Was kann man von den JL Audio Subwoofer halten?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Carsten
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    288

    Was kann man von den JL Audio Subwoofer halten?

    Hallo in die Runde, mich würde mal interessieren ob die Subwoofer von JL Audio ihr Geld wert sind?
    Sind ja doch schon hochpreisig die Teile, wie ist eure Meinung und Erfahrung damit?
    Habe auch öfters gelesen die original Kisten sind eher so für Black und HipHop Musik geeignet.
    So trocken mit Punch ist da wohl nicht deren Stärke?
    Gruß Carsten

  2. #2
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.433
    aktuell in Europa einfach überteuert.
    Es sind sehr gute Woofer und top verarbeitet aber die Import-Preise sind seit dem letzten Vertriebswechsel explodiert.


    8W3 vor 3 Jahren 229€, jetzt 395€
    12W7 vor 3 Jahren 1099€, jetzt 1699€
    12W3v3 vor 3 Jahren 320€, jetzt 479€
    12W6 vor 3 Jahren 699€, jetzt 1000€

  3. #3
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    3.093
    12w3v3 hat jahrelang gebraucht bei kleinanzeigen zwischen 80-120€ gekostet. Beim pimpmysound über jahre hinweg für 189-199€ verfügbar gegwesen. die neuen Preise sind ja unfassar
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², 10F @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - FRS5X, 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.440
    Gibt ja genug Alternativen.
    Wie die Spielweise von nem Sub ist hängt eher von Gehäuse/Abstimmung - Fahrzeug - Ankopplung/Einstellungen ab als vom Chassi als Solches.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Peter
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    170
    Gerade mal auf der Seite des Vertriebs geschaut... das ist ja unfassbar.
    Ich mein... die gängigen US-Subs werden ja alle über den Atlantik geschippert, und da die Containerpreise in den letzten zwei Jahren explodiert sind, muss man da mit Preissteigerungen rechnen, aber das ist ja jenseits von gut und böse.
    2016 Ford Mustang GT
    Mosconi Pico 8/10 DSP
    Mosconi D2 500.1
    Gladen Zero Pro 165.2 DC
    Gladen Zero Pro 80
    JL Audio 10w3v3

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Carsten
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    288
    Ja ich finde das auch extrem daher meine Frage, und genau den 12W3v3 im Original Gehäuse hatte ich da eigentlich im Kopf könnte ich gebraucht relativ günstig bekommen.
    Hatte aber die letzten Jahre einen Hertz HX300 geschlossen in Nutzung und war damit sehr zufrieden. Leider gibt es das Chassis nicht mehr.

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    145
    Zum Preisanstieg:

    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    die neuen Preise sind ja unfassar
    Dies ist leider auch bei anderen Chassis anderer Hersteller zu beobachten.

    Habe kürzlich noch den genialen Wavecor-Konus-Mitteltöner WF120 BD 03 für 102Euro Stückpreis gekauft. Ein paar Tage später Preisanstieg auf 144Euro. Bei unveränderten Vertriebswegen.
    Zu viel Leistung ist genug

  8. #8
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.445
    Ja die fertigungskosten sind scheinbar enorm gestiegen bei den speakern. Herstellerunabhängig sind die Preise sehr gestiegen. Bei manchen war es nur scheinbar eigentlich vorher schon lang notwendig. Einige hersteller haben die Preise in den letzten 18 Monaten z. B. Für dsp 3x angepasst im Studiobereich.
    Gewerbliches Mitglied / info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Niklas
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    59
    Also ich habe einen JL 10w6v3-d4 und bin sehr zufrieden. Der Subwoofer ist top verarbeitet und spielt sehr präzise und tief.
    Habe Ihn damals für 600€ gekauft. Ich würde mir auf jeden Fall wieder JL Audio kaufen, jedoch - wie schon gesagt sind die momentan sehr teuer neu. Also wenn dann gebraucht.
    BMW F33 420i
    - Helix DSP Ultra
    - Hertz ML Power 4 (x2)
    - Hertz HCP 1 DK
    - Audison APBMW S8-2
    - Audison Th 1.5 II Violino
    - Audison Th 3.0 II Voce
    - Audison APBMW X4E
    - JL Audio 10w6v3-d4

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.440
    Um die 300€ hast ja dann genug zur Auswahl (wenn ich das Budget korrekt ableite).
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •