Eton POW 200 TMT durch Hertz ML 1650 ersetzen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Sep 2020
    Beiträge
    48

    Eton POW 200 TMT durch Hertz ML 1650 ersetzen?

    Hallo zusammen,
    bin günstig an ein paar 1650 gekommen und überlege meine vorhandenen zu tauschen.
    Die Eton waren damals ein Schnellschuss...
    Sie sitzen auf einem sehr günstigen Kunststoffring.

    Die Hertz würde ich besser verbauen, auf einen 200mm Adapter und Ring aus Alu von SIP.
    Wobei ich mich Frage ob es ein konisch Zulaufender Ring gegen Tunneleffekt sein muss?

    Die TMT treibt ein Alpine PDX-V9 an, 134 W, aktiv durch den Helix DSP Mini.
    Die Tür ist gedämmt. Das Gitter in der Tür werde ich etwas vergrößern, also die Löcher.

    Was meint ihr ist klanglich zu erwarten?

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Jens
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    200
    Du meinst den Mille ML 1650.3 ?
    Ich kenn beide TMTs und der POW 200 ist für das Geld eigentlich ziemlich gut.
    Ich fahre selber den 1800.3 in einem meiner Autos und bin an sich sehr glücklich damit
    Ich würde jetzt nicht sagen das der Mille umbedingt so viel besser ist, er ist aber definitiv anders.
    Kommt stark darauf an was dein Geschmack ist, der POW200 macht sauber eingestellt aber eigentlich absolut nichts falsch.
    Was gefällt dir denn aktuell nicht? Meine erste Frage wäre, hat jemand die Anlage sauber eingemessen?

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Sep 2020
    Beiträge
    48
    Das wichtigste vorweg, eingemessen ist noch nichts.

    Ich wollte die Gelegenheit nutzen und den Aufbau verbssern, stabilisieren undd für die Zukunft aufrüsten. Wobei die Verbesserung des Aufbaus durch die notwendigen Teile Aluring (ebay o. SIP) und Alu-Adapter (SIP) ein paar Euro kostet.

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    549
    Ich kenne beide TMT nicht, glaube aber, das der Mille nicht lauter ist als der Eton, wenn die gleich laut gehen sollten macht der Mille auf jeden Fall mehr Hub und das wirst Du unter Umständen im Mitteltonbereich wahrnehmen.
    Also, wenn Du es mal krachen lässt könnte der Eton da wohl mehr und klingt evtl. sogar nicht schlechter (Vermutung!).

    Wenn die Car&Hifi Parameter korrekt sind, eignet sich der Eton super für den Türeinbau, auch der Frequenzgang sieht gut aus, da Du beide hast, versuche es einfach, aber bedenke auch ohne den passenden Spielpartner (HT) ist das Mille nur ein "halbes" Mille und ich denke, das der HT des Mille einen deutlicheren Unterschied bringen "würde" was das "Gesamtsystem" angeht, die Weiche zumindest, ist beim Eton natürlich DEUTLICH einfacher gehalten, aber eine Passivweiche scheinst du ja eh nicht zu benutzen.
    Zudem Sollte auch der Eton "stabil" und möglichst "abgedichtet" verbaut werden, das bringt schon einiges, oft mehr als einen deutlich teureren TMT bei gleichen Einbausituationen.

    Wenn Du in den Türen ein 8" verbauen kannst, würde ich das auch immer machen, viele würden dich um diese Voraussetzungen beneiden ...

    Edit:
    Ich habe auch einen Test des Mille gefunden (auch C&H), also weniger Wirkungsgrad als der Eton (was eigentlich klar war und nicht den Herstellerdaten entspricht), parametertechnisch, für den Türeinbau hinter dem Eton (ist immer mit Vorsicht zu genießen und meine subjektive Meinung), aber das ist REIN EIN EINDRUCK ANHAND VON MESSUNGEN UND DER PARAMETER!!! Gehört habe ich beide nie aufs Türvolumen, der Mille kann trotzdem deutlich besser klingen, mehr Bass wird aber wohl der Eton machen!!!

    Lauter wird der Mille aber wohl nicht gehen... Evtl. wäre der Eton TMT mit dem Mille HT eine gute Kombination, der scheint dem Eton HT deutlich voraus zu sein ...

    Ein stabiler Grundaufbau ist immer gut, ich würde allerdings nie das Geld für Aluaufnahmen ausgeben, wenn das nicht auch selbst aus MPX zu einem Bruchteil des Preises zu realisieren wäre, den Unterschied wirst Du kaum hören, zumindest ist das für mich keine Preis/Leistungs Option...
    Geändert von zak1976 (30.08.2021 um 21:42 Uhr)

  5. #5
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    7.333
    Zitat Zitat von billie_heula Beitrag anzeigen
    eingemessen ist noch nichts.
    dann mach dass doch erstmal

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Ibizaklang
    Real Name
    Christian
    Dabei seit
    May 2008
    Beiträge
    618
    Ich würde wohl einen dritten Weg gehen...

    Den 8" Eton massiv verbauen und HT gegen einen Breitbänder tauschen.

    Einmessen ist selbstverständlich Pflicht; wie immer.
    //gerade im Umbau

  7. #7
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.643
    Zitat Zitat von zak1976 Beitrag anzeigen
    Zudem Sollte auch der Eton "stabil" und möglichst "abgedichtet" verbaut werden, das bringt schon einiges, oft mehr als einen deutlich teureren TMT bei gleichen Einbausituationen.


    Zitat Zitat von zak1976 Beitrag anzeigen
    Wenn Du in den Türen ein 8" verbauen kannst, würde ich das auch immer machen, viele würden dich um diese Voraussetzungen beneiden ...


    Ich kenne den Mille nicht, aber generell mag ich die Hexacone Membran im Grundton (bis 300-400Hz) sehr gern.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von chris2oo6
    Real Name
    Christian Wilhelm
    Dabei seit
    Dec 2010
    Beiträge
    269
    ich habe die mille 1650.3 gehabt & kann nur davon abraten, die können nix. da kam 0 bass aus der tür.

    hab sie durch die brax gl6 ersetzt.
    Skoda Octavia 3 (5e)
    - Brax GL1
    - Brax GL6
    - Audison Voce 5.1k
    - Helix DSP Mini

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.324
    Zitat Zitat von chris2oo6 Beitrag anzeigen
    ich habe die mille 1650.3 gehabt & kann nur davon abraten, die können nix. da kam 0 bass aus der tür.

    hab sie durch die brax gl6 ersetzt.
    Dann ist da aber irgendwas gewaltig schief gelaufen…
    Ich hab weit mehr als 50 Pärchen davon eingemessen… kein Auto hatte dieses Problem!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    Team Klinge-Caraudio

    www.klinge-caraudio.de



    Anlagenträger: Porsche Boxster

    Pioneer F77DAB
    Airlino


    Audison HV Venti
    Audison TH Quattro
    Audison AV Due
    Audison bit one hd Virtuoso
    Audison Thesis violino 1.5II
    Audison Thesis voce 3.0II
    Accuton 17er Keramik
    Hertz ML2000.3

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Flowie
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    752
    Ich frag mich auch wie das nur am Lautsprecher liegen soll
    Audi A4 MVH-X580DAB / PDX-5 / ML280.3 / ML165
    Golf 6 original Dynaudio
    VW T5 Joying / D2 80.6 DSP / HPC1700 / ARC8

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •