DSP mit Dolby Prologic oder Centerfunktion?

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.287

    DSP mit Dolby Prologic oder Centerfunktion?

    Servus, ich bin nicht mehr so up to date. Gibt es einen brauchbaren DSP mit Dolby Prologic oder echter Centererzeugung? Also sprich aus 2 Eingängen 3 neue Signale (jeweils von den Anteilen bereinigt)? Das Ganze am Besten noch mit 8to12. Ich möchte diesen gern als Heimkino-DSP nutzen und aus R + Surround R ein Front Wide R Signal erzeugen und zwei bereinigte neue R + Surround R (das gleiche auch natürlich für L) und würde mir gern den Umweg über zwei zusätzliche Dolby Prologic Decoder sparen. Die Diskussion über die Notwendigkeit, Vor- und Nachteile möchte ich mir gern ersparen und mich darauf konzentrieren, ob es das gibt und wenn ja welches Produkt.
    Alternativ wenn ein 4to6 oder so das kann, dann eben zwei Stück davon Bin für Hiwneise dankbar.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    3.112
    Was macht denn diese "Real-Center" Funktion der aktuellen Helix DSP?

  3. #3
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.287
    Das weiß ich leider nicht.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  4. #4
    edler Spender Avatar von SLK-LE
    Real Name
    Steffen
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.199
    Die Real Center Funktion macht es sehr gut, wenn man ein sauberes Stereo Signal am Eingang hat. ( ohne LZk und wenn möglich linear)
    Horsch und Guck Ostdeutschland
    Entwicklung von passiven Frequenzweichen
    Einmessung und Einstellung DSP
    10 Jahre Horsch und Guck 2011-2021


  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    452
    Zitat Zitat von SLK-LE Beitrag anzeigen
    Die Real Center Funktion macht es sehr gut, wenn man ein sauberes Stereo Signal am Eingang hat. ( ohne LZk und wenn möglich linear)
    Aber es kann je DSP nur einen Center geben, oder? Dann bräuchte man also zumindest für L&R je einen, oder?
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  6. #6
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.287
    Ob Stereo oder R / Surround R sollte doch für die Grundfunktion egal sein, oder? (sprich gemeinsame Anteile herausfiltern, auf einen eigenen Kanal legen und zwei neue Signale ohne diese Anteile erzeugen?)


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  7. #7
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.287
    Zitat Zitat von flo1979 Beitrag anzeigen
    Aber es kann je DSP nur einen Center geben, oder? Dann bräuchte man also zumindest für L&R je einen, oder?
    Ja die Frage stellt sich mir auch, kommt auf das Routing des DSP an, denke ich und wie die Funktion angewandt wird.

    Zitat Zitat von SLK-LE Beitrag anzeigen
    Die Real Center Funktion macht es sehr gut, wenn man ein sauberes Stereo Signal am Eingang hat. ( ohne LZk und wenn möglich linear)
    Prinzipiell sollte ja egal sein, ob Stereo oder R/ Surround R wenn es um die Grundfunktion geht (gemeinsame Anteile auf einen Center legen und diese Anteile an den anderen beiden Kanälen subtrahieren?)


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    452
    Die Funktion an sich dürfte funktionieren. Aber Du willst ja zwei Center haben (links und rechts). Würde mich wundern, wenn sich das im PC-Tool abbilden ließe. Vielleicht mal in der DEMO ausprobieren.
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  9. #9
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.287
    Funktioniert denn die Centerfunktion tatsächlich wie Dolby Prologic, also sprich dass die gemeinsamen Anteile auch R/L eliminiert werden?


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    452
    Aus https://www.audiotec-fischer.de/know...P-PC-Tool/sfx/

    "Audiotec Fischer proprietärer „RealCenter“ ist ein wesentlich aufwändigerer Lösungsansatz, bei dem der Centerlautsprecher lediglich die monofonen Anteile in der Musik wiedergibt, also nur die Informationen, die auf dem rechten und linken Frontkanal gleichzeitig vorhanden sind. Stereophone Musikanteile, die lediglich auf dem linken oder dem rechten Kanal enthalten sind, werden dem Centerlautsprecher nicht zugeführt.

    Der Vorteil: Die Breite der räumlichen Bühnenabbildung, die durch die stereophonen Anteile erzeugt wird, bleibt beim RealCenter völlig unverändert, da diese nach wie vor nur von den linken und rechten Frontlautsprechern abgestrahlt werden.


    Hinweis:
    Ohne VCP:
    Für eine ordnungsgemäße Funktion des Algorithmus muss auf den Kanälen A und B das „Front Left” und „Front Right” Signal anliegen, sowie auf dem eigentlichen Center-Kanal eine Summe von „Front Left” und „Front Right”.

    Mit VCP:
    Für eine ordnungsgemäße Funktion des Algorithmus muss auf den virtuellen Kanälen „Front L Full” und „Front R Full” das „Front Left” und „Front Right” Signal anliegen, sowie auf dem virtuellen Kanal „Center Full” eine Summe von „Front Left” und „Front Right”.

    "
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •