AP F8.9 + AP F1D RCA Pre-Out bzw. Pre-In Eingangsspannung

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2020
    Beiträge
    34

    AP F8.9 + AP F1D RCA Pre-Out bzw. Pre-In Eingangsspannung

    Hallo Leute,

    ich hätte eine Frage bzgl. der Audison AP F8.9 RCA Pre-Out Ausgangsspannung (max. 4VRMS) und der Audison AP F1D RCA Pre-In Eingangsspannung.
    Die F8.9 hat eine max. Ausgangsspannung von 4VRMS. Die F1D bietet drei Schalterstellungen:

    H - 0,6VRMS
    M - 2VRMS
    L - 6VRMS

    Wenn ich den Regler auf 6VRMS stelle, habe ich kaum Bass. Bei 2VRMS geht es noch einigermaßen, bin mir aber nicht sicher, ob das die richtige Einstellung ist.

    Welche Schalterstellung muss bei der F1D eingestellt werden?
    Im Handbuch sind leider diesbezüglich keine genaue Beschreibung zu finden.
    Meine Ausgangsspannung über High-Level am Radio beträgt 6,3VRMS. Die Eingangsspannung der F8.9 ist auf 6,5VRMS eingestellt.

    Ich bin etwas verunsichert und bin auf Euer Wissen bzw. Erfahrung angewiesen.

    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.326
    4V am Ausgang hat doch das Ding nur dann wenn der Output voll aufgedreht und der EQ auf +12db gestellt wird. Also würde ich auf 2V stellen.

  3. #3
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.758
    Zitat Zitat von Gack Beitrag anzeigen
    4V am Ausgang hat doch das Ding nur dann wenn der Output voll aufgedreht und der EQ auf +12db gestellt wird. Also würde ich auf 2V stellen.
    Dann muss man für 2V RMS aufm Pre-Out aber noch nen EQ mit +5,2db setzen? Sonst gibts am 8.9 nur maximal 1,1V RMS
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.362
    Auf M geht in der Regel ganz gut… je nach Aussteuerung und eingangslevel


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    Team Klinge-Caraudio

    www.klinge-caraudio.de



    Anlagenträger: Porsche Boxster

    Pioneer F77DAB
    Airlino


    Audison HV Venti
    Audison TH Quattro
    Audison AV Due
    Audison bit one hd Virtuoso
    Audison Thesis violino 1.5II
    Audison Thesis voce 3.0II
    Accuton 17er Keramik
    Hertz ML2000.3

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2020
    Beiträge
    34
    Könntet Ihr mir evtl. bitte noch erklären, wie ihr auf die Werte kommt?
    Abgesehen von den EQ Einstellungen, welche Gain-Einstellung müsste ich auswählen? 0dB???

    Ich ging davon aus, dass bei der APF1D bei 4Ohm eine maximale Leistung von 500Watt am Ausgang anliegen würde.
    So wie ich das verstehe, ist es doch nicht so einfach. Betreiben tue ich einen 300Watt Subwoofer.
    Falls Radio und F8.9 richtig eingepegelt sind, müsste ich dann Gain auf max (0dB) und EQ aif etwa 3db stellen. Stimmt das?
    Geändert von armut (22.11.2021 um 09:49 Uhr)

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.362
    Nicht so viele Gedanken um die Zahlen machen… regelt sich beim einmessen in der Regel von allein…


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    Team Klinge-Caraudio

    www.klinge-caraudio.de



    Anlagenträger: Porsche Boxster

    Pioneer F77DAB
    Airlino


    Audison HV Venti
    Audison TH Quattro
    Audison AV Due
    Audison bit one hd Virtuoso
    Audison Thesis violino 1.5II
    Audison Thesis voce 3.0II
    Accuton 17er Keramik
    Hertz ML2000.3

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2020
    Beiträge
    34
    Meinst Du mit dem Einmessen den Konfigurationsassistenten?
    Da habe ich den Deequalizer und das Messen der Eingangsspannung übersprungen, da das Radiosignal linear ist und die Spannung 6,3VRMS.
    Leider habe ich kein Messsystem. Daher würde ich gerne wissen, wie sich die oben erwähnten zahlen errechnen lassen.

    Würde mich auf eine kleine Expedition freuen!

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.362
    Ne ich meine schon richtig mitm Mikro einmessen(lassen), welches ich für unumgänglich halte! Da hast ne schöne dsp Endstufe und nutzt ihr Potential nicht…

    spätestens nach eq Einsatz verändern sich die Pegel so stark das du mit den Werten von jetzt nichts mehr anfangen kannst…


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    Team Klinge-Caraudio

    www.klinge-caraudio.de



    Anlagenträger: Porsche Boxster

    Pioneer F77DAB
    Airlino


    Audison HV Venti
    Audison TH Quattro
    Audison AV Due
    Audison bit one hd Virtuoso
    Audison Thesis violino 1.5II
    Audison Thesis voce 3.0II
    Accuton 17er Keramik
    Hertz ML2000.3

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2020
    Beiträge
    34
    Klar, das Einmessen des Systems werde ich auf jeden Fall machen lassen. Nur habe ich noch kleine Baustellen, die ich noch erledigen muss.
    Mich interessiert es halt, wie die Werte zustandekommen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •