Beschädigungen bei Lautsprechern

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von Supi
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    125

    Beschädigungen bei Lautsprechern

    Hallo,

    bis zu welchem Beschädigungsgrad kann man bedenkenlos einen Lautsprecher kaufen ohne klangliche (hörbare) Einbußen zu haben?
    Es gibt Angebote mit Kratzern, Dellen..usw.
    Gruß Supi

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Schooli
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    May 2011
    Beiträge
    1.211
    Also ich sehe das so, dass kleinere Dellen und Kratzer noch gehen. Sobald das tiefer wird, würde ich Abstand davon nehmen, da es die Steifigkeit der Membrane beeinflussen könnte.
    Ich weiß nicht, was dann bei voller auslenkung passieren würde, wenns doof läuft knickt die Membrane ab und das Chassi beginnt zu trudeln. Dann wars das mit dem Ls
    Geändert von Schooli (10.07.2022 um 19:14 Uhr)

  3. #3
    Teil der Gemeinde Avatar von Supi
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    125
    Anscheinend sind Lautsprecher, was die Membran angeht, doch ziemlich "robust". Interessant wirds erst bei Rißen und Löchern. Da gibts ja "abenteuerliche" Methoden.
    Z.B. Was ich so schon gelesen habe, Reparatur mit WC Papier und Tapetenleim, klanglich keine (hörbaren) Einbußen....wenn`s stimmt.
    Gruß

  4. #4
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.527
    Das ist alles hier schon sehr unkonkret. Gibt es denn ein explizites Angebot oder Chassis um das es geht, um das irgendwie besser beurteilen zu können?
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Supi
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    125
    Nein, ich stöber gerne mal rum was so allgemein verkauft wird.
    Hatte mich halt interessiert ob es stimmt das es wirklich keine hörbaren Einbußen gibt. Ich hatte auch schon mal Lautsprecher "entsorgt", dabei hätte ich die so "einfach"
    eventuell reparieren können.

  6. #6
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.527
    Naja ist halt schon ein unterschied, ob du in einer 2g papiermembran ein Loch hast oder in einer 300g xy sandwich Schicht usw. Das kann man pauschal einfach nicht beantworten.
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Supi
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    125
    und hört man einen Kratzer oder eine Reparatur raus? Oder nur mit Messen nachweisbar?

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Mar 2019
    Beiträge
    352
    Meine Erfahrung bei tmt die reperiert wurden:

    Papiermembran, kleines Loch geklebt und dustcap neu verklebt:

    Keine hörbaren Änderungen.

    Subwoofer: Membran hatte eine Schwächung des Konus, das könnte ich nicht stabil genug reparieren, hier hätte man mit was aushärtendem arbeiten müssen, kleben/auffüllen mit Papier war nicht erfolgreich.

    Beulen auf dem Alu Membran: nie gehört/gemerkt.
    Bei einem Germanium TMT war der Knick zu tief, hat dann an der sicke zuviel Spannung ausgelöst, diese hat sich gelöst nach grossem Hub.

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.613
    ich kaufe nichts das Beschädigt ist, bin kein Schrotthändler. Gebrauchtware gibt es meist mit etwas Geduld in Neuwertigem / unbeschadetem Zustand, dann ist die Freude umso grösser. Alles was schon mit Schäden angeboten wird unterliegt schon höherem Risiko einem Fuchs auf d3n Leim zu gehen wenn der Schaden schön geredet und in bester Optik fotografiert wird, das wäre mir den Ärger nicht Wert später rum zu diskutieren wenn der Schaden dann grösser/störender ist als angenommen oder dargestellt - schlieslich wurde ja vorab auf eine Beschädigung hingewiesen.

  10. #10
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    3.173
    Ich glaube der Hintergedanke ist eher "beschädigte" Ware für 1/10 des Preises zu bekommen
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - ADAM X-Art, Scan 10F @ Forza
    - 8NMB420-8 @ Forza
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - R25XS², 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •