Mitteltöner für Audio System Helon 165

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    134

    Mitteltöner für Audio System Helon 165

    Hallo Fuzzis,
    da mir das AS Helon 165 System mittlerweile nicht mehr so zusagt (vor ca. 10 Jahren war der Anspruch noch was anders), möchte ich gerne was anderes.
    Der Mittelton geht bei dem System doch sehr unter.

    Auf lange Sicht wird es wohl ein 3-Wege werden, aber erstmal soll es bei 2 bleiben.
    Erst hatte ich das Gladen Zero Pro 165.2 im Blick. Könnte man dann später recht einfach mit dem passenden Mitteltöner erweitern.
    Allerdings bin ich beim durchschauen auf die Morel CAW 634 gestoßen. Alternativ die Morel TIW 634ND. Beide passen leistungsmäßig an die Endstufe (150W @4Ohm) und sehen von den Werten wohl auch nicht so schlecht aus.

    Der TIW hat allerdings im Vergleich zum CAW, laut Datenblatt, einen sehr starken Impendanzsprung zwischen 40 und 50hz auf über 55Ohm. Könnte ich da Probleme mit dem Ankoppeln zum Subwoofer bekommen oder wie wirkt sich sowas später aus?

    Für Alternativen zu den genannten Chassis bin ich natürlich offen. Preislich sollte 200€ pro Chassis aber nicht wesentlich überschreiten.

    Eingebaut werden die Tieftöner in die Türen und spielen aufs Türvolumen. Endstufe ist eine Audio System X 80.6 mit 4x80 und 2x150 WRMS @ 4 Ohm. Subwoofer 2 X-ion 10Plus.
    DSP noch ein Bitten, der beim Ausbau auf 3 Wege natürlich getauscht wird.

    Als Hochtöner hab ich die Monacor DT-284 im Blick. Aber erstmal werde ich wohl bei den HS25 vom Helon System bleiben bis der Rest des Konzepts klar ist.

    Danke und schönen Sonntag
    Andreas
    Geändert von Raiden2k5 (03.06.2019 um 10:34 Uhr)

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    May 2011
    Beiträge
    1.075
    Beide Chassis von Morel würde ich nicht verbauen. Guck mal auf den Wirkungsgrad, grad bei deinem ersten Vorschlag (CAW 634) ist der doch recht dürftig.

    Die Impendanzspitze wird wohl die Reso vom Lautsprecher sein.

    MfG
    Es war einmal...

    Pioneer DEH-P88 RSII
    Audison LRX 5.1K
    Exact EN65B4
    Exact MW182 II
    Morel Ultimo 102

  3. #3
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    18.146
    Ich würde wphl auch eher bei einem tief trennbaren HT anfangen, oder den HT durch einen Breitbänder / breitbandigen Mitteltöner ersetzen. Den aktuellen HT könnte man auch dann sehr hoch getrennt fürs Funkeln passiv dazu setzen. Zupacken sollte der Helon eigentlich ganz gut und das ist ja das Kernfeld, was im Dreiwege noch übrig bleibt.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle
    Wohnkino: 5.1.4 3D-Sound + DBA

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    134
    Also suche ich eher einen passenden Mittel-bzw. Hochtöner?

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von malutki
    Real Name
    Fabian
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    348
    Die morels sind klasse aber eher für home audio.
    Es gibt reichlich tolle tmt die man nutzen kann. Wie viel möchtest du denn ausgeben?

    Wysłane z mojego G8342 przy użyciu Tapatalka
    www.strefacaraudio.pl
    N7 - A/D/S - Morel - Gladen - Phoenix Gold

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.218
    Also wenn eh 3-Wege geplant, sind die Helons doch gut für den Tiefton?!
    Lieber gleich auf 3-Wege, dann müssen die keinen Mittelton mehr machen.
    Evtl musst dann nichtmal HT tauschen wenn er etwas höher getrennt wird und richtig eingemessen wird.
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    134
    Dann hab ich den Titel mal angepasst.
    Suche also einen passenden Mitteltöner für das System. Wenn möglich, ein 8cm. Soll dann zusammen mit dem Hochtöner ins Spiegeldreieck oder A-Säule direkt spielen. Indirekt über die Scheibe ist nicht ohne weiteres möglich und das Amarturenbrett möchte ich eher nicht zerschneiden.
    Würde die Trennung der beiden dann erst mal über die Stufe machen und später dann über einen anderes Dsp. Wenn beide recht nahe zusammen sind, sollte das ja erst mal weniger Probleme mit z.b. Laufzeit geben.
    Preislich setzte ich mal so 150 pro Stück an.

  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Morrisaudi
    Real Name
    Morris
    Dabei seit
    Mar 2016
    Beiträge
    191
    Ss 10f
    BMW F20 seit 05/18
    Diabolo DS19xs
    Scanspeak 10F
    Untersitz: Eton B195 Neo
    10W7 GG in der Kofferraumseite
    Helix P Six MK2
    Rockford Fosgate T1500-1bdcp
    Lieben Gruß Morris

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Morrisaudi Beitrag anzeigen
    Ss 10f
    Wenn ich dazu noch passende Einbauringe finde, wäre das schon was.

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.218
    ..der Patrick / 1.AWM 'müsste' grad in Übung sein was 10F Ringe angeht xD *UnschuldigPfeiff*

    FB_IMG_1559579720161.jpg
    MB Roadster
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •