Hochtöner sind mir zu nervig... Eton PRS 165.2 Steg als Alternative?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
  1. #21
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Raymund Worbis
    Dabei seit
    Jun 2021
    Beiträge
    19
    Anhang 96584
    Das ist der "alte" Steg Hochtöner

  2. #22
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.722
    Zitat Zitat von Rayle Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Rayle Beitrag anzeigen
    Irgendwie kriege ich hier kein Bild hochgeladen... Also, der vorhergehende Steg hat ein Plastik Aufbaugehäuse. Dieses ist oben am Lautsprecherkorb ca. 40mm breit. Der Car Hifi Bauer hat es aus einem bestehenden 2 Wege Set genommen, Bezeichnung habe ich leider keine, ist wohl aber eher aus der unteren Kategorie gewesen, vor drei Jahren.
    Anhang 96584
    Und den fandest angenehmer als den Eton? ...ich finde das war der spitzeste Hochtöner den Steg hatte...bin froh dass er durch den Gewebehochtöner abgelöst wurde.

  3. #23
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Raymund Worbis
    Dabei seit
    Jun 2021
    Beiträge
    19
    Der sieht aber aus wie ein Gewebehochtöner... Ist auf jeden Fall kein Aluteil... Was gab es den sonst noch?

  4. #24
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Raymund Worbis
    Dabei seit
    Jun 2021
    Beiträge
    19
    Dann könnte ich ja fast jeden aktuellen benutzen?

  5. #25
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Raymund Worbis
    Dabei seit
    Jun 2021
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von flo1979 Beitrag anzeigen
    Wobei der STEG gegenüber dem Eton doch mit Sicherheit ein Upgrade darstellt, oder?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Es gibt große klangliche Unterschiede bei den STEG Hochtönern...daher würde mich interessieren von was auf was er gewechselt hat.
    Von Infinty Kappa 50.2 ... ja, ich weiß, Infinity ist old school... ich habe aber im Wohnzimmer noch Standlautsprecher aus den frühen 90er, die sind top, hatte auch schon vor zig Jahren Infinity im Auto, war auch gut. Interessant ist auf jeden Fall, ich musste nur die Steg Lautsprecher anschließen, dass System war sogar in der Front passiv mit den Infinity Weichen und rear mit einer Match PP52 und im Kofferraum ein (der wird mit einer extra Endstufe befeuert) Gladen Sqx 08. Klingt richtig gut, mit vergleichsweise bescheidenem Messaufwand... das war ein Dacia Duster. Jetzt im Lodgy ist es echt stressiger.

    Als Resümee aus den Antworten werde ich noch einmal an der Geschichte arbeiten. Noch einmal einmessen, etc.
    Trotzdem wundert es mich, wenn man sagt, das Chassis spielt keine große Rolle, hier aber bestimmt so einiges an High End verbaut ist...
    Kann jetzt etwas dauern, da ich alleinerziehend im Wechselmodell bin bei Vollzeitarbeit... da ist die Zeit knapp.

  6. #26
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.722
    Zitat Zitat von Rayle Beitrag anzeigen
    Trotzdem wundert es mich, wenn man sagt, das Chassis spielt keine große Rolle, hier aber bestimmt so einiges an High End verbaut ist...
    Das wurde doch nie behauptet...aber hemmungslos Chassis tauschen ohne die Ursache der Unzufriedenheit zu kennen macht einfach wenig Sinn.

  7. #27
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Raymund Worbis
    Dabei seit
    Jun 2021
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Rayle Beitrag anzeigen
    Trotzdem wundert es mich, wenn man sagt, das Chassis spielt keine große Rolle, hier aber bestimmt so einiges an High End verbaut ist...
    Das wurde doch nie behauptet...aber hemmungslos Chassis tauschen ohne die Ursache der Unzufriedenheit zu kennen macht einfach wenig Sinn.
    Ja, hemmungslos tauschen ist vielleicht überstürzt, daher, noch einmal Messung.

    Kannst Du mich trotzdem über die Watt-Angaben von Steg aufklären? Andere geben ja Belastbarkeit vollmundig bis 80 rms oder 100 an, bei Steg die 20 Watt. Da bin ich wirklich nicht tief in der Materie drin...

  8. #28
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    235
    Helix schreibt z.B. dazu: „100 / 200 Watt
    (Hochpass > 3.000 Hz bei 12 dB/Okt.)“ Das ist dann die Belastbarkeit inkl. TMT. Wobei: Das gilt nur Fullrange, oder? Was ist, wenn ein Sub dazu kommt?


    STEG wird wohl den HT alleine meinen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    T6.1 mit Helix S6B und S1T @Match M5 Mk2 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

  9. #29
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Raymund Worbis
    Dabei seit
    Jun 2021
    Beiträge
    19
    Bei den Replay Audio Energy, nur mal als Beispiel, ist bei den Hochtönern 100w RMS angegeben.

  10. #30
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.545
    1W 90db
    2W 93db
    4W 96db
    8W 99db
    16W 103db
    32W 106db
    64W 109db

    über 100db aufm Hochtöner sind schon ne Ansage beim Musik hören.

    Auf Wattangaben beim Hochtöner kann man meines erachtens nach total pfeiffen. Didi meinte schon ein paar mal, dass die Steg werte immer sehr sehr konservativ angegeben werden, weiß der chinesische Markt das gern so sieht. Glaube die 20er Untersitzbässe sind mit 50W angegeben
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - B&O-USB 8Ohm @ 2x ESX QE1500.1
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •