ETON 12-620 HEX

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von McGeifer
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.132

    ETON 12-620 HEX

    Einen schönen guten Abend wünsch ich erst mal !!!!

    Mein erstes Thema dieses Jahr soll sich mit meinem vor wenigen Tagen, hier im Forum von 12er erstandenen Subwoofer, dem ETON 12-620 HEX befassen.

    Als erstes möchte ich 12er noch mal

    VIELEN DANK !!!

    sagen.
    Der Woofer is in Top Zustand und der Preis war ja auch 1a .....


    So viel dazu..... jetzt will ich erst mal nen paar Bilder sprechen lassen.



    So ... hoffe die Bilder sind genehm ... besser kann ichs leider nich ...

    So wie der Bernd die Andrian Audio A165G geknipst hat, der kanns halt richtig

    So jetzt mal bischen was zu meinen ersten Eindrücken vom Woofer.

    Als ich die Kiste geöffnet habe da kam erst ma dieses WOW .. is der groß .... muss zugeben das dass mein erster Woofer is den ich nich im Gehäuse bekommen hab (Nubert AW-440 is der einzigste den ich bis jetzt hatte und habe) also wie 30cm schau der irgendwie nich aus

    OK ... genug gestaunt ... raus damit .... und erst ma uffn Tisch ... da kam das 2te WOW ... der soll jetzt mir sein .. LOL ..... was fürn Glücksgefühl *gG*

    Nun hab ich ihn mir also mal genau angeschaut, hab so nen Woofer noch nich wirklich so genau betrachtet. Im großen und ganzen muss ich sagen mach er auf mich fürs erste nen relativ hochwertigen Eindruck, eine Sache ist mir jedoch aufgefallen, die irgenwie naja ... billig wirkt und zwar die Stelle an der die Membran unter der Sicke zu ende ist. Die Menbran is da sehr unschön abgekaut und man kann sozusagen hinein schauen ... Man hätte einfach nen dünnen Streifen Stoff oder so drüberkleben können und es gäbe nix mehr zu bemängeln aber egal ... klanglich sollte das wohl völlig schurz sein...

    Wo ich auch schon zum 2ten Abschnitt komme, die Hörprobe.

    Momentan hab ich weder nen Amp noch ne Kiste für den Woofer. Die Kiste werde ich im Laufe der Woche anfangen zu bauen, naja und der Amp ... mhmm werd ich wohl frühestens ende des Monats an der PA1502 testen können. Später soll er dann mal an der PA 2802 ner Helix oder evt. auch ner Audison spielen.. mal schaun .... steht aber noch in den Sternen.... erste Hörungen wird also erst ende des Monats geben....

    Also bis dann ...

    mfg
    Cyborg

    (ich hoffe es sind nich zu viele Rechtschreibfehler drin )

  2. #2
    Hallo,
    ich habe den gleichen Woofer auch noch hier liegen und werde ihn demnächst auch endlich mal verbauen. Mir hat er bisher immer sehr gut gefallen.

    Noch ein kleiner Tipp am Rande: Bitte ohne den Gummi-Ring montieren!

    Gruß
    Konni

    In einer Fünftelsekunde kannst du eine Botschaft rund um die Welt senden. Aber es kann Jahre dauern, bis sie von der Außenseite eines Menschenschädels nach innen dringt.
    Charles F. Kettering

  3. #3
    Sorry Cyborg , aber das ist kein Erfahrungsbericht , mit dem irgendjemand was anfangen kann .

    Das passt uU noch im OT Bereich .
    Es grüsst
    Stefan

    Das Leben ist zu kurz um schlechte Musik zu ertragen.

    Miles Davis Montreux Jazz Festival
    The Crusaders Live at Montreux

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von McGeifer
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.132
    Der Erfahrungsbericht kommt noch ...

    ... erste Hörungen wird also erst ende des Monats geben...
    Finde son paar Bilder gehören auch dazu .. nich nur text den die meisten eh nicht lesen.


    mfg
    cyborg

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von McGeifer
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.132
    Noch ein kleiner Tipp am Rande: Bitte ohne den Gummi-Ring montieren!
    Warum nicht ??? Der verdeckt die Schrauben schön und der Woofer sollte auch mit dem Gummi noch relativ eben aufliegen.

  6. #6
    Für einen möglichst impulstreuen Bass sollte das Chassis sicherlich möglichst feste montiert sein. Und direkt auf Holz oder Metall geschraubt sollte fester sein als auf Gummi. Ich würde ihn jedenfalls nicht benutzen ...

    Gruß
    Konni

    In einer Fünftelsekunde kannst du eine Botschaft rund um die Welt senden. Aber es kann Jahre dauern, bis sie von der Außenseite eines Menschenschädels nach innen dringt.
    Charles F. Kettering

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von McGeifer
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.132
    mhmm jo . na da werd ich das ma so machen .. vertrau dir da einfach mal ...

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2004
    Beiträge
    239
    Konni hat Recht. Ich hatte ihn auch ohne Gummi montiert.
    Auch das Gummi um den Magneten hatte ich nicht dran.

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von McGeifer
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.132
    jo .. najaj der gummi um den magneten .. den werd ich dran lassen... was soll der schon verändern ?? ....

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Dec 2004
    Beiträge
    239
    Verändern wird dieses Gummi nichts, hatte einfach ein besseres Gefühl ohne (thermische Probleme bla, bla....). Wie beim Sex

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •