BMW F11 - Soundupgrade _ Matchup7 vs Alternative

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
  1. #11

  2. #12
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2013
    Beiträge
    537
    Ja danke für die Tipps, muss ein bisschen auf den € achten.

    2Ohm Varianten scheint es zu geben. Das ist gut. Der kleine Verstärker soll nach Möglichkeit nicht noch durch "falsche" Lautsprecherwahl zusätzlich beschnitten werden.

    Erste Stufe ist wie gesagt der MatchUP7BMW - kommt heute bei mir an.

    Zweite Stufe, in Zukunft, wären dann die Speaker, wobei beim USB sauber und knackig vor mega Tief und extra blubberig Laut geht. Eton B100T sind ein kandidat. USB eher noch offen. evtl den Match oder eine der hier genannten 2 ohm varianten. Was taugt der Match USB eigentlich?

    Weil, dritte Stufe ggf. noch ein Sub dazu kommen wird in ferner Zukunft. Falls notwendig, wenn es ohne bereits gefällt, bleibt er weg. (2x20cm USB ist ja schon mal nicht zu verachten)

    Es ist nur eins klar. Irgendwelche MOST Adapter und Zusatzgeräte für sehr viel Geld kommen nicht in Frage.

    Volldigital (EDIT: ehhm Vollaktiv, danke modder) wäre gut, aber ich glaube das würde Kabelziehen bedeuten. Daher eher nicht.
    Hinten brauche ich keine Dudelei.
    Geändert von cardialoge (08.04.2021 um 11:23 Uhr)
    E39 | Xtrons 7639BP | 4to6 > LRX5.1 | A130 | SO26NEO | 2 x ARC8 |

  3. #13
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.268
    Zitat Zitat von cardialoge Beitrag anzeigen
    Volldigital wäre gut, aber ich glaube das würde Kabelziehen bedeuten. Daher eher nicht.
    Mit volldigital meinst du sicher aktiv? Ja, dafür müsste jeweils ein verdrilltes Adernpaar vom Verstärker in die Türen gezogen werden zu den Spiegeldreiecken.
    Wie immer, wenn die HTs auch nen extra kanal bekommen ists besser, aber im BMW funktioniert teilaktiv auch ganz passabel.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - 2x Eton Mini 150.4 + PDX-M12
    - R25XS², B&O-MT, B&O-USB 8Ohm
    - 3x ARC8 (alt)
    - OEM HU @ High-Level
    - Eton 150.4 DSP + 300.2
    - Diabolo R25, B&O-MT, H&K-USB 2Ohm
    - kein Sub bisher


  4. #14
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    950
    Du klingst so wie ich... 2017...
    Team Klinge Car-Hifi

  5. #15
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2013
    Beiträge
    537
    Danke für den Hinweis.

    So habe den Match UP 7 heute mal verbaut.
    Eins steht fest. Das Setup-File von ATF ist kaum zu gebrauchen. Das muss alles von Grund auf neu.
    Ich wage sogar zu behaupten, dass man so 800€ ins Auto gesteckt hat, und es ist nicht wirklich besser geworden im Vergleich zu vorher. Das ist schon extrem enttäuschend für alle die tatsächlich glauben etwas funktionierendes und zuvor erprobtes zu bekommen im sinne einer Plug and Play Lösung. Hätte etwas mehr von denen erwartet, wenn ich ehrlich bin. Ich kann mir das ATF Setup so zumindest nicht anhören.

    Etwas weiteres, die HT aus der BMW Serie sind extrem penetrant aufdringlich und kaum zu bändigen.
    Trotzdem, ich glaube da kann was ordentliches schon gehen, mit etwas Aufwand. Aber für das Geld einem Kunden sowas auf den Tisch zu legen und als PnP zu verkaufen. Come on guys...

    Markus, wenn du generell Tipps hast, oder gar files bzw. Setups für einen F11 die besser funktionieren...Bin dabei das mal zu testen.
    Geändert von cardialoge (08.04.2021 um 20:47 Uhr)
    E39 | Xtrons 7639BP | 4to6 > LRX5.1 | A130 | SO26NEO | 2 x ARC8 |

  6. #16
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    73
    Ruf da einfach mal an, sind super kompetent und hilfsbereit. Welches Setup hast Du denn aktuell installiert?

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    950
    Ich hatte den up7 in meinem F80, im F11 vorher war das BO .

    Damals gab es noch keine „Standartfiles“, also gleich selbst gemacht. Und so schwer ist das mit der ATF Software ja auch nicht. Ich hatte seinerzeit das Messmikro dazu damit kommt man eigentlich ganz gut zurecht. Den Hochtöner kann man mit dem EQ schon erziehen, der ist eigentlich ganz gut dafür dass du ihn quasi schon bezahlt hast .

    Also ran an den DSP, und wenns hakt einfach mal einen Fuzzi besuchen
    Team Klinge Car-Hifi

  8. #18
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2013
    Beiträge
    537
    Ja auf eine Neueinstellung wird es hinauslaufen. Mikrofon und ein paar Jahre Basiserfahrung mit Messen und Einstellen sind vorhanden.

    Ich kann aber auch sagen, dass der Match Up 7 BMW ein sehr gut aufgebautes Kistchen ist. Der Verstärker scheint ebenfalls grundsolide. Wenn man bedenkt, dass das Teil nichtmal so groß ist, wie eine packung Mehl, und dann schaut was da alles verbaut ist, mit welchen möglichekiten, wahnsinn. Vom Pegel her komme ich klar mit dem Kistchen. Denke ich zumindest. Es sind ja gerade auch (vermutlich) sehr wirkungsgradstarke Serien lautsprecher verbaut.

    Dennoch bin ich gerade am zweifeln ob im Falle einer komplett neu Einstellung nicht auch andere günstigere 7-9-Kanal DSP-Endstufen hier auch ausreichen würden.

    Trotzdem, das Gerät an sich ist Spitzenklasse. Keine Frage. Nur PnP. Vielleicht nur beim anschließen.

    Heute auf dem Weg zur Arbeit etwas intensiver gehört und mit ein paar Eingriffen in Pegel von Subwoofer (der dröhnte und blubberte vor sich hin, war schlicht zu laut) und Breitbandiges reduzieren des Bereiches von ca 5-20 KHz wurde es ein klein wenig stimmger. Der HT kratzt und echts immer noch, aber dafür leiser. Weiß jemand wo in etwa beim SA676 der HT übernimmt? 12dB oder 6dB passiv?

    Amy Winehouse BBC Sessions Lossless konnte schon mal Gänsehaut produzieren.
    Gut, Zup-La-Zupf-La kann auch ein gutes Kofferradio ;-)
    Der MT scheint deutlich mehr zu können als man ihm zutraut.
    Der Bass ist viel, aber noch weit entfernt von eingefügt und knackig. Hier fehlt mir auch iwas zwischen 100 und 250 Hz. ggf ist die (ATF-Seitige) Trennung der TT/MT bei 125Hz doch nicht so gut.
    HT = Hölle.
    Alles in allem doch schon Potential drin, aber auch viel Arbeit dahinter, von wegen PnP. ;-)
    Es fehlt grundsätzlich and Druck und Punch und Feinheit und Dezentheit/Klarkeit beim HT(ich weiß das sind sehr philosophische Ausdrücke).
    Aber nicht zu vergessen, alles BMW China Serie ohne mechanische Eingriffe (Dämpfen und Dämmen)

    Dann macht mir das Thema Center etwas sorgen, da hebe ich null Erfahrung mit.
    Geändert von cardialoge (09.04.2021 um 07:49 Uhr)
    E39 | Xtrons 7639BP | 4to6 > LRX5.1 | A130 | SO26NEO | 2 x ARC8 |

  9. #19
    verifiziertes Mitglied Avatar von Dieselrenner
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Mar 2005
    Beiträge
    2.875
    Also was ich sagen kann, nach 4 Jahren mit einem komplett umgebauten F11 und dem vorherigen SA676

    - Der Wagen macht mit den neuen Komponenten schon massiv Spass; nachdem ich dann nach ca. 2 Jahren dann
    auch noch zusätzlich 2 ARC Audio Subwoofer hab einbauen lassen, auch endlich "Bass" Und dann bin ich
    zusammen mit einem Kumpel nochmal über die ganzen Einstellungen drüber.

    ABER... die ersten Wochen / Monate nach dem Einbau der Anlage konnte ich irgendwie nicht so wirklich
    einen Unterschied feststellen. Es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich meine Entscheidung in
    Frage gestellt habe so viel Geld für ein Upgrade auszugeben.

    Nach der langen Zeit kann ich nicht mehr sagen, ob nun wirklich ein riesiger Schritt war oder
    nur ein kleiner Hopser.

    Da ich den Wagen "mit" Anlage verkaufe, werde ich das auch nicht mehr herausfinden.

    Meiner ist von 2013 - und so schlechte Ohren habe ich eigentlich nicht. Aber meine
    Bewertung der "Serienanlage" fällt bei mir etwas wohlwollender aus wie bei dir.

    Nur fürs Protokol - Ich hatte 3 Wege Front Serie, dazu hecklautsprecher und das Ganze
    dann an einem Verstärker im hinteren Seitenteil

    Gruss
    Andreas
    Es heißt LAUTSPRECHER und nicht leisequitscher
    Bekenndende "Pegelmimi"

  10. #20
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2013
    Beiträge
    537
    Danke für die Infos.

    Kannst Du kurz sagen welche Komponenten du dann nachträglich verbaut hast und auch alles an einem MatchUP7BMW?
    EDIT: OK habe deinen Thread dazu gesehen; Alles komplett neu

    Hast du die Setups noch? Wie sind deine Ternnfrequenzen beim SA676 und dem MatchUp7 gewesen?

    Das würde denke ich der gesamten Comunity helfen.

    Und ich habe nicht gesagt dass alles Grütze ist, nur dass es klare teils sehr deutliche Schwächen gibt, dass das Setup von ATF nicht viel Taugt und, dass das ganze auchmit den BMW Serienböllern viel potential hat.

    Ich verstehe den absatz nicht ganz:
    ABER... die ersten Wochen / Monate nach dem Einbau der Anlage konnte ich irgendwie nicht so wirklich
    einen Unterschied feststellen. Es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich meine Entscheidung in
    Frage gestellt habe so viel Geld für ein Upgrade auszugeben.

    Bezieht sich das auf das Upgrade der SA676 mit dem MatchUP7, oder auf das Upgrade vom SA676 mit MatchUP7 auf die neuen Komponenten, Subwoofer, andere Endstufen, etc?
    Geändert von cardialoge (09.04.2021 um 08:00 Uhr)
    E39 | Xtrons 7639BP | 4to6 > LRX5.1 | A130 | SO26NEO | 2 x ARC8 |

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •