Warum haben viele 4 Kanal (DSP) Endstufen so wenig Power?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    10.11.22
    Beiträge
    10

    Warum haben viele 4 Kanal (DSP) Endstufen so wenig Power?

    Guten Morgen,

    auf der Suche nach einer passenden 4 Kanal Endtsufe für meine zukünftige Anlage ist mir aufgefallen, dass die heutige Mittelklasse häufig nur 55-90 Watt liefert. Die Meisten 2 Wege 16er kompo Systeme verlangen jedoch mindestens 100-130 Watt. (Alles RMS Angaben)
    Früher hieß es immer die Endstufe sollte etwas mehr Leistung bieten, als bei den Lautsprechern angegeben.
    Ich habe mir vor etwa 1,5 Jahren zwei Angebote von Professionellen Car-Hifi Händler, zum Ausbau meines Mercedes eingeholt.
    Auch dort wurden Endstufen mit weniger Leistung, als die Lautsprecherangabe angeboten.
    Als ich dann vor einem Jahr in meinen TT 8N mein gutes, altes Bremen MP74 mit 4x 55W RMS an Audio System X-ion Kompo System angeschlossen habe, konnte auch der im Radio integrierte Equalizer nichts mehr retten...
    Bei dem Mercedes wurde mir ein Mosconi 8|10 DSP angeboten. da käme ja auch nicht mehr raus....
    Würde sowas überhaupt funktionieren?

    Gruß

    Patrik

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    27.11.12
    Beiträge
    1.497
    Das klappt mit so „wenig“ Leistung erstaunlich gut. Zumal häufig dann der aktiv betrieb die Leistung „splittet“
    Ansonsten eben eine Dsp Endstufe nehmen die brückbar ist, das können aber durch den Aufbau nicht alle…


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  3. #3
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.276
    Naja, also die Mosconi macht ja in Brücke auf 4Ohm schon 180W für den Tiefton. Ich checke aber deren Homepage nicht so richtig, warum ist 2Ohm Brücke angegeben, aber nicht 4Ohm
    Diese Angabe für die Lautsprecher ist auf jeden Fall absolut für die Tonne im Alltag. Ich glaube nicht, dass du deinen Tieftöner so hoch trennen willst, dass du da 130W reinschieben kannst.
    Wenn du den normal als TMT einsetzt mit nem Hochpass im Bereich 50-80Hz laufen da im Schnitt bei maximalpegel (Hubgrenze erreicht) und Musikhören vielleicht 1/4 der angegeben (dauerhaft vertragbaren) Leistung an.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - ADAM X-Art, Scan 10F @ Forza
    - 8NMB420-8 @ Forza
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - R25XS², 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Egbert
    Real Name
    Roman
    Dabei seit
    06.09.18
    Beiträge
    236
    Ein Chassis hat niemals ein Verlangen. Wie auch. Ist ein passives Bauteil. Ein Blaupunkt Bremen liefert nie und nimmer 4x55 Watt RMS. Du zäumst das Pferd von hinten auf. Sinnvoller wäre hier vorzustellen was man am Ende erwartet.
    Passat 3BG
    F: GZNT 22SQ, GZUF 60SQX => GZDSP 4.80A-PRO
    ML 1650.3 => bridged GZUA 4.150SQ
    S: 2x GZPW 10SQ CB => GZCA 3.0SPL-M2
    HU: JY-UOS03N4GS, Pioneer DEH-X7800DAB

  5. #5
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    14.09.03
    Beiträge
    12.983
    ArcAudio ARC1000.4 DSP hat mehr als genug Leistung...und auch einen DSP vom Feinsten

    ARC10004Power.jpg

    ARC10004Power2.JPG

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Frank Miketta
    Dabei seit
    26.05.22
    Beiträge
    45
    Neue One 6|10DSP: 6x 100Wrms @4Ohm / Class AB / brückbar.
    ONE 130.4 DSP: 4x 130Wrms @4Ohm / Class AB / brückbar
    Pro 8|30DSP: 4x 90Wrms + 4x170Wrms @4Ohm / Class AB / brückbar
    Pico 8|10: 4x50Wrms + 2x 240Wrms (gebrückt, 4 Ohm) / Class D

    Eigentlich für jedes (auch potentes) Frontsystem was dabei....

    VG Frank

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    18.03.22
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Stingray1983 Beitrag anzeigen
    mein gutes, altes Bremen MP74 mit 4x 55W RMS

    nope. laut datenblatt 18W rms bei 1% klirr an 14,4V, realistisch eher 12W.

    aber leistung ist nicht alles. vorallem ein DSP im aktivbetrieb kann man so nicht vergleichen. normales hören mit human-lauter lautstärke liegt so bei 1-2W rms.
    wenn 1Watt schon scheiße klingt, wieso sollten 500W besser klingen?

    was ich bisher über car-audio gelernt hab: Positionierung, EINBAU(qualität und stabilität) und ABSTIMMUNG sind die wichtigsten faktoren. die leistung ist dabei eher nebensächlich. geht mit mehr leistung halt mehr laut. klang wird dadurch aber nicht besser!

  8. #8
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    10.11.22
    Beiträge
    10
    Wow.... Ihr seid ja schnell. DANKE!

    @Fortissimo Ich muss etwas schmunzeln. Ja... war irgendwie zu erwarten, dass es endstufen gibt, die das können. Die Sprengen dann vielleicht doch das Budget. Daher hatte ich oben mittelklasse geschrieben.

    Grundsätzlich wird es aber wohl ziemlich sicher kein vollaktiv werden.
    Ich mag halt irgendwie diese neuen Digitalen Endstufen. So schön klein und nicht so Strom hungrig. Ich fürchte aber nicht genug Leistung zu haben, um einen sauberen, richtig knackigen Bass zu bekommen. Ich bin ein fan vom klassischen "Bose Sound". Bass der nicht bis in den tiefsten Keller spielt. Aber spüren muss man ihn. Dazu stehe ich total auf E-Gitarren. Die müssen sauber sein. Dynamik ist mir dabei sehr wichtig. Gehört wird vor Allem 80er Pop und Soft Rock. Aber auch Eurodance/Dance und Techno. Die Anlage muss also den Spagat können zwischen Rockigen Gitarren, Pop mit brummeligem Bass, der gerade gezogen werden will und Techno, wo man den Bass ordentlich spüren muss.
    Schon damals anfang der 2000er haben mich die Messe Autos mit Audio System Anlagen fasziniert. Wie sauber das alles Klang. 2018 habe ich auf der Essen Motor Show einen Golf 2 gesehen, der auch genau wieder das konnte, was ich bauen möchte. Man hat nichts von der Anlage gesehen. Aber sie hat trotz Pegel, den man in so einer Messehalle braucht und entsprechend offenen Fenstern und Kofferraumklappe (Was bei mir in der Regel geschlossen wäre) einen unglaublich sauberen Klang gehabt.
    So eine X 165.4 könnte das bestimmt. Aber die ist halt auch echt ein großer Klopper der irgendwo untergebracht werden will.
    Ich hätte beinahe sehr günstig eine HX 170.4 geschossen. Aber der Verkäufer wollte sie mir nicht mit Käuferschutz verkaufen....

    Head Unit soll ein Kennwood DMX8020DABS werden. Aber um was für ein Auto es geht und was man da für Lautsprecher einbaut, dafür würde ich in einem Extra Thema aufmachen. Das würde hier den Grundsatz Rahmen der im Titel stehenden Frage sprengen.

  9. #9
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    17.03.06
    Beiträge
    9.501
    früher war die Klirr Linie eines Analogverstärkers auch anders. Der nahm langsam zu.

    Bei den digitalen Chip Verstärkern ist das eher so ein on/off Verhalten.
    Mit einer der vielen Gründe warum es funktioniert, wie es funktioniert.

    Außerdem sind die Watt Angaben auf Lautsprechern auch mehr ein Werbeversprechen als Wirklichkeit.
    Kann ja nicht sein, das nach einem Lebenszyklus einer Serie die Neuen dann "nur" gleichwertig sind. Also alle 5 Jahre 10% mehr auf die Verpackung geschrieben.
    Wirklich besser gehen die Lautsprecher der letzten Jahre durch Wirkungsgrad und mech. Hub Reserve.

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Egbert
    Real Name
    Roman
    Dabei seit
    06.09.18
    Beiträge
    236
    Arbeite dich am besten mal durch diverse Einbauthreads hier. Das sollte erstmal am hilfreichsten sein.
    Passat 3BG
    F: GZNT 22SQ, GZUF 60SQX => GZDSP 4.80A-PRO
    ML 1650.3 => bridged GZUA 4.150SQ
    S: 2x GZPW 10SQ CB => GZCA 3.0SPL-M2
    HU: JY-UOS03N4GS, Pioneer DEH-X7800DAB

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •