Problem mit Mitteltöner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von Jeitlero
    Real Name
    Oliver Jeitler
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    589

    Problem mit Mitteltöner

    Liebe Kollegen,
    Ich habe jetzt fast alles eingebaut. Jetzt haben sich aber doch 2 Probleme ergeben. Das Erste.
    Wenn die Anlage kalt ist, spielt der linke Mit nicht. Erst wenn ich einmal die Lautstärke voll aufdrehe, startet er plötzlich.

    Mein Direktor zickt auch schon wieder rum. Ich kann nichts drücken oder einstellen weil er immer sofort auf den rechten unteren Button springt. Wie als wenn diese Taste ständig gedrückt wird.

    Kann mir jemand einen Tip geben?

    Radio: Pioneer AVH z9200
    Prozessor: Helix DSP pro MK2
    Verstärker: Brax x2400
    Mitteltöner: Scanspeak 10f

    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
    HU: Pioneer AVH Z 9200DAB
    TT: 18 Sound 6 ND430
    MT: Micro Precisien 5.8
    HT: Micro precision Serie 7 MK3
    HT und MT Verstärker: 1x Brax X2400 (2x 100w Rms)
    TT Verstärker: 1x Brax X2000
    Sub Verstärker: 1x Steg K2.04
    Sub: 2x ARC 10"
    Prozessor: Helix DSP pro MK2
    Verkabelung: audison Connection Sonus; AIV
    Batterien: 1x Powercell 5000 (Starterbatterie)
    2x Powermaster 1500 (Kofferraum)

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.310
    Sicher, dass es der Lautsprecher ist und nicht ein Kanal an der Endstufe? Schon mal nen anderen LS an dem Kanal hingehangen?
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  3. #3
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2.554
    Zerlegt den Direktor mal und schau ob er auch ohne Gehäuse das Verhalten zeigt. Falls nicht, biegen die Ecke des Gehäuses, dass auf den Touchscreen drückt ein klein wenig hoch.

    Sollte es der Screen an sich sein - Ersatz gibt es bei Atf, Austausch ist einfach.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Jeitlero
    Real Name
    Oliver Jeitler
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    589
    Zerlegen ist gut. Der 1mm Imbus ist zu klein. Der 1,5mm ist zu groß. Die werden doch nicht zöllige verbaut haben. Oder?

    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
    HU: Pioneer AVH Z 9200DAB
    TT: 18 Sound 6 ND430
    MT: Micro Precisien 5.8
    HT: Micro precision Serie 7 MK3
    HT und MT Verstärker: 1x Brax X2400 (2x 100w Rms)
    TT Verstärker: 1x Brax X2000
    Sub Verstärker: 1x Steg K2.04
    Sub: 2x ARC 10"
    Prozessor: Helix DSP pro MK2
    Verkabelung: audison Connection Sonus; AIV
    Batterien: 1x Powercell 5000 (Starterbatterie)
    2x Powermaster 1500 (Kofferraum)

  5. #5
    verifiziertes Mitglied Avatar von Zahnstocher
    Real Name
    Gerhard
    Dabei seit
    Dec 2003
    Beiträge
    4.636
    Zitat Zitat von Jeitlero Beitrag anzeigen
    Wenn die Anlage kalt ist, spielt der linke Mit nicht. Erst wenn ich einmal die Lautstärke voll aufdrehe, startet er plötzlich.
    Klingt nach einem hohen Übergangswiderstand.
    Würde mir die Lautsprecher-/RCA Leitungen ansehen.

    Gutes gelingen!
    TEAM RAUSCHfrei R.I.P Audi A6
    Proud member of HX Freunde Oberösterreich

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Jeitlero
    Real Name
    Oliver Jeitler
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    589
    Das mit dem Zerlegen hat jetzt geklappt. 1,3mm Imbus. Wer hat denn sowas? Hab das Display gereinigt. Jetzt geht der Direktor wieder. Das mit dem Übergangswiederstand klingt interessant. Hab das LS Kabel mit Lüsterklemmen und Flachsteckern versehen. Wie wirkt sich das aus? Der Kanal kommt immer wieder dann ist er wieder weg. Das wechselt ständig. RCA schließe ich aus. Sind neue Audison Sonus Kabel.

    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
    HU: Pioneer AVH Z 9200DAB
    TT: 18 Sound 6 ND430
    MT: Micro Precisien 5.8
    HT: Micro precision Serie 7 MK3
    HT und MT Verstärker: 1x Brax X2400 (2x 100w Rms)
    TT Verstärker: 1x Brax X2000
    Sub Verstärker: 1x Steg K2.04
    Sub: 2x ARC 10"
    Prozessor: Helix DSP pro MK2
    Verkabelung: audison Connection Sonus; AIV
    Batterien: 1x Powercell 5000 (Starterbatterie)
    2x Powermaster 1500 (Kofferraum)

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.965
    LÜSTERKLEMMEN ????
    auch wenn mittlerweile unüblich, wenn gelötet, dann ist das nicht nur ordentlich, sondern auch langzeitstabil

    Material vom vom Feinsten verbaut und dann an solchen Kleinigkeiten zu sparen ... :(
    Grüße und so
    all 4 the music

    uralter analoger Kram, teilweise 35 Jahre alt, recht nutzerfreundlich verbaut

  8. #8
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    18.370
    Eine lötung hat im Auto eigentlich wenig verloren. Dann lieber eine ordentliche crimp und Steckverbindung. Mein erster Gedanke war aber auch höher Übergangswiderstand. Ich hatte so etwas auch einmal da war ein lautsprecherleitung eingeklemmt und aufgescheuert und hatte minimal Kontakt zur Fahrzeugmasse.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.965
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Eine lötung hat im Auto eigentlich wenig verloren.
    warum ?
    jetzt komm mir bitte nicht mit kann sich losrappeln oder kann man nicht einfach demontieren ... mein Zeug läuft > 9 Jahre problemlos und gut und ich muss auch nicht täglich anderen Kram hereinschrauben
    Grüße und so
    all 4 the music

    uralter analoger Kram, teilweise 35 Jahre alt, recht nutzerfreundlich verbaut

  10. #10
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    18.370
    Eine lötverbindung ist einfach deutlich steifer und bruchanfälliger. Ich bezweifle nicht, dass es bei dir hält aber du allein bist eben statistisch nicht relevant. Aus technischer Sicht ist eine gute crimpung und Steckverbindung besser, da lösbar, weniger bruchanfällig und in punkto Übergangswiderstand auch nicht schlechter.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •