Umfrage zu DSP Software

Umfrageergebnis anzeigen: Würde eine App zur Einstellung deine Kaufentscheidung für einen DSP beeinflussen?

Teilnehmer
48. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • auf jeden Fall, ich warte darauf!

    7 14,58%
  • wahrscheinlich!

    12 25,00%
  • eher nicht!

    19 39,58%
  • brauche ich auf keinen Fall!

    10 20,83%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    809

    Umfrage zu DSP Software

    Ich weiss nicht wem von euch es auch so geht wie mir.

    Jedes Mal wenn ich am DSP etwas ändern möchte das gleiche Prozedere.... Windows hochfahren, Stecker rein (das Kabel räum ich schon garnicht mehr weg), DSP Software starten, auf Sync warten, Einstellen, Speichern, alles wieder zurück....

    Mal eben ist da nicht.

    Bei preiswerten DSP‘s und mittlerweile auch z.B. bei Eton, gibt es Apps die auf dem Ipad oder Iphone laufen. Für meinen Audison und auch für den Aerospace der noch im Keller liegt gibt es das leider nicht. Auch nicht für einen Helix. Eigentlich für keinen klassischen SQ standalone DSP. Aus Frust habe ich bei meinem Händler einen AudioControl erstanden für den es eine App gibt, der kommt die Tage rein; bin gespannt wie der läuft.

    Und im Zuge dessen ist eine Diskussion darüber entstanden ob eine App incl. einer Bluetoothverbindung für Tablet‘s und Smartphones zum Einstellen von DSP‘s überhaupt vom Markt, also von uns allen gewünscht wird.

    Wie sehr ihr das?
    Team Klinge Car-Hifi

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.687
    ..ich verzichte super gerne auf jeglichen 'App-Komfort' und hab dafür lieber einen funktionierenden, störungsfreien, langzeitstabilen (ATF-)DSP statt den ein oder anderen genannten. Da soll sich der Hersteller ruhig auf Ersteres konzertrieren statt die Kiddies mit Apps zu locken.

    Ein halbwegs aktuelles Laptop, mit gescheit konfiguriertem Win10 newest build braucht jetzt auch nicht länger als <1Min, dass es bereit ist. Paar Setups kreiren/kreiren lassen und dann per WiFi Control umschalten (oder Director eben).

    Viele Grüße
    Bari
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Fabio
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    277
    Axton und Emphaser gehen z.B. nur über Android/iPhone.
    Jedoch sind da nur die Basiseinstellungen von einem DSP verfügbar.
    Interesse wäre meinerseits auch da, aber dann müsste auch ein Bluetooth Mic auf dem Markt sein zum einmessen. Und die Latenzen werden dann vermutlich dazwischenfunken?

    Gruss Fabio

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Robi
    Real Name
    Robert Koscec
    Dabei seit
    May 2004
    Beiträge
    1.172
    also ich fände so eine App ok ..leider müssen die ja bei z.B Ios was zahlen ...richtig ??habe mich damals auch geärgert musste mir extra einen Laptop kaufen da bei mir zuhause alles Mac ist
    Toll finde ich die Lösung vom ARC wenn man das Bedienteil nutzt ist zusätzlich alles von dort einstellbar

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    809
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    ..ich verzichte super gerne auf jeglichen 'App-Komfort' und hab dafür lieber einen funktionierenden, störungsfreien, langzeitstabilen (ATF-)DSP statt den ein oder anderen genannten. Da soll sich der Hersteller ruhig auf Ersteres konzertrieren statt die Kiddies mit Apps zu locken.

    Ein halbwegs aktuelles Laptop, mit gescheit konfiguriertem Win10 newest build braucht jetzt auch nicht länger als <1Min, dass es bereit ist. Paar Setups kreiren/kreiren lassen und dann per WiFi Control umschalten (oder Director eben).

    Viele Grüße
    Bari

    Bari... es geht nicht um die technischen Eigenschaften der Hardware sondern aussschliesslich darum ob das Vorhandensein einer Tablett/Smartphonesoftware deine Entscheidung beeinflussen würde. Niemand spricht davon dass es dann Einschränkungen an anderer Stelle geben würde.... Niemand... steht nirgendwo...

    Bin leicht frustriert... Hab ich zu wenig geschrieben?
    Team Klinge Car-Hifi

  6. #6
    Teil der Gemeinde Avatar von Pepe
    Real Name
    Markus
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    809
    Zitat Zitat von Angryhellfire Beitrag anzeigen
    Axton und Emphaser gehen z.B. nur über Android/iPhone.
    Jedoch sind da nur die Basiseinstellungen von einem DSP verfügbar.
    Interesse wäre meinerseits auch da, aber dann müsste auch ein Bluetooth Mic auf dem Markt sein zum einmessen. Und die Latenzen werden dann vermutlich dazwischenfunken?

    Gruss Fabio
    Ich unterstelle mal wenn Fischer einen Helix mit App bringen würde dann würde man auch ein Mikro für den RTA haben.

    Es gibt ein Mikro von AudioControl was mit AudioTools läuft, nutze ich auf dem Ipad sehr häufig.
    Team Klinge Car-Hifi

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.687
    Cool down, du hast doch zB nen Eton DSP mit App verglichen und ich sagt nur dass er mir trotz App nicht mal für (Schmerzens-)Geld ins Haus äh Auto kommen würde. Aber Frage/Umfrage wurde ja angeklickt, also done.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  8. #8
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    19.429
    Ich bräuchte eine App nicht und nutze es bisher nicht. Wenn es geht okay, wenn nicht auch


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - DCX2496 - DSM48LAN - STA-400D/2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  9. #9
    wenig aktiver User
    Real Name
    Szymon
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    22
    Aus meine Erfahrung kann ich sagen dass das Möglichkeit schnellen Zugriff zur DSP Einstellungen gar nicht gut ist und provoziert zur ständige Änderungen im DSP.
    Ich hatte ein Win10 Tablet und Mosconi 6to8 über BT verbunden. Seit dem reizt mich so'n App Steuerung nicht.

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Stötie
    Real Name
    Hendrik
    Dabei seit
    Mar 2011
    Beiträge
    178
    Habe den Musway D8 und den kann man super bedienen. Sowohl in der App (Android) als auch über Windows-Laptop. Nur etwas Übersichtlicher finde ich es am Laptop.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •