Frage zu Erfahrungen mit bestimmten Class-D Endstufen

Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    186

    Frage zu Erfahrungen mit bestimmten Class-D Endstufen

    Hallo, ich will eine Anlage per 12V und Batterie im Freifeld betreiben mit 2x 4ohm Topteil und einem 4ohm Bass.

    Zur Auswahl stehen aktuell Emphaser EA-M4x, Pioneer GM-D9704, ESX QL800.4

    Da Ich mit Class-D geitelte Erfahrungen habe wollte Ich hier mal nachfragen welche der 3 Modelle am fettesten klingt und sich lohnt. Bei den ESX liest es sich im Netz recht schlecht.

    Ich habe aktuell eine Helix M-Four und eine Alpine PDX-V9 im Einsatz. Die V9 klingt gut, und hat ansatzweise "druck" im vergleich zu guten analogen, wobei auch hier alles etwas kickig und dünn klingt im 1:1 Vergleich. Die Helix klingt sogar richtig gut, aber hat 0 druck und klingt extrem "dünn", gefühlt wie 40watt statt den angegebenen 100watt.

    Der Bass braucht ca. 300 rms und die Tops zwischen 50 und 100rms. Wer kann was subjektives zu den genannten 3 Stufen sagen wie sie im vergleich zu guten analogen oder der V9 klingen und ob die Leistung ordentlich und gesund raus kommt oder eher nach der Hälfte klingt?

    mfg, andrea

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Jan
    Dabei seit
    Mar 2019
    Beiträge
    322
    Hast du den Ausgangspegel angeglichen?

    Ich habe gerade ne audison SRX 3, alpine MRX-M55, Eton PA 1502 und eine Audio system F4-260

    Ich höre keinen Unterschied wenn die Pegel angeglichen sind.

    Das mache ich so: 50hz Sinus, Pegel am Radio auf 25/35
    Dann Gain passend einstellen das an den klemmen die gleiche Wechselspannung anliegt.

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    186
    nein, nix gemessen. wenn vollgas erreicht ist und gefühlt 6-10db fehlen braucht man nix messen. 1kw aus ner Thomann TA klingen auch nach 200watt im vergleich zu 1kw aus einer Crown Macrotech.
    gemessen an nem widerstand stehen bei beiden trotzdem 1kw auf dem papier.

    Die Helix ist mit DSP nen schnapper, würde ich aber nicht wieder kaufen weil sie dünn klingt. Es scheint einen Unterschied zu geben zwischen den kleinen Chipplatinen und den großen wo noch ordentlich Kupfer drauf ist? keine ahnung. Ich kann nur sagen das die Helix 100watt hat und nach 30 klingt, die V9 um die 130 und tatsächlich nach um die 100 klingt, auch wenns gefühlt etwas dünner ist.

    Ich will damit ein Feld beschallen damit die mobile PA Box weg kann die ich auch selbst gebaut hab. Da steckt übrigens ne gebrückte Eton mini 150.4 drin die zwar auch nur nach 100watt klingt anstatt 150 was sie haben sollte, aber die klingt wenigstens "fett" bzw. "normal".?

    Ich kann Mir nur vorstellen das bei den kleinen dingern mangels Stromspeicher einfach beim Bassschlag die Luft ausgeht? bei den günstigen PA endstufen kann man das bei einer Basskitarre sogar hören wie der Bass nach ner halben sekunde verschwindet.

    Ich hoffe einer versteht hier was ich meine?

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Jan
    Dabei seit
    Mar 2019
    Beiträge
    322
    Generell ja. Ich möchte ja nur zu bedenken geben das mit einer nicht korrekt eingestellten Endstufe weniger Unterschied da ist.

    Wenn dein reichlich subjektiver Eindruck anders ist, kann ich damit leben. Ich wollte nur helfen evtl. An einer anderen Stelle den Fehler zu suchen

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    186
    ja, danke dir. nach dem "Märchen vom langsamen Bass" bin Ich vorsichtig in Carhififoren nach sowas zu fragen. Ich mach das schon paar jahre, nur das digitalzeug ist eben Neuland weil mir das zeug früher die Fußnägel hochgerollt hat. Ich weis schon was du meinst. den Fehler den du meinst ist aber bei 0db signal vorhanden. mehr als signale zu übersteuern ab dem punkt geht nicht. Bezogen auf die lasche Helix. Kann gut sein das das hier auch das falsche Forum ist für solche Fragen?
    es sollte eigentlich um die 3 genannten Stufen gehen da ich die günstig bekommen kann. vielleicht kommt noch was.


    mfg

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    508
    Also die M FOUR wird hier auch sehr gemischt beurteilt. Die ist definitiv nicht Made In Germany. Aber die Leistung sollte sie schon bringen. Sind die Output Kanäle denn im PC-Tool bei Vollgas auch wirklich bei 0dB? Du hast ja quasi ein digitales VU-Meter.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie ARC8 in 12l GG@Eton AM300.

  7. #7
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    3.093
    Zitat Zitat von flo1979 Beitrag anzeigen
    Sind die Output Kanäle denn im PC-Tool bei Vollgas auch wirklich bei 0dB?
    Also bei Helix musst du normalerweise ins plus gehen (3-5db), damit du die volle Spannung rausbekommst. Das ist zu 100% bei den DSPs so, beim M Four hab ichs damals nicht gemessen, wüsste aber nicht, warum das dort anders sein sollte.
    0db Musik-quellsignal haste ja eh quasi nie. Das echte Signal hat eventuell immer mal eine Spitze bis in den -9 -6 -3db Bereich. Meist aber nicht. Wenn man seine Musik kennt, kannste da auch pauschal um z.B. 3db (Doppelte Leistung!) übersteuern und hast dann erst deine echten 0db am Ausgang, sprich volle Verstärkerleistung.
    Aktuelle Class-D Amps haben auch teilweise Empfindlichkeiten bis hoch auf 8V input. Wieviel Power bringt deine Quelle? Ich glaube, dass das bei den analogen Endstufen eher selten anzutreffen war. Wenn du einfach nur umsteckst und deine Quelle aufreißt, aber die Endstufen-Gains nicht angepasst sind, führt das unweigerlich zur deinem Eindruck.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², 10F @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - FRS5X, 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2005
    Beiträge
    211
    Zitat Zitat von andrea Beitrag anzeigen
    Die Helix ist mit DSP nen schnapper, würde ich aber nicht wieder kaufen weil sie dünn klingt. Es scheint einen Unterschied zu geben zwischen den kleinen Chipplatinen und den großen wo noch ordentlich Kupfer drauf ist? keine ahnung. Ich kann nur sagen das die Helix 100watt hat und nach 30 klingt, die V9 um die 130 und tatsächlich nach um die 100 klingt, auch wenns gefühlt etwas dünner ist.
    Das deckt sich mit meinem Eindruck, war nach 20 Minuten zurück in der Verpackung.

    https://www.klangfuzzis.de/showthrea...=1#post4632697

    mfg Micheal

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    508
    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von flo1979 Beitrag anzeigen
    Sind die Output Kanäle denn im PC-Tool bei Vollgas auch wirklich bei 0dB?
    Also bei Helix musst du normalerweise ins plus gehen (3-5db), damit du die volle Spannung rausbekommst. Das ist zu 100% bei den DSPs so, beim M Four hab ichs damals nicht gemessen, wüsste aber nicht, warum das dort anders sein sollte.
    0db Musik-quellsignal haste ja eh quasi nie.
    Mein Fehler. Hatte an die M FOUR DSP gedacht. Und dort sieht man den echten Output-Pegel. Und dieser sollte m.E. nicht über 0dB liegen.
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie ARC8 in 12l GG@Eton AM300.

  10. #10
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    3.093
    Zitat Zitat von flo1979 Beitrag anzeigen
    Und dieser sollte m.E. nicht über 0dB liegen.
    Dann bekommst aber auch nicht die angegebene Leistung raus. Die gibts wie oben geschrieben erst im plus.

    #edit
    hast du nicht ne M5 im Einsatz? Ist die auf 0db im Tool eingestellt? Und da warst du zufrieden? Was kommt da an 4Ohm bei der Einstellung raus? 10-15Watt?
    Geändert von modder (30.04.2022 um 07:45 Uhr)
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², 10F @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - FRS5X, 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •