Passat B7 Variant Sub+Endstufe

  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von DerSamoaner
    Real Name
    Arthur
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    396

    Passat B7 Variant Sub+Endstufe

    Hallo

    Ich versuche mich kurz zu fassen.

    Ein Arbeitskollege möchte seinen jetzigen Brüllwürfel inkl. Endstufe rausschmeißen und etwas Besseres in die Reserveradmulde verbauen. Kabel sind anscheinend schon gelegt und jetzt sucht er Komponenten. Ich habe ihm angeboten hier zu fragen, ihr kennt euch aus

    Budget sind ca. 500€ für Sub und Endstufe. Gehäuse soll ein Gladen Subframe werden, ist aber nicht fix.

    Was ist bewährt im Passat B7 Variant als Sub? Geschlossen oder Bassreflex?

    Einzig die Höhe der Endstufe sollte 5cm nicht überschreiten. Ich dachte an eine Eton Mini 300.2 eventuell. Ist aber vom Sub abhängig.

    Arc12, JL12W3 oder doch Hertz MP 300? Keine Ahnung.

    Vorschläge und Ideen sind gewünscht.

    Danke euch schon mal.

    Gruß Arthur
    Joying VO131N4G
    HT: Scan Speak D2904-60000 @ Arc Audio XDi 600.4
    TMT: DLS Scandinavia 165 @ Arc Audio XDi 600.4
    Sub: JL 12W6v3 FBP @ Arc Audio KS1200.1
    DSP: Audison Bit Ten
    SPV 20 / Maxwell 58F

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von DerSamoaner
    Real Name
    Arthur
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    396
    Niemand ? Fehlen Infos ?
    Joying VO131N4G
    HT: Scan Speak D2904-60000 @ Arc Audio XDi 600.4
    TMT: DLS Scandinavia 165 @ Arc Audio XDi 600.4
    Sub: JL 12W6v3 FBP @ Arc Audio KS1200.1
    DSP: Audison Bit Ten
    SPV 20 / Maxwell 58F

  3. #3
    wenig aktiver User
    Real Name
    Sven
    Dabei seit
    Mar 2020
    Beiträge
    23
    Ich kann dir sagen was ich im B8 nutze...sollte ungefähr auch im B7 funktionieren. Hab einen Hertz MP 250 D2.3 in einem geschlossenen Gehäuse. Klappt sehr gut - allerdings auch an einer Hertz HCP 1DK (vorher aber auch schon an einer HCP 1D). Je nach Anspruch kann die Mini leistungstechnisch zu schwach sein...aber da bin ich kein Experte
    VW Passat Variant B8 biTDI
    HU: Original Discover Pro MIB 2.5 an Helix DSP.3
    HT: Hertz ML 280.3 an Eton Mini 150.4

    MT: Hertz ML 700.3 an Eton Mini 150.4

    TT: Hertz ML 1800.3 an Eton Mini 300.2

    SUB: Hertz MP 250 D2.3 an Hertz HCP 1DK

  4. #4
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.090
    Du hast einfach sooo viel Möglichkeiten, dass die Anfrage im Flohmarkt fast besser aufgehoben wär.

    Im Einsteigerbereich finde ich die Hertz HCP1d ungeschlagen und das seit Jahren. 230€ für rund 500W RMS, Einschaltautomatik die fast nie Probleme macht und so gut wie keine Aufälle.
    Das Ding läuft einfach und ist kompakt noch dazu.

    Im Kombi sicher ein geschlossenes Gehäuse, da das Auto ansich shcon eine tiefe Eigenreso hat. BR würde untenrum zu brutal schieben und dröhnen und obenrum zu stark abfallen.
    Woofer würde ich nehmen was rein passt. Wenn er richtig Druck will dann einen 12", wenn er einfach nur fett mUsik hören will und vorne nicht gerade voll aufrüstet dann reicht auch ein 10". Sind halt meißt von der Einbauteife freundlicher.

    Preistipp: Arc X2 12". Geht wie Hölle für das Geld und klingt nicht übel
    Wirkungsgradtipp: Arc 10 oder 12
    Wenns an der Einbauhöhe hapert: Hertz Cento 300

    ist alles im Budget neu zu bekommen

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von DerSamoaner
    Real Name
    Arthur
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    396
    Danke. Damit kann man doch schon mal was anfangen

    Wenn ich ihn Montag wieder sehe schauen wir mal was bei rum kommt.
    Joying VO131N4G
    HT: Scan Speak D2904-60000 @ Arc Audio XDi 600.4
    TMT: DLS Scandinavia 165 @ Arc Audio XDi 600.4
    Sub: JL 12W6v3 FBP @ Arc Audio KS1200.1
    DSP: Audison Bit Ten
    SPV 20 / Maxwell 58F

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •