Welchen Verstärker

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
  1. #11
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Sep 2021
    Beiträge
    19
    @superseven77
    DeSwart?

  2. #12
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    166
    Hallo

    Nein.
    SEK Carhifi.

    Gruß Bernd

  3. #13
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Sep 2021
    Beiträge
    19
    @TimTaler
    Was meinst Du mit Langfristig nicht glücklich?
    Als Volumen für den Woofer dient das Original Gehäuse vom HK Soundsystem.
    Das habe ich ausgelitert und bin auf rund 11,3 l gekommen.

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Marc
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.647
    Damit wollte ich nur sagen das du bitte nicht Zuviel von dem erwarten darfst. Sicherlich besser als Original. Und wenn du nicht mehr Platz opfern kannst oder willst bleibt dir eh nix anderes übrig, außer vielleicht den viel „beworbenen“ Arc8. Der soll wohl auch gut in dem Volumen spielen. Ansonsten vertrete ich die Meinung, mehr Membranfläche ist immer von Vorteil.
    Gruß
    Marc K. aus B. an der S.

    Golf 5 "under Construction"

  5. #15
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    311
    Sorry, aber den 8W3 hatte ich vor dem Umbau auf BR kurz im 12l GG und der machte sind ganz hervorragend. Austeilen konnte er selbst geschlossen durchaus. Der ARC hat halt mehr Fläche und Hubraum, kann also mehr Pegel. Der 8W3 taugt aber nach meiner Erfahrung auch für ein kleines BR-Gehäuse und rockt dann für die Größe richtig!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    T6.1 mit Helix S6B und S1T @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  6. #16
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Marc
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.647
    Das will ich dem 8W3 ja auch garnicht absprechen. Und da der ja schon vorhanden ist und er das System ja „nur“ aufwerten will sicher auch die logischste Entscheidung. Und eine Verbesserung der Performance auf jedenfall.
    Trotzdem denke ich das wenn er sich später mal nen 12er ins Auto stellt daß das dann nochmal ne andere Hausnummer ist. Voralpen in ner E-klasse Kombi.
    ich war mit dem 10er im Golf auf soweit zufrieden, als ich dann aber mal den 13tw5 reingestellt hatte war schnell klar das ich da was machen will/muss.

    wie gesagt, er hat den 8w3 noch von früher. Dann ist es die sinnvollste Variante, ohne großen Aufwand zu betreiben oder Geld in die Hand zu nehmen.
    wie groß nun ein Unterschied zu nem Arc8 ist kann ich persönlich nicht sagen, meine Aussage fußt nur auf diverser hier im Forum getätigter Aussagen das dieser wohl einer der druckvolleren 8er ist.
    Gruß
    Marc K. aus B. an der S.

    Golf 5 "under Construction"

  7. #17
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.647
    Zitat Zitat von TimTaler Beitrag anzeigen
    das dieser wohl einer der druckvolleren 8er ist.
    wenn mans so sieht sind die Vertreter von anderen Herstellern eher 7,5Zöller (SD: 190-200cm²) und der Arc ist eher ein 8,5" mit seinen 230cm² Das dann noch multipliziert mit den wahnsinnigen 15mm Hub.
    Insgesamt haste einfach mal >10% mehr Membranfläche und je nach Vergleichswoofer (xmax 10-13mm) gleich noch 15-30% mehr Hub.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  8. #18
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Marc
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.647
    Wie gesagt weder selbst schon mal gehört oder auch nur live gesehen.
    Davon abgesehen soll ja ein 8W7 auch ganz toll sein, allerdings auch ne ganz andere Preisklasse.
    Gruß
    Marc K. aus B. an der S.

    Golf 5 "under Construction"

  9. #19
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Sep 2021
    Beiträge
    19
    Mir geht es in erster Linie darum das man von den Komponenten nichts sieht.
    Und der Klang sollte hier auch an erster Stelle stehen.
    Den Bass sollte man wahrnehmen aber die Scheiben sollten dabei nicht zubruchgehen.

    Soll als verstärker wurden bis jetzt Mosconi und Eton genannt.

    Wobei mir auch mal nahe gelegt wurde auf den Dämpfungsfaktor zu achten.

    Hat den hier schon mal jemand die ESX Qe gehört.

    Die würden von der Größe perfekt passen.

  10. #20
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    938

    Welchen Verstärker

    Zu den ESX Endstufen hat der Gack dort was geschrieben.

    Helix P One von ATF
    https://r.tapatalk.com/shareLink/top...ink_source=app

    Ich persönlich hatte die QM und QL Serie auf Anraten einer gewissen Person mal im Auto und habe sie wieder verscherbelt.
    ESX Endstufen sind preislich interessant und haben auf dem Papier Leistung.
    Aber das war’s.

    Würde eher zu Helix, Mosconi oder Eton greifen.

Seite 2 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •