PDX-V9 Masse und Lautsprecher-Plus verbunden!?!

  1. #1
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    27

    PDX-V9 Masse und Lautsprecher-Plus verbunden!?!

    Hallo, ich bin gerade dabei meine Anlage in meinem 84'er VW LT Camper aufzurüsten. Joying Car-PC, Helix DSP-Pro und Austausch einer PDX-5 gegen die V9. Da die PDX auch mal mobil sein soll habe ich Sie quasi in ein Alu-Gehäuse gebaut. An dem Gehäuse befinden sich mehrere Speakons, Kfz-12V-Buchse, Anderson Power-Pole Anschluss, Cincheingänge (umschaltbar auf 2 Cincheingänge usw.
    Gestern hatte ich dann alles fertig und habe noch mal alles durchgemessen, da ist mir aufgefallen, dass die Plusleitungen der LS-Ausgänge 2 und 4 Durchgang zur Verstärkermasse (GND-Eingang und Gehäuse)haben. 0,2 Ohm gemessen. Alle anderen haben keine Verbindung.
    Bei der alten PDX-5 (hat zwischenzeitlich allerdings einen Kurzschlussschaden durch defekte Isolierung; 12V an LS Leitung) war das genau das gleiche. Die V9 war ein günstiger Restposten für 355,- aber definitiv Fabrikneu verpackt und ohne Montagespuren.
    Bin jezt unsicher was es damit auf sich hat.
    Ist das irgendeine Schaltung, die ich nicht verstehe oder kann mal jemand bei seiner PDX messen. Bin gerade verunsichert und will sie so nicht in Betrieb nehmen.
    Zu meinen Machungen mach ich noch mal ein Extra-Thema auf.
    Danke schon mal für Antworten
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Denny Döring
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    268
    Hallo,

    also ohne die Endstufe zu kennen würde ich sagen das muss so. Kanal 1+2, 3+4 lassen sich vermutlich Brücken. Demnach verstärkt Kanal 2 u. 4 die negative Halbwelle vom Signal, also liegt Plus auf GND.
    Miss doch einfach mal zwischen Plus und Minus je Kanal. Wenn da kein Durchgang oder Widerstand nähe Null, dann passt das schon so.

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2005
    Beiträge
    145
    Ist normal.
    Zwei Kanäle sind immer in der Phase und im Anschluss verdreht.
    Entlastet das Netzteil und ermöglicht den Brückenbetrieb.

    mfg Micheal

  4. #4
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    27
    Danke, muss ich nur schauen, ob da probleme mit der cinchmasse auftauchen. Sollte vermutlich getrennt sein?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •