Verständnisfrage zum MATCH M5DSP im VW Golf 7

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jun 2004
    Beiträge
    437

    Verständnisfrage zum MATCH M5DSP im VW Golf 7

    Hallo Fuzzis,
    ich habe mal eine Frage zum M5DSP (egal ob MK1 oder MK2). Wenn ich das Frontsystem ersetze z.B. gegen ein Eton System für den Golf 7 oder das Match System für den Golf 7 oder auch das µDimension VW System dann sind da immer Frequenzwecihen dabei.
    Wie macht man das dann mit der Frequenztrennung von HT und TMT?
    Oder ist da garkeine Weiche dabei?
    Als Sub würde auch der ARC 8 funktionieren?

    Grüße Martin

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    186
    Hallo

    Du musst dem Hochtöner ein neues Kabel ziehen.
    Der TMT kann so verkabelt bleiben.
    Der ARC 8 im Golf funktioniert auf jeden Fall.
    Die Frage ist ob er Dir ausreicht.
    Bei DSP Wunsch solltest Du das Projekt mit demjenigen absprechen der das später auch einmisst.

    Gruß Bernd

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    452

    Verständnisfrage zum MATCH M5DSP im VW Golf 7

    Gute Lautsprecher erkennst Du daran, dass sie im Set mit Weiche teurer sind als die Einzelkomponenten.

    Die Trennung erfolgt im Optimalfall durch die M5, die Lautsprecher kommen da ohne Weiche direkt dran. Das geht dann aber nur, wenn Du oder der Händler selbst nen Adapter baust, die PP-AC92b und PP-MQS sind unmodifiziert erstmal für V+H mit passiver Trennung ausgelegt. Hintere LSP würden dann weiter übers Radio laufen, da die M5 dafür nicht genügend Kanäle hat. Also DSP-Kanäle hat sie schon, aber nicht genügend Verstärker
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2005
    Beiträge
    160
    Viele Systeme sind auch als active-Version erhältlich. Dann musst Du keine Weiche mit bezahlen die später im Müll landet.
    Verstärker: Schau Dir auch die Mosconi Pico an. Der DSP kommt besser mit dem MIB Radio zurecht und hat ein bisschen mehr Dampf.
    Je nach dem wo Du hin willst als 4, 6 oder 8-Kanal.

    mfg Micheal

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    186
    Hallo

    Um etwas genaueres zu empfehlen muss man ja das Budget kennen.
    Wie soll das nachher aussehen?
    Selbsteinbau oder einbauen lassen?

    Gruß Bernd

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jun 2004
    Beiträge
    437
    Danke für die zahlreichen Antworten.
    Wo ich hin will?
    Kleines unsichtbares OEM Upgrade. Tür entrappeln, die klappert jetzt schon wie wild. Der HT wird schnell kratzig und ggf. die Option auf einen kleinen Sub.
    Aktiv/ passiv könnte man ja direkt beim dämmen machen.
    Die Dsp Stufe werd ich gebraucht kaufen.
    Lautsprecher bis ~ 150€ neu. Einkesseln beim Profi. Sub optional wenn’s mir nicht reicht.

  7. #7
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.336
    Eine M5 kann man auf 2 Arten verbauen.
    Du nimmst den MQS Kabelsatz, steckst alles zusammen wie es ist, bist nach 30 Minuten fertig und die Bude läuft klassischen auf 4x60W Front/Heck + Woofer

    Wenn du die Lautsprecher zusätzlich wechseln willst, brauchst du am besten ein System mit getrennter Hochton und Tiefton Weiche.
    Also Weiche (wie ab Werk) direkt hinter dem Hochtöner und dem Tieftöner. Dann kannst du die Serienverkabelung nutzen.
    Vorteil: wenig Arbeit
    Nachteil: du hast vorne immer noch "nur" 2x60W und nur eine Laufzeit-Einstellung für 2 Lautsprecher mit unterschiedlichen Einbaupositionen. Besser als gar keine Laufzeit aber jede Einstellung wird ein Kompromiss. Zudem ist die Trennfrequenz fix und du kannst sie nicht beeinflussen.

    Möglichkeit 2:
    du zerpflückst den MQS Kabelsatz und machst eine Brücke in das Heck-Signal. Also Radio Heck-Ausgang auf Lautsprecher-Stecker 1:1 durchschleifen. Den Front-Input lässt du wie er ist. Auch die Front-Ausgänge an der Endstufe lässt du wie sie sind und diese sind später nur für den Tieftöner in der Tür. Die jetzt freien Heckausgänge (grün und lila) nimmst du aus dem MQS Kabelbaum raus und verlängerst sie direkt zum Hochtöner.
    Nachteil: Kabel ziehen und Kabelsatz umpinnen/löten/verlängern
    Vorteil: 4x60w dort wo du sie brauchst und zwar an der Front, für jeden Lautsprecher eine eigene Laufzeit, für jeden Lautsprecher ein eigenes EQ Band, Trennfrequenz anpassbar, keine Bauteile im Signalweg (Leistungsverlust)

    PS: Subwoofer ist Pflicht. Kaum ein Tiefmitteltöner spielt ordentlich unter 60Hz bzw. nur mit Abfall im Pegel. d.h. dir Fehlen knapp 2 Oktaven von der ganzen Musik. Was bei einem besseren System mit besserem Hochtöner noch mehr ins Gewicht fällt als jetzt.

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jun 2004
    Beiträge
    437
    @gack.Danke für die ausführliche Antwort, daher kam auch meine Frage, weil ja immernoch die Weiche dazwischen wäre.
    Welcher Sub (im Golf 7 Variant) kommt an der M5 zurecht ( Kofferraum muss voll nutzbar bleiben)?
    Hätte ja mal Bock auf den ARC 8…

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    186
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Hätte ja mal Bock auf den ARC 8
    Hallo

    Der ARC8 möchte vorzugsweise im Rudel gehalten werden.

    Gruß Bernd

  10. #10
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.336
    ARC8 an der M5 geht immer

    ABER ob der in die flache Mulde passt.
    Wenn du da keine Lust auf mords rumschreinern hast, nimm den runden Match PP7

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •