Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.025

    Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    hier mal ein paar Messkurven von mir.

    Bemerkenswert, das die kurven vom 24.12 eigentlich n tick besser aussehen.

    Ich hab das gefühl, umsomehr ich messe, umsoschlimmer wirds - obwohls vom klangbild her jezt deutlich besser ist als am 24ten.

    zumal ich am 24ten noch mit 45 db gemessen habe, und nicht wie jezt mit fast 80 (Stellwert regler im pio am 24ten bei 12, aktuelle messungen mach ich bei 18)

    als erstes mal die Referenzkurve vom HXD2




    HXD2 Kurven vs Pio kurven.
    Schwarz / weiss ists hxd2, Gelb / rot sind die pio kurven



    Pioneer am 24.12:



    Pioneer Aktuell:





    Wo liegt mein Problem? :(

    Trennungen falsch?

    aktuell:
    sub 20 / 36
    zu 63 / 36

    Tmt: 80 / 24 links
    80 / 36 rechts

    Lp: 200 / 36 bei beiden


    MT: 315 / 30 bei beiden
    lp MT: 2,5 khz / 30

    ht: 4 khz, hp mit 24 db

  2. #2
    Guest

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    warum nimmst du so steile filter du betreibst die speaker doch gar nicht im grenzbereich.

  3. #3
    verifiziertes Mitglied
    Dabei seit
    Mar 2009
    Beiträge
    654

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    Sag mal, warum nimmst du so krasse Flanken? Wie soll der LS denn da arbeiten? Das da kaum Dynamik kommt, kann ich mir gut vorstellen. 18dB ist schon sehr krass, aber 36dB? Das ist ja wie abgeschnitten.

    Haha, du warst schneller. Aber beide die selbe Idee.

    Überigens, meist klingt ein LS nerviger, je härter man ihn trennt. Ein HT mit 36dB wird zum Beispiel nur noch röcheln im Mittelton und man muss dann auch hart mit dem EQ eingreifen, um das zurecht zu biegen.
    6dB lehnen viele ab, weil HT's dann in die Reso laufen können oder weil TMT's nicht mehr so kicken, wenn man sie obenherum zu schlapp trennt.
    Also ich würde sagen 12dB und wenn gar nichts geht, dann 18dB nehmen.
    Der Subsonic (HPF im Sub) bildet da die Ausnahme. Da kann man ruhig mal 24dB oder 30dB nehmen.
    Schlechter Klang verbessert sich nicht proportional zur Lautstärke...!

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.025

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    okay, danke..

    werd mich gleich aml ins auto setzen, und nochmal versuchen

    Ist es möglich, die MT noch tiefer zu trennen?
    handelt sich da um Neo 100, spielen in ca 1,8 liter definert undichtes gehäuse.

    Hatte die bisher immer tiefstens bei 315 getrennt, früher 12 db - hier nun mit mehr, wie bereits gepostet.

    Gruss

  5. #5
    verifiziertes Mitglied Avatar von Milan2000
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.700

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    Über die Flanken habe ich mich auch gewundert. Ich verwende bei mir derzeit 12db Flanken und wie schon geschrieben wurde würde ich auch mehr als 18db mal vom Subsonic abgesehen aus klanglichen Gründen nicht verwenden. 6db kann auch gut funktionieren aber ist mitunter bissl schwierig. Also ich würde bei Dir definitiv mal anfangen die Flanken wesentlich flacher zu machen

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    628

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    Hi,

    ich glaube das Hauptproblem beim Vergleich der Kurven ist erstmal, dass du anscheinend immer 1/3 und 1/6 oct. smoothing miteinander vergleichst. Deswegen sieht z.B. der 24.12. schöner aus.

    Ich würde erstmal bei 1/3 bleiben, um nen besseren Überblick zu kriegen.
    Finde manchmal sogar das 1 oct smoothing hilfreich, um die Balance zwischen links und rechts zu finden.

    Gruß
    HT . . . . . . . . Diabolo R25A----|
    MT . . . . . . . . AA A165G--------| Zapco DC |-----Clarion 958 @ Fiat Seicento
    TT . . . . . . . . LAT 250----------| Zapco DC |
    RF . . . . . . . . M80 flat----------|
    SUB . . . . . . . Helix W8---------|

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Deadpool
    Real Name
    Lothar
    Dabei seit
    Oct 2004
    Beiträge
    857

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    Du meinst 1/6 & 1/12Okt nicht 1/3 & 1/6
    smart fortwo
    Alpine UTE-93DAB

    Helix DSP PRO
    Alpine PDX V9
    Peerless WB2 FR4
    Peerless HDS Nomex 5
    Ampire BOLD82


  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.025

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    steh grad hier mitten inne vallachhai - und spiel mit den flanekn..

    die ersten versuche haben schon ein arges aha - erlebnis hervorgerufen

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    628

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    Zitat Zitat von dp83
    Du meinst 1/6 & 1/12Okt nicht 1/3 & 1/6
    ähm... ja.
    HT . . . . . . . . Diabolo R25A----|
    MT . . . . . . . . AA A165G--------| Zapco DC |-----Clarion 958 @ Fiat Seicento
    TT . . . . . . . . LAT 250----------| Zapco DC |
    RF . . . . . . . . M80 flat----------|
    SUB . . . . . . . Helix W8---------|

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.025

    Re: Wo liegen die Kniffe.. beim Einmessen!?

    wie tief kann ichn nu nmitm neo 100 runter?

    steht grad bei 200 hz - macjht aber schon hub.. :(

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo liegen die Kniffe bei einer Bandpass-abstimmung?
    Von doomgenick im Forum Gut zu wissen
    Antworten: 2779
    Letzter Beitrag: 16.07.2019, 07:37
  2. HILFE beim einmessen gesucht
    Von crxfraek im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •