Subwoofer Frage Klang gepaart mit Druck

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
  1. #21
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von Tobi F. Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt ABC gehört, aber das war mir zu leise
    Ich habe jetzt DEF gehört, das knallt schon gut, aber fehlt untenrum
    Ich habe jetzt GHI gehört, von der Lautstärke/Druck, das was ich suche, aber es war nicht definiert genug.
    Nur so!

    Wenn Du keinen Goldesel im Keller hast, ist diese Vorgehensweise alternativlos.
    Zu viel Leistung ist genug

  2. #22
    Teil der Gemeinde Avatar von Egbert
    Real Name
    Roman
    Dabei seit
    Sep 2018
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Klappstuhl Beitrag anzeigen
    Hatte bis jetzt Br und gg
    was gefiel dir denn am besten und warum und mit jeweils welchem Setup?
    Passat 3BG
    F: GZNT 22SQ, GZUF 60SQX => GZDSP 4.80A-PRO
    ML 1650.3 => bridged GZUA 4.150SQ
    S: 2x GZRW 25-D2 BR => GZCA 1.5SPL-M2
    HU: JFW-UOS03N4GS, Pioneer DEH-X7800DAB



  3. #23
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Franz
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    632
    ich gebe hier dem "Tobi F." Recht.

    z.B.
    Welche Musik hörst du vorwiegend - wieviel Tiefgang willst du haben - was bedeutet für dich Druck

    Ich habe in meinem Golf IV 4x ML 2500.3 im BP verbaut. Einen Kofferraum gibt es nicht mehr. Der BP hat 110/175.
    Es spielt bis ca. 20Hz mit gut Druck (Frontscheibe macht mit verstärktem Dach so 1,5 cm Hub an der oberen Dachkannte). Es spielt - meiner Meinung nach - schön hart und trocken. Ein 13W7 im BP spielt für mich gefühlt etwas lauter, aber auch fetter.

    Wichtig ist auch zu wissen an was angebunden werden soll. 20er, 16er, Trennung - welches Frontsystem.

    Mein Frontsystem mit 20er Brax im GG - 12mu im GG - Brax ML1 HT, hat schon sehr große Mühe da gegen zu halten.
    Golf IV

    Powered by
    BRAX; Helix; Hertz; Scan Speak;

  4. #24
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    May 2020
    Beiträge
    23
    Überwiegend höre ich Rap
    Daneben höre ich auch viel Hardcore/Techno
    Rock höre ich aber auch liebend gerne also soll es schon ein Konzept sein wo alles gut läuft.


    Bis jetzt am Besten hat mir meine erste Kiste gefallen 2 x 12 Audio System Xion in Original Kiste BR (in einem Mitsubishi Colt Cz3)

    Im Seat Hatte ich 3 x 10 Audio System r10 im GG das war auch okay davon bin ich auf 2 x Gladen 12 SQL im BR das hat mir nicht gefallen geht laut aber nicht wirklich Tief (Kein hub an der Dachkannte und kein Druck auf dem Körper)

    HU Original Golf 7 Discover Pro dahinter ein Nav-Tv Zen M wo dann Digital in einen DSP Ultra gegangen wird

    Front ist ein Thesis 3 Wege
    TT Wird vor die Tür geholt
    MT ins Armaturenbrett eingelassen
    HT A Säulen

    Trennung gibt es noch nicht wird auch alles vom Händler gemacht

  5. #25
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    187
    Hallo

    Ich würde Mal 3 ARC 12 in den Ring werfen.
    Am besten den Didi (Fortissimo) Mal befragen.

    Gruß Bernd

  6. #26
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.827
    Was für ein Frontsystem kommt denn rein?
    Das ist im Golf7 ja auch begrenzt ohne große Umbaumaßnahmen.
    3 x 12" Black12 im geschl. Gehäuse geht schon brutal...ist aber ein anderer Charakter als eine 12" BR BoomBox.

  7. #27
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    May 2020
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Was für ein Frontsystem kommt denn rein?
    Das ist im Golf7 ja auch begrenzt ohne große Umbaumaßnahmen.
    3 x 12" Black12 im geschl. Gehäuse geht schon brutal...ist aber ein anderer Charakter als eine 12" BR BoomBox.
    Thesis 3 Wege kommt rein

  8. #28
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von Klappstuhl Beitrag anzeigen
    Thesis 3 Wege kommt rein
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    3 x 12" Black12 im geschl. Gehäuse geht schon brutal...ist aber ein anderer Charakter als eine 12" BR BoomBox.
    Und genau deshalb wäre das (in einem maximal großen!!!) GG meine ganz persönliche Wahl. Aber es ist halt absolut geschmacksache.
    Zu viel Leistung ist genug

  9. #29
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    131
    Könnte ich auch mit Präzision,

    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Charakter
    etc. (nachvollziehbar ? ? ? ) begründen.


    Muß DIR aber ja schlußendlich gefallen. Gerade bei dem Preis. Und das gerne auch eine ganze Zeit lang.

    Da stellt sich fast die Frage, ob Du nicht testweise mal mit einem (von später drei) Subs in einem entsprechend drittelvolumigen "Quick&dirty" -Testegäuse fahren solltest, falls Deine Präferenz in Richtung GG gehen, oder sich entsprechend entwickeln sollte.

    In der Klasse die Du da realisierst und zu zahlen bereit bist, entwickelt es sich nicht automatisch (aufgrund der Oberklasse) perfekt. Analogie-Beispiel Home-Hifi: Es gibt Leute, für die klingt eine öffentlich-rechtliche ARD-Studioabhöre wie eingeschlafene Füße. Für andere ist es das Evangelium. Was ist jetzt richtig?

    Habe zuhause schon Monitore abgegeben, die ich vermeintlich verschönschlimmbessert, kompromisslos und teuer, ersetzt habe.
    Dann doch wieder verkauft und die zwischenzeitlich verkauften Vorgänger wieder neu angeschafft. Lehrgeld.

    Ich denke Du solltest in Recherche und Test investieren. Erst dann All-in.
    Geändert von v8 (07.01.2022 um 19:45 Uhr)
    Zu viel Leistung ist genug

  10. #30
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    454

    Subwoofer Frage Klang gepaart mit Druck

    Es hört sich aber für mich so an, als ob Du mit weniger Druck als mit dem X-Ion nicht glücklich werden wirst. Man müsste also mal ausrechnen, ob der gleiche Pegel bei einer üblichen Föhn-Frequenz von sagen wir 35 Hz erreicht wird. Alles andere wird doch eine Enttäuschung mit Ansage…

    Vom Budget her würde ja auch ein Doppel-13W7 passen. Hab bisher von niemandem gelesen, dass er damit unglücklich ist. Für mich klingt es so, als würde der TE kein High-End SQ suchen sondern einfach etwas, mit etwas mehr Präzision als die alte Kiste.
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •