Subwoofer für Tigra TT

  1. #1
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Tobi
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    16

    Subwoofer für Tigra TT

    Hi zusammen,

    ich bastel gerade am Konzept für den Tigra. Klar ist bisher:
    - 2Din HU mit LZK und idealerweise Navi (noch auf der Suche)
    - Acht Kanäle Zapco DC mit DRK-SL vorne -> Presets für offenes und geschlossenes Verdeck
    - 3 Wege-Front mit 16er TMT, 10er MT (vorhanden). Ursprünglich wollte ich auf 2 Wege gehen, aber der linke TMT geht im Fußraum gar nicht.

    Eingebaut wird der Sub hinten ins Ablagefach.
    Das Volumen beträgt ca. 65 Liter, wenn man es komplett ausnutzt, das versteifen wird aber noch ein paar Liter abziehen.

    Hochkant nur 8"er rein, dafür aber drei davon.
    Zwei 10" würden schräg gestellt zwar auch passen, aber dabei geht einiges an Volumen verloren. Zwei Zehner hätten zwar einen geringen Vorteil bei Membranfläche, aber das Gehäuse wird dann vermutlich eher suboptimal ausfallen.

    Von da her denke ich dass drei 8"er in je ca. 18l BR, tief abgestimmt, hier unterm Strich die bessere Lösung sind.
    Ein Faktor dürfte hier vor allem der Roomgain der kleinen Fahrgastzelle werden. Ich habs noch nicht gemessen, aber gehört würde ich schätzen dass es ab 90Hz oder 100Hz schon mit dem Druckkammereffekt losgeht. Deshalb peile ich entweder CB, lieber aber eine "tiefe" BR-Abstimmung bei vielleicht 30Hz an, wegen des Wirkungsgrades.
    Fortissimo-BP wäre zwar sicher auch gut, aber da wird mir der Platz ausgehen...

    Der Woofer soll pegelfest sein so gut es geht, aber vor allem sauber und präzise spielen - Musik ist (teilweise schneller) Metal, Doublebass, etc.

    Kandidaten wären hier mal drei ARC 8". Von den Parametern her gefallen mir die sehr gut. Ich vermute die liefern auch klanglich was ich mir erwarte.
    Viele andere Chassis mit "schönen" Parametern bieten deutlich weniger linearen Hub.

    Dann wären da noch die Chassis mit den weniger "schönen" Parametern, aber ordentlich Hub...Sundown, B², GZ, DD, etc.
    Wären zwar pegeltechnisch sicherlich interessant, aber klanglich vermutlich eher nicht passend....oder gibt's da andere Erfahrungen?
    Hier haben die meisten Kandidaten eine recht hohe Fs >40Hz, die mir vermutlich bei der geplanten Abstimmung in die Quere kommen wird..

    Endstufe suche ich dann später passend aus. Der Plan ist entweder die Subs an normale Stufen zu hängen und die Laufzeit zu den Zapcos bzw. der Front mit der LZK vom Radio zu kompensieren, oder zwei Kanäle der Zapcos direkt zu nutzen - da gibt's dann aber leider nur 500W. Das überlege ich mir wenn klar ist wie gut der Wirkungsgrad der Subs wird.

    So weit mal die bisherigen Gedanken...habt ihr Vorschläge für andere Chassis?

    Grüße,
    Tobias

  2. #2
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus M.
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    2.127
    https://www.alpine.de/p/Products/SingleView/SWG-844
    wenn Klang, Schnelligkeit und Wirkungsgrad wichtig ist.
    schon gelesen? Buch "Hifi im Auto" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  3. #3
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Tobi
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    16
    Hi Klaus,

    Danke für den Tipp! Der Alpine gefällt mir von den Parametern her auch sehr gut, aber wegen des kleineren Hubes tendiere ich vorläufig mal Richtung Arc.

    Pegel ist nicht Prio1, aber Spaß soll's schon machen. Referenz ist ein QT15, als Kompromiss zwischen Spaß und Klang. Das wird mit der Hand voll 8“ ohnehin nicht klappen, Pegelmäßig....

    Grüße, Tobias

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Fabian
    Dabei seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.674
    Ich hab z.b die GZ 20SPL, die können Pegel und klanglich
    Ground Zero SQ and SPL

  5. #5
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Pascal
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    21
    Wie sieht es mit dem Morel Ultimo aus?
    Könnte evtl auch passen

  6. #6
    Junior Fuzzis
    Real Name
    Tobi
    Dabei seit
    Jun 2020
    Beiträge
    16
    Hi,

    ja, der Morel ist sicher lecker, aber ein wenig teuer, dafür dass ich drei brauche.

    Hat jemand evtl. Daten zum mechanischen Aufbau des ARC? Polplatten- und Wickelhöhe?
    Irgendwie finde ich da nichts dazu...ARC und ID schweigen sich aus...

    Grüße, Tobi

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von S1L3NC3
    Real Name
    Jonas
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    427
    Bei Didi aka Fortissimo solltest du gute Chancen haben alle möglichen Infos zu den ARC zu bekommen.
    Falls er hier nicht reinschaut einfach mal anschreiben
    Mercedes C250 T-Modell (S204 MoPf)

    HU: Mercedes Comand
    Signalübertragung: Audison Bit DMI
    DSP: Helix P SIX MKII
    HT: Steg ST650 TW
    TMT: Steg ST650 WF
    SUB: Arc Audio Arc 8

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •