15" oder 18" Subwoofer gesucht

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78

    15" oder 18" Subwoofer gesucht

    Guten Morgen zusammen,

    ich bräuchte Hilfe bei der Auswahl meiner neuen Subwoofer.

    Es sollen zwei 15" oder zwei 18" Subwoofer werden. Zwei Gehäuse sind bereits vorhanden. Diese würde ich gerne auch weiterhin nutzen, da es sich um ein Sideboard handelt.
    Somit bin ich aber leider etwas eingeschränkt, was Volumen, Bauart und Einbautiefe angeht.

    Das heißt:
    - vorhandenes Volumen beträgt 80 Liter (reines Volumen, Verstrebung bereits abgezogen)
    - es sind zwei geschlossene Gehäuse
    - die Einbautiefe des Subwoofers darf max. 21cm (wegen Verstrebung)

    Momentan habe ich in den Gehäusen zwei Mivoc AWX 184 verbaut. Sie wurden mit einem Hochpass versehen.

    Ich würde die Subwoofer gerne zum Musikhören und im Heimkino verwenden in einem Verhältnis (Musik 50/Heimkino 50). Sozusagen suche ich also ein Allrounder Subwoofer.

    So sieht das ganze aus:
    Screenshot_20220304-202951.png1646422232173.jpg

    Vielleicht könnt ihr mich bei meiner Suche mit euren Erfahrungen und Wissen unterstützen!

    Vielen Dank vorab für eure Hilfe!

    Schöne Grüße,
    Symen
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Angryhellfire
    Real Name
    Fabio
    Dabei seit
    22.09.11
    Beiträge
    480
    Hallo Symen

    Wieso sollen die Mivocs raus?
    Was gefällt dir nicht an den Mivocs oder was für eine Veränderung/Verbesserung wünscht/erhoffst du dir?

    Gruss Fabio

  3. #3
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    02.11.06
    Beiträge
    20.661
    Schau dir mal die Dayton RSS390 an, oder wenn das Budget da ist, Monacor SPH450. Für ersteren ist das Volumen ideal. Für zweiteren dürften es noch 20 mehr sein und evtl. wirds an der Polkernbohrung eng.
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  4. #4
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.413
    Bei den Chassis kann ich nicht helfen, aber hätte aufgrund Moes rumtesterei auch auf jeden Fall den Dayton im Kopf gehabt als Empfehlung.
    Zitat Zitat von Symen Beitrag anzeigen
    Sie wurden mit einem Hochpass versehen.
    Du meinst Tiefpass, oder?
    Hast du mal probiert wies läuft, wenn die Chassis in Richtung Wand spielen? Also einfach mal das Lowboard zum testen umdrehen? Das ließ sich bei mir akustisch deutlich besser ankoppeln damals und war auch viel weniger zappelig im Frequenzgang.
    Optisch macht der Einbau echt was her, gefällt mir
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + PA 800.4
    - Mamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza C8.14 bit
    - Mamba, Core100 @ C8
    - SB20PFCR @ Forza M4D
    - 3x ARC8 (alt) @ ESXQE1500.1
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - R25XS², SB12NRX25 @ M12
    - H&K-USB 2Ohm @ M12
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  5. #5
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    02.11.06
    Beiträge
    20.661
    Ja EInbau ist top. Ich denke er meint wirklich Hochpass, weil die Dinger geschlossen untenrum nichts können
    Gewerbliches Mitglied / www.speakerbase.de info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Hallo Fabio,

    die Mivocs gefallen mir bei Musik sehr gut und dafür würde ich sie auch am liebsten behalten. Doch im Heimkino fehlt es mir an Druck. Sie haben lediglich 5mm Hub. Daran wird es vermutlich liegen.

    Grüße Symen
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Hallo Eric,

    es ist der Bauvorschlag aus dem Hifi-Forum von THWO. Also ein Mivoc im 75L (Verdrängung raus gerechnet) und GHP.

    Das mit dem gedrehten Sideboard ist leider nicht so ohne weiteres möglich. Es wiegt ziemlich viel und die Türen kann ich nicht versetzen. Den dahinter verbirgt sich ein Tablarauszug für den AV-Receiver und den Subverstärker. Aber Dankeschön für den Tipp!

    Schöne Grüße,
    Simon
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    26.01.17
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Dayton RSS390 an, oder wenn das Budget da ist, Monacor SPH450. Für ersteren ist das Volumen ideal. Für zweiteren dürften es noch 20 mehr sein und evtl. wirds an der Polkernbohrung eng.
    Habe mir den Dayton Ultimax UM15-22 angesehen. Wo liegt konkret der Unterschied zwischen dem RSS390 und dem UM15-22?

    Den Monacor wollte ich schon immer mal hören und liebäugel schon lange mit dem. Gebraucht bekommt man den ja schon für wenig Geld. Wie würden sich die 20 Liter zu wenig Volumen auf den Klang bzw. auch den Tiefgang auswirken? Kann das mein AV-Receiver (Lexicon RV-6) im Frequenzgang wieder zurechtbiegen?
    OEM Headunit + Helix DSP
    TMT ETON MAS 160 @ Steg K2.02
    HT ETON MAS 160 @ Steg K4.02
    MT ETON MAS 80 @ Steg K4.02
    JL 13W6 @ Steg K2.04

  9. #9
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.413
    ich meinte ja nicht für immer, sondern bloß zum testen, nicht dass der Tiefbass mit neuen Chassis auch nicht besser wird, weil du da vom Raum -20db zwischen 20-30Hz hast
    Am Ende müssten ja nur die Subwoofer-Gehäuse im Lowboard umgedreht werden.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + PA 800.4
    - Mamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza C8.14 bit
    - Mamba, Core100 @ C8
    - SB20PFCR @ Forza M4D
    - 3x ARC8 (alt) @ ESXQE1500.1
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - R25XS², SB12NRX25 @ M12
    - H&K-USB 2Ohm @ M12
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  10. #10
    verifiziertes Mitglied Avatar von kingpin82
    Real Name
    Matthias
    Dabei seit
    24.11.05
    Beiträge
    2.775
    Der AWX mag es lieber ab 150L, der ist nichts für so kleine Gehäuse.
    Alpine 9886 + PXA-H100
    AA130/A25 @ Eton MA 150.4
    Atomic QT10D2 @ Eton MA 150.4

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •