Suche nen halbwegs vernünftigen Stereo-Verstärker mit möglichst ARC...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
  1. #21
    Teil der Gemeinde Avatar von DreamEvil
    Real Name
    Thomas
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    281
    Für nen AVR müsste ich soviel Geld hinlegen um halbwegs brauchbares Stereo raus zu holen???
    Da wundert mich nicht warum alle Leute auf surround "zurück rüsten"
    VW Passat CC

    Bis etz originool Dynaudio

  2. #22
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.163
    Ich habe auch krampfhaft nach einem Stereo gesucht und mich am Ende für den Pioneer VSX-924 entschieden, weil er mehr bietet udn am Ende preiswerter war. Und das Teil klingt erschreckend gut im Stereo.
    Woofer konnt eich auch problemlos ankoppeln und auch sonst hat er so wahnsinnig viele gute Funktionen (Airplay und Wiedergabe meiner Flacs vom Hauptrechner) Das ist so mega komfortabel und wie gesagt
    das Teil klingt im Stereo besser, als mein alter Pioneer Stereo-Verstärker. Ich bin froh mich so entschieden zu haben (einfacher EQ und Laufzeit ist auch schon integriert).

    Edit: neu um 400,- und ich habe kein Verlangen nach mehr. Wenn es mich juckt, kann ich sowohl die Mains als auch den Sub extern versorgen durch Pre-Outs.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  3. #23
    Teil der Gemeinde Avatar von DreamEvil
    Real Name
    Thomas
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    281
    Ach das doch alles Scheisse.
    Ich möchte mir doch eigentlich nur eine Fernbedienung sparen. Das das ganze in solche Glaubensfragen eskaliert ist ja mal ein Ding...
    Moe sei mir nicht böse, aber ich bleibe bei Denon, Marantz oder Onkyo.
    Interessant wiederum ist jetzt da ich gelesen habe das es wohl je nach Eingangsquelle wohl bei den Verstärkern ne Art "Auto-An" am überwachten Eingang gibt. Das würde ebenfalls mein Problem lösen.
    Im Prinzip will ich nur das mit einer Fernbedienung Verstärker und TV einschalten kann (im Optimalfall das sich der Verstärker schon MIT dem TV einschaltet) und das ich eben lauter/leiser über die Samsung Fernbedienung (Ob über ARC,CEC, Haumichtot ist mir egal) realisieren kann .
    Ein Airplay ist schick, aber eben kein muss, dafür habe ich eh nen Mediaplayer separat der übers NAS seine Quelle hat.
    Und jetzt der Clou, das ganze klanglich nicht umbedingt 20x Ecken schlechter wie mein 15 Jahre alter Denon :-D
    Könnt ihr mir folgen oder gibt es sowas schlichtweg nicht?
    VW Passat CC

    Bis etz originool Dynaudio

  4. #24
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.163
    Gibt es quasi nicht, oder so teuer, dass vergleichbare AVR die Hälfte kosten und mehr bieten. Ich wollte auch imemr unbedingt einen Yamaha.
    Nach Hörvergleichen mti Autoamps sind Marantz für mich schon lange raus un Onkyo hatte für mich immer den Billigbeigeschmack keine Ahnung warum.
    Denon hinkten immer etwas hinterher in den Features. Ich will dich nicht bekehren, war aber selbst zwischendrin bereit 1k€ in die Hand zu nehmen
    und bin mit meiner Entscheidung einfach sehr zufrieden. Jedem aber natürlich das seine


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  5. #25
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2006
    Beiträge
    4.146
    Stereoamp und HDMI/CEC usw. beisst sich leider.
    Ich bin überzeugt, dass ein Reciever der Mittelklasse klanglich einen Stereoverstärker das Wasser reichen kann.

    Ob man da den Mehrpreis zahlen möchte?
    Ich definitiv ja, der komfort ist einfach enorm.

  6. #26
    verifiziertes Mitglied Avatar von kingpin82
    Real Name
    Matthias
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.720
    Selbst mit ARC lässt sich die Lautstärke meines Yamaha nicht regeln.Besonders wenn der Ton im AC3 bzw DTS ist via Satellit.
    Die Regelung klappt nur mit PCM Stereo.
    Ich muss da immer noch die Yamaha FB nutzen, sonst fliegen die Ohren weg.Kann aber auch an meiner Dreambox liegen, aber ARC und ein/ausschalten mit CEC klappt super.
    Alpine 9886 + PXA-H100
    AA130/A25 @ Eton MA 150.4
    Atomic QT10D2 @ Eton MA 150.4

  7. #27
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2006
    Beiträge
    4.146
    Also bei mit Samsung/Denon und bei meinen Eltern Samsung/Onkyo funktioniert das wunderbar. Dauert aber meist paar Sekunden bis AVR an ist und ton kommt.

  8. #28
    Teil der Gemeinde Avatar von DreamEvil
    Real Name
    Thomas
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    281
    Hmm. Zwecks mir dann auch ein potenter AVR der da mithalten kann.
    Hab hier was interessantes gefunden:
    http://www.amazon.de/Kenwood-RA-5000.../dp/B0041H9Z6I
    Meint ihr der könnte das zambringen was ich mir vorstelle?
    VW Passat CC

    Bis etz originool Dynaudio

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Auf der suche nach einem vernünftigen cinch/klinke kabel!
    Von Lobolito im Forum PureAudio - Einbau und Equipment
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 21:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •