"High-End" Verstärker: Hörbarer Unterschied ?

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
  1. #41
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Der Bärtige Beitrag anzeigen
    Nein , die anderen sind verbaut und bleiben es auch.
    Solch einen Test sollte man idealerweise an sehr guten klassischen Passivboxen @Home machen.
    Ja aber wir reden von Car-Hifi, würde im Umkehrschluss bedeuten, dass der Effekt da gering ausfällt.

  2. #42
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Ich durfte vor ca. 17 Jahren mal Teil eines solchen Komponententests sein....Leider sind die Bilder mittlerweile verschwunden, aber vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen

    https://www.klangfuzzis.de/showthread.php?628497-Der-heutige-Testabend-(viele-Bilder)&p=3005662&viewfull=1#post3005662


    Viele Grüße,
    Andreas
    Wie du selber schreibst ist das seehr lange her. Mittlerweile hat die Technik doch deutliche Sprünge gemacht. Digitale Anbindung von der Headunit in DSPs neuester Generation (wobei das nicht für alle gilt). Das wertet die Signalkette extrem auf.

  3. #43
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.812
    Nein, da denkst du falsch.
    In einer aktiven Anlage mal eben eine Stufe zu tauschen ist aber problematischer als vor einer passiven Box.
    Zudem kann man im Homehifi viel schneller zwischen mehreren Hörern wechseln als im Auto.

  4. #44
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Der Bärtige Beitrag anzeigen
    Nein, da denkst du falsch.
    In einer aktiven Anlage mal eben eine Stufe zu tauschen ist aber problematischer als vor einer passiven Box.
    Zudem kann man im Homehifi viel schneller zwischen mehreren Hörern wechseln als im Auto.
    Deswegen ja die Idee mit dem Umschalter, den ich während der Fahrt betätigen kann. Die Amps müssten vorher genau eingepegelt und der Amplitudengang gegen gemessen werden. Dann kann es losgehen.

  5. #45
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.812
    Während der Fahrt, dein Ernst
    Und dann brauchst du ggf noch ein anderes DSP Setup weil die andere Trennungen brauchst, weil die Endstufen versch Phasenverläufe haben?

  6. #46
    edler Spender Avatar von SLK-LE
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.247
    Es gibt durch die unterschiedlichen Schaltungen natürlich Endstufenklang. (dies hat viel technischen Hintergrund ohne jetzt weiter darauf einzugehen.... deswegen lassen wir das jetzt mal hier so stehen)
    Zum testen geht es wirklich zu Hause am schönsten ohne irgendwelche Faktoren die es beeinflussen.
    Beim Fahren Unterschiede hören, die sehr gering sind. Respekt!!!
    Horsch und Guck Ostdeutschland
    Entwicklung von passiven Frequenzweichen
    Einmessung und Einstellung DSP
    10 Jahre Horsch und Guck 2011-2021


  7. #47
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.440
    +1 Für Tests (erst mal) daheim. Danach kannst ja immer noch im KR umswitchen und im Stand umschalten. Während der Fahrt reichen deine Sinne nicht um parallel keinen Unfall zu bauen und dich auf Nuancen zu konzentrieren.

    Merkst dann beim gemütlichen Test daheim in aller Ruh
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  8. #48
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    328
    Einige hören Endstufenklang, ok. Während der fahrt ist dass dann gering. Der Threaderöffner wollte doch ursprünglich eine Meinung zu Endstufenklang während der Fahrt. Das ist anscheinend schwierig und für mich das Thema damit auch klar. Bringt nix.

  9. #49
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.812
    Die Frage wurde doch geklärt, erstmal DSP rein und richtig einstellen und dann vielleicht mit besseren Endstufen spielen.
    Der Zugewinn an Klang durch den DSP ist viel größer als durch bessere Endstufen, mal vorausgesetzt es sind nicht irgendwelche alten ungewarteten Nixkönner verbaut, die nur rauschen und schreien.
    Alte Protovision oder yDimension z.b.

    Man kann aber auch aktuell und preiswert vergleichen, z.b. Zapco SQ4 und Eton Mini 150.4. Beide grob in der 300 Euro Klassen, klanglich liegt die Eton meilenweit davor. Klirr 0,5 vs 0,08. Also muss kein Highend sein um da Unterschiede zu haben.

  10. #50
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.277
    High End definiert sich aber ja auch nicht nur über die UVP….

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •