welche Nachteile hab ich denn nun genau, wenn das BMS nicht umprogrammiert wird, ich die Masse von der Batterie vorne abgreife und Big3 mache?

    Leistungsverlust, weil keine konstante Spannung und die AGM wird nie voll?
    Is das n Problem für die AGM? Laden im Auto geht leider nicht, da Mietwohnung. Käme nur ausbauen und in Wohnung laden in Frage, alle 2 Wochen.

    Ansonsten lass ich die erstmal weg, mache Big3 und schau mir an wie es läuft... Und verleg "nur" 35mm2. Weil 2 70er bekomm ich nicht unter beim späteren Einbau.

    Nur damit ich es nicht falsch verstehe... Die Masse für meine Verteilerschiene muss auch direkt von der Batterie kommen und nicht über die Karosse?

    Gack sagt zuerst:
    Masse auf keinen Fall von der Starter-Batterie irgendwo hin verlegen [...] oder zur Zusatzbatterie ziehen.
    Aber laut Gramsi muss es parallel ohne Karosse erfolgen, was Gack dann bestätigt.
    Also parallel abgreifen und nichts über die Karosse machen?
    Geändert von Pattikek (19.12.2019 um 19:21 Uhr)

  8. #28
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    17
    Hallo,
    will mich auch mal wieder melden........
    nachdem Gramsis Methode praktisch schon bei 2 Autos erfolgreich, sowie ohne Fehlermeldung und Störungen, umgesetzt wurde, ist das jetzt die Methode die ich auch ins Auge fasse.
    Praktische Erfahrungen scheint es noch nicht so viel zu geben, die neueren Autos haben doch alle sowas, o.ä., wie BMS.?
    Die Zusatzbatterie ist noch von einem früheren Einbau übrig und wird vielleicht (hoffentlich) auch als Strompuffer in dieser etwas
    "kleineren" Anlagenausführung zu was Nütze sein. Ich lass mich da mal überraschen.

  9. #29
    verifiziertes Mitglied Avatar von macone
    Real Name
    Magnus
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    2.770
    Mit BMS sollte auch ein Votronic Ladebooster statt Trennrelais seinen Dienst ordentlich tun. Der hängt wie ein dicker Verbraucher an der Lima und kann jede Art von Batterie per Kennlinie laden. So bekomme ich eine AGM in unserem T3 während der Fahrt voll.

  10. #30
    verifiziertes Mitglied Avatar von DaBrain
    Real Name
    Brian
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    1.685
    Ich hab mir einfach ein extra Massekabel samt BMS gekauft und das erweitert:
    IMG_20180815_160503.jpg
    Meine Zusatzbatterie liegt noch im Keller...

    Leon 5F FR ST
    HU: Seat Media System
    HT: R25XS² "Black Edition"
    MT: Andrian Audio A80
    TT: Brax Matrix 6.1
    DSP: C-DSP 8x12
    Sub: 2 * CDT MS-100
    Amps: 2 * PDX V9

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •