Nicht genug Cinch-Ausgänge oder Kanäle für Kompo + Koax + Sub am Radio?

  1. #1
    Junior Fuzzis Avatar von Pumpkin-Face
    Real Name
    Gustav
    Dabei seit
    Oct 2021
    Beiträge
    3

    Nicht genug Cinch-Ausgänge oder Kanäle für Kompo + Koax + Sub am Radio?

    Hallo liebe Community,

    ich stoße an meine Grenzen bei diesem Problem. Das Radio (Sony MEX-N7300BD / 2 Cinch front, 2 rare, 2 Sub) und alle LS bzw. Sub habe ich bereits.

    Mein Plan war:


    • Vordertüren: Kompo-System Sony XS-162ES (2 Tweeter, 2 Woofer, 2 passive Frequenzweichen)
    • Hintertüren: Koax-System Sony XS-160ES (2 2-Wege-LS)

    -beides an eine 4-Kanal-Endstufe (z.B.: Hifonics Vulcan VXi-6404) angeschlossen / 2 Cinch front, 2 rare besetzt


    • Kofferraum: Sub Sony XS-104ES

    -an die Mono-Endstufe Hifonics Vulcan VXi-3000D über den Kondensator Hifonics HFC-1000 angeschlossen / 1 oder 2 Cinch Sub besetzt

    Leider musste ich in der Anleitung des Kompo feststellen, dass die passiven Freqeunzweichen jeweils Input für Tweeter & Woofer einzeln benötigen, ergo zwei Kanäle pro Weiche.
    Deshalb würden keine Kanäle für das Koax übrigbleiben bei einer 4-Kanal-Endstufe.

    Lösungsansätze:


    • Könnte ich zwei Kanäle vor den Weichen bzw. direkt am Input der Weichen aufteilen?
    • Könnte ich zwei Cinchkabel vor einer 6-Kanal-Endstufe aufteilen?
    • Könnte ich die Endstufen irgendwie anders ansteuern?
    • Gibt es Endstufen mit mehr Ausgängen als Eingängen?
    • Muss ich das Radio für eines mit 7/8 Cinch-Ausgängen austauschen?
    • Könnte ich andere passive Frequenzweichen verwenden, die nur 1 Kanal Input haben?


    Theoretisch müsste es auch mit "nur" 4 LS-Cinch-Ausgängen plus 2 Sub-Cinch-Ausgängen möglich sein, ein Kompo-System, ein Koax-System & einen Sub zu verwenden (laut der Produktseite des Radios Sony RSX-GS9)

    Was verändert sich bei jedem Lösungsvorschlag (Stromstärke, Spannung, Widerstand, Klangbild)? Wechler ist reiner Pfusch, welcher ist gut? Was gibt es sonst für Alternativen?

    Ich baue auf euch in meiner Verzweiflung & Unwissenheit.


    Gruß

    Gustav :/

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    373
    Du hast die Anleitung von dem Kompo aber schon zu Ende gelesen?

    https://www.sony.com/electronics/sup.../50266731M.pdf

    Die Weiche ist bi amping fähig (Variante C), kann aber auch ganz normal (Variante B) an einem Endstufenkanal angeschlossen werden. Du musst dann halt nur beide Eingänge parallel schalten.

    Keine Ahnung wie es klingt, aber gut aussehen tut es


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    T6.1 mit Helix S6B und ML280.3 @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  3. #3
    Junior Fuzzis Avatar von Pumpkin-Face
    Real Name
    Gustav
    Dabei seit
    Oct 2021
    Beiträge
    3
    Puhh, danke Flo.

    Das wollte ich erst auch machen, hörte dann aber, das wäre Pfusch und würde den Widerstand verdoppeln sowie das Klangbild verschlechtern.
    Was ich allerdings noch nicht verstehe, ist der kleine Stecker (Teil 8) in Variante B und wie ich ihn mit den LS-Kabeln verwende.
    Ohne ihn hätte ich das LS-Kabel an einen der beiden Inputs der Weiche angeschlossen und dann jeweils noch mit einem Kabel Minus zu Minus sowie Plus zu Plus verknüpft.
    Wie verwende ich Teil 8 richtig?

    (Nochmal danke :] )

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    241
    Ich sehe keinen direkten Vorteil von Variante C. Ausser mehr Leistung pro LS und getrennte Lautstärkeregelung von Hoch-und Tieftönern.
    Wenn das Radio Trennung selber kann, sehe ich auch keinen Grund, Variante C überhaupt zu nutzen.

    Klemm es wie Variante B an und fertig.
    Das ist kein Pfusch und wird auch nicht das Klangbild verschlechtern.

    Der Stecker 8 ist eben schon eine fertige Brücke. Da brauchst du dann keine extra Drahtbrücke machen.

  5. #5
    Junior Fuzzis Avatar von Pumpkin-Face
    Real Name
    Gustav
    Dabei seit
    Oct 2021
    Beiträge
    3
    Danke Andreas

    Also einfach Stecker 8 dran + LS-Kabel an einen Input.

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    241
    Zitat Zitat von Pumpkin-Face Beitrag anzeigen
    Danke Andreas

    Also einfach Stecker 8 dran + LS-Kabel an einen Input.
    So sollte es laut anleitung sein.

  7. #7
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    7.370
    Zitat Zitat von Pumpkin-Face Beitrag anzeigen
    Das wollte ich erst auch machen, hörte dann aber, das wäre Pfusch und würde den Widerstand verdoppeln
    wieso dass ? technische erklärung bitte

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •