V-Klasse W447 - Optimierung der Standard Soundanlage

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
  1. #81
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Dec 2021
    Beiträge
    37
    Hatte da schon ein bißchen was zu gesehen. Zumindest rein optisch hat mir die A Säule allerdings besser gefallen. Vielleicht finde ich irgendwo aber noch mehr Bilder.

    Ich nehme mal an, die Teile werden in Handarbeit ans Fahrzeug angepasst.
    Oder gibt's solche GFK Gehäuse / A-Säulen Verkleidungen vielleicht sogar irgendwo fertig zu kaufen?

  2. #82
    verifiziertes Mitglied
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    3.806
    Mag sein dass es irgendwo was gibt, aber dafür sind die Lautsprecher auch alle zu unterschiedlich, als dass es alle Varianten abdecken kann.
    Ein guter Händler fertigt dir das eh an
    Grüße, Martin

  3. #83
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    454
    Gegenfrage: Würdest Du Dir für zu Hause ungehört eine Burmester-Anlage kaufen, nur weil jemand meint, die bräuchtest Du? Ich glaube, es gibt hier genug Leute, bei denen Du Dir ein ordentlich eingemessenes 2-Wege-System mit Sub an OEM-Plätzen anhören kannst.
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  4. #84
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    3.116
    Es ist immer die Frage des eigenen Anspruches und vielleicht auch dem was man so gewohnt ist. Ich für mich selbst würde keine 2-Wege Anlage mehr für mich bauen, damit würde ich auf Dauer nicht glücklich werden - aber warum soll ich der Maßstab dafür sein, nach X Jahren Car-Hifi, Wettbewerben und Einmesserei? Meine Freundin hatte letztens den Wunsch auch etwas in ihr Auto einzubauen, da würde ich auf keinen Fall

    Ich würde schätzen, dass ich in den letzten Jahren am Bau von ca. 6-8 Anlagen war, die im 2-Wege mit Breitbändern liefen. Das ist günstig, einfach einzubauen und meistens auch gut einzustellen. Alle, aber absolut alle waren begeistert wie mit "relativ wenig" Geld viel machbar ist und wieviel Spaß das macht. Einige davon fahren damit bestimmt schon seit 5 Jahren damit rum und lassen das so. Das würde ich immer und immer wieder Leuten empfehlen, die einfach nur eine gute Anlage im Auto haben wollen. Wenn man dann Car-Hifi zu seinem Hobby machen will, kann man das immer noch mit UJmbaumaßnahmen.

    Vielleicht ist für dich mal Probehören angesagt. Allerdings nicht nur ein Anlagenprinzip, sondern dann mehrere. Mal zu einer AYA fahren?

  5. #85
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Dec 2021
    Beiträge
    37
    Danke, super.
    Dafür das es keine pauschal gültige Antwort gibt, ist das als Anhaltspunkt aber sehr hilfreich für mich.

    Wie sieht das denn mit den LS Gittern der TMT aus? Wenn man das Ausschneiden der originalen Gitter in der Türverkleidung nicht scheut, wäre der Aufwand ja halbwegs überschaubar..

  6. #86
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    454

    V-Klasse W447 - Optimierung der Standard Soundanlage

    Habe übrigens gerade beim [mention]Gack [/mention] auf Insta gelesen, dass er in einem T6.1 einen PP10 hinter den Fahrersitz gestellt hat. Vielleicht kann er ja kurz was dazu sagen, wie gut das funktioniert.

    Das mit den LS-Gittern habe ich mich auch schon gefragt. Ich würde meine Original-TVK nur anpassen, wenn das rückbaubar wäre, also das Gitter ein mehr oder weniger zerstörungsfrei entfernbares Teil ist (wie im T6 das HT-Gitter). Der Nutzen hängt wahrscheinlich daran, wie hoch der TMT spielen muss.
    Geändert von flo1979 (15.01.2022 um 07:45 Uhr)
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  7. #87
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    187
    Hallo

    Ich glaube Du machst Dir das selber zu schwer.
    Fang doch einfach mit den Türen an.
    Hochtöner würde ich in Kapseln an die A Säulen setzen.


    Gruß Bernd

  8. #88
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Dec 2021
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von superseven77 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich glaube Du machst Dir das selber zu schwer.
    Fang doch einfach mit den Türen an.
    Hochtöner würde ich in Kapseln an die A Säulen setzen.


    Gruß Bernd
    Möglicherweise...
    Das Dumme ist, dass die V noch nicht da ist und ich deshalb einfach zu viel Zeit zum Nachdenken habe.

    Jedenfalls werde ich die Türen (so wie Du mir von Beginn an geraten hast) jetzt doch vernünftig dämmen. D.h. der Aggregateträger wird ausgebohrt und das Innenblech wird vollständig mit Alubutyl beklebt. Und wenn ich schon dabei bin, dann auch noch möglichst viel davon auf die Innenseite des Aggregateträgers. Zumindest das steht mal so fest.

    Auch wenn gekapselte Hochtöner an der A-Säule sicher wesentlich besser positioniert wären... optisch ist das kein Leckerbissen und momentan kann ich mich damit überhaupt nicht anfreunden.
    Ich werde wohl erst mal die Hochtöner an der ursprünglichen Position unter dem Gitter lassen und hören wie es klingt. Mit und ohne Gitter sollte man die Unterschiede ja schön hören können. Falls notwendig, kommen sie dann auf die Gitter.

    Wenn ich dann schon die ganzen Abdeckungen entfernt habe, werde ich wahrscheinlich auch gleich Leitungen für die Mitteltöner und Center "tot" mit verlegen. Der Aufwand sollte überschaubar sein. Ob ich sie später nachrüste steht auf einem anderen Blatt.


    Alles weitere ist noch offen

  9. #89
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Dec 2021
    Beiträge
    37
    Was die Front und das DSP angeht, habe ich jetzt eine grobe Vorstellung und bin erstmal mit genug Infos bedient. Dazu aber später nochmal mehr.

    Ich befasse mich parallel momentan auch mit den Subwoofern.
    Ich hatte da an zwei ARC8 in einem kleinen GG gedacht. Und das am besten irgendwie unter die hintere Sitzbank. Ob das vom Platz her geht, muss ich noch in Erfahrung bringen

    Angetrieben werden sollen die beiden von einer Eton Mini 300.2. Die Eton deshalb, weil sie noch neben der S/S Batterie unter dem Beifahrersitz passen würde.

    Letztendlich hätte ich meiner Meinung dann 3 Optionen

    1. ARC 8d4
    Ich klemme die Doppelschwingspulen parallel und die beiden Arc's dann in Reihe an 620Watt@4 Ohm gebrückt

    2. Arc 8d4
    Ich Klemme die Doppelschwingspulen parallel und hänge die beiden Arcs dann jeweils an einem Kanal bei 310Watt @ 2Ohm.

    3. Arc 8d2
    Ich klemme die 2Ohm Doppelschwingspulen in Reihe und hänge die beiden Arcs dann jeweils an einem Kanal bei 185Watt @ 4Ohm.

    Ist denn die Kombi Eton Mini 300.2 und ARC 8 prinzipiell in Ordnung?
    Wenn ja... welche der drei Optionen ist denn zu bevorzugen?

    Falls wichtig. Die Eton soll an einem prozessierten Kanal (Line Out) der DSP angeschlossen werden.

  10. #90
    Teil der Gemeinde Avatar von psyke
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    3.116
    Bei laufen jeweils 2 Arc8 auf 4 Ohm gebrückt an einer 300.2.

    Ich bin soweit sehr zufrieden, ich muss nur mal den Gain an den minis runter drehen. Derzeit steht der Subwoofer im Dsp auf -24db.

    Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •