Anlagenupgrade im Mercedes GLB - Komponentenauswahl

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    30.07.11
    Beiträge
    84

    Anlagenupgrade im Mercedes GLB - Komponentenauswahl

    Hallo zusammen,

    nach so vielen Jahren Abstinenz, bzw. Fokus auf Heimkino, ist das Verlangen nach einem mittleren Anlagenupgrade in meinem im April 23 kommenden GLB enorm hoch.
    Was kommt? Ein Mercedes GLB Firmenwagen mit MBUX Highend und Advanced Soundsystem.
    Allem vorweg ist mir eins wichtig. Ich kann und darf das Auto nicht komplett zerlegen. Der Kofferraum muss frei bleiben.

    Ursprünglich war der Plan, nur einen Beifahrerfußraumsub zu laminieren, Endstufe dran, High-Low Adapter an den original Subwoofer und fertig.
    Ich habe das Advanced Soundsystem noch nicht gehört, aber wirklich gut wird das bestimmt nicht. Also bestellte ich noch ein Paar Andrian A25 und ein Paar A-Säulenverkleidungen zum bespachteln. Die Originalen lege ich dann für 3 Jahre in den Keller, die dann anschließend wieder montiert werden.

    Habe mich bereits für den Hertz MPS 300 oder 250 entschieden. Muss mir mal noch einen GLB ansehen und messen, wie viel Platz im Fußraum tatsächlich ist.

    Leise stelle ich mir ja doch vor, das Frontsystem über einen DSP steuern zu können, unter anderem wegen einer LZK. Kennt jemand das Advanced System und kann mir sagen, ob ich an die High-Level Ausgänge gehen kann? Die hinteren Lautsprecher werden nicht benötigt. Sind TMT und HT vorne an einem Endstufenausgang für jeweils links und rechts? Weiß jemand, wo die Endstufe sitzt?

    Ich hätte ja am liebsten eine Endstufe für das Frontsystem und für den Sub mit integriertem DSP, habe halt nicht viel Platz. Hat da jemand einen Vorschlag? Oder eine 4-Kanal-Endstufe, an der ich 2 Kanäle für den Sub brücken kann. Dann aber definitiv mit ordentlich Leistung auf den gebrückten Kanälen. DSP dann extra. Vielleicht den Bit Ten?

    Beim Budget habe ich mich nicht so festgelegt. Soll nicht im Einsteigerbereich sein, High End auch nicht, da ich das Auto eh nicht so umbauen kann, dass ich was davon habe. Möchte mir aber die Möglichkeit offen halten, die Komponenten in 3 Jahren in mein Privatfahrzeug zu übernehmen. Deswegen soll es schon ordentlich sein.

    Würde mich über Antworten freuen.

    Viele Grüße
    Michael

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Stefan dämmt
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    02.02.19
    Beiträge
    599
    Was die Anbindung der elektrischen Signale angeht, hab ich keine wirkliche Ahnung, was verbaut sein könnte. Bei Mercedes gibt es klassisch Line, High-Level, MOST (Lichtwellenleiter) und im Worst-Case MOST per Ethernet. Da müsstest du dich mal schlau machen. Ist dann umständlich bzw. teuer bzw. noch nicht technisch möglich.

    Was ich dir allerdings sagen kann:
    Vor kurzem war ein junger gebrauchter GLB-Jahreswagen da, der hatte die TMTs noch in den Türen. Aktuelle Baureihen Mercedes E-/C-Klasse haben die TMTs in der Spritzwand vorne. Auf beiden Seiten jeweils vor den Pedalen.
    Pro: Bass-Staging und Tiefgang
    Contra: Kauf dir keinen Woofer, bevor du das nicht rausgekriegt hast. Der Fussraumsub würde dir dann den rechten TMT verdecken.

    Ansonsten noch viel Spaß mit dem schicken Auto

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    30.07.11
    Beiträge
    84
    Ich danke dir schonmal für deine Antwort. Die Modellpflege steht noch an, meiner sollte dann so sein, wie der von dir genannte Jahreswagen. Werde mir aber nochmal einen ausleihen und dann alles mal genau angucken.
    Ich merke schon, einfacher wird es nicht mit den neuen Autos.. War das doch schön früher.
    Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrung mit dem BitTen bspw. an den Endstufenausgängen vom Advanced-System. Das wäre natürlich das Einfachste.

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Stefan dämmt
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    02.02.19
    Beiträge
    599
    Lass den Audison BitTen mal links liegen und guck dich mal mit Entwicklungsstand 10+ Jahre später um:
    Helix DSPs
    ESX Quantum DSPs
    Audison Forza M/C-Serie

    Außerdem mag der BitTen Start/Stopp eher gar nicht und macht das nur mit einem Kondensatorspeicher halbwegs problemlos mit.

    Weißt du schon, wieviel Bauraum du für die Anlage hast? Großes Auto heißt nicht unbedingt viel Platz für die Stufen.
    Motor als Verbrenner/Hybrid?
    Ladespannung/Ruhespannung Bordsystem? Für evtl. Zusatzbatterien sehr notwendige Info.

    Ja, die letzten 10 Jahre waren sehr rasant bei Entwicklung und Problembereitung Car-Hifi seitens der Autobauer

    Wo kommst du denn her? Evtl. kann man dir passable Beratung in deiner Nähe empfehlen!

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    30.07.11
    Beiträge
    84
    das ist es, weshalb ich mal lieber nachgefragt habe. Meine letzte Anlage bestand aus einem P99 und klassischen Genesis Endstufen. Hach, war das schön damals.
    Naja, die Helix DSPs hatte ich schon gesehen und machen mich auch sehr neugierig. Wenn ich nur sicher wüsste, dass ich halt mit den Advanced Endstufenausgängen direkt in den DSP gehen könnte, könnte ich schonmal weiter planen.

    Komme aus NRW / Ruhrgebiet

    Ach, es ist nur ein Diesel. Ich muss den Kofferraum halt komplett nutzen können. Den Fondbereich brauche ich jedoch nicht.

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    08.12.04
    Beiträge
    11
    Fahr zum Mike Kruck in Dortmund. Er kennt sich recht gut mit MB aus und er liegt bei dir in der Kante. Ist höchst professionell und verkauft auch nichts was du nicht brauchen kannst.

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    30.07.11
    Beiträge
    84
    Bin in Dortmund gewesen, super Tipp. Konzept und Plan steht. das sollte fein werden

  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Morrisaudi
    Real Name
    Morris
    Dabei seit
    30.03.16
    Beiträge
    781

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •