15" oder 18" Subwoofer gesucht

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
  1. #11
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    ich meinte ja nicht für immer, sondern bloß zum testen, nicht dass der Tiefbass mit neuen Chassis auch nicht besser wird, weil du da vom Raum -20db zwischen 20-30Hz hast
    Am Ende müssten ja nur die Subwoofer-Gehäuse im Lowboard umgedreht werden.
    Okay verstehe. Das wäre ein Versuch wert. Das kann ich mal in den nächsten Wochen noch probieren.

    Aber untenrum können die Mivocs im allgemeinen glaube nicht so viel. Daher mein Wunsch die Subwoofer zu wechseln.
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Real Name
    Ingo
    Dabei seit
    23.05.10
    Beiträge
    3.186
    Ohne einen Frequenzschrieb würde ich hier gar nichts verändern. 2x 18", und selbst mit 5 mm linearem x-max prügeln schon derbe. Vielleicht macht dir eine Raummode zu schaffen?

    P.S. Seit Linkwitz die Formeln für eine Transformation aufgeschrieben hat, würde ich mir einen fähigen DSP kaufen, als 20 Liter hin oder her zu rechnen. Das machen ziemlich viele so und sind glücklich- außer hier im Forum.
    Ehemaliger Klangfuzzi, derzeit bestenfalls Fuzzi...

  3. #13
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    02.11.06
    Beiträge
    20.661
    Ja das stimmt, am Ende gibt es dennoch ein sinnvolles Volumen, bei dem pmax und xmax aufeinander treffen

    Der um ist kurz gesagt ein Tiefbass Monster aber klingt auch einfach schwabbelig fett. Der rss390 ist nicht ganz so trocken wie eine Pappe aber ein sehr guter Allrounder und die 80L sind quasi optimal. Bei den pappen ist das Problem und das habe ich mit ein paar Chassis mittlerweile gemessen, dass die ihren xmax im Grunde nicht erreichen oder vorher dynamisch Tiefbass Pegel verlieren unter hub, dadurch klingen sie noch trockener aber machen im Tiefbass einfach nix. Daher bin ich nach einigen Tests auch bei den Dayton dcs385 gelandet. Das sind sozusagen günstige rss mit weniger hub, aber ich nutze davon auch 8 im Wohnzimmer und 16 im Keller als dba jeweils.
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Der rss390 ist nicht ganz so trocken wie eine Pappe aber ein sehr guter Allrounder und die 80L sind quasi optimal.
    Laut Hersteller schafft er in einem 81 Liter geschlossenen Gehäuse 37 Hz (f3). Meine Raummoden und die Dirac Live Einmessung meines AVRs spielen da ja auch noch mit ein. Was kann ich da erwarten an Tiefgang in Hz gesprochen?
    Und verkraftet ein RSS390 775W an 4 Ohm?
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  5. #15
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    02.11.06
    Beiträge
    20.661
    Du vergisst dabei roomgain und die entzerrung. Alle die ich bisher als dba z. B. Eingestellt habe. Liefen im Raum nach entzerrung bis 10-12hz linear sofern man in dem Bereich überhaupt noch sinnvoll messen kann. Da brauchst du keine Sorgen haben. Der Mivoc sollte doch auch schon deutlich tiefer gehen, als deine simulation es zeigt?
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  6. #16
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Der Mivoc sollte doch auch schon deutlich tiefer gehen, als deine simulation es zeigt?
    Welche Simulation meinst du?
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  7. #17
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Liefen im Raum nach entzerrung bis 10-12hz linear sofern man in dem Bereich überhaupt noch sinnvoll messen kann. Da brauchst du keine Sorgen haben.
    Das klingt ziemlich gut und vielversprechend

    Ich denke das Dirac Live bei der Entzerrung der Daytons hilfreich ist. Ich hoffe es zumindest. Viel falsch kann man damit ja nicht machen.

    Falls ich mich für einen Wechsel der Subs entscheide klingt der RSS390 echt sehr gut.
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  8. #18
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Real Name
    Ingo
    Dabei seit
    23.05.10
    Beiträge
    3.186
    Mit Dirac kann man nicht viel falsch machen?
    Ehemaliger Klangfuzzi, derzeit bestenfalls Fuzzi...

  9. #19
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    02.11.06
    Beiträge
    20.661
    Zitat Zitat von Symen Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Der Mivoc sollte doch auch schon deutlich tiefer gehen, als deine simulation es zeigt?
    Welche Simulation meinst du?
    Ich dachte du hattest die Gehäuse durchgetickert weil ich den Punkt hersteller Angabe überlesen habe wie gesagt wenn du den monacor 450 günstig bekommen kannst, finde ich den noch besser auch dank der doppelschwingspule. Ich finde den irgendwie nie mal günstig und brauche meist ja dann auch ein paar mehr davon
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  10. #20
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    wenn du den monacor 450 günstig bekommen kannst, finde ich den noch besser
    Aber meine vorhandenen Gehäuse sind doch zu klein für den Monacor? 20 Liter meintest du....das wirkt sich doch bestimmt auf die Klangqualität und den Tiefgang aus, oder?
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •