aderendhülsen, oder nicht?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
  1. #11
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    04.11.05
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Konni
    Bei Stromkabeln benutze ich auch immer Aderendhülsen. Bei LS-Kabeln verzichte ich darauf.

    Am liebsten sind mir aber immer noch Verstärker mit Anschlüssen für Kabelschuhe ... einfach am einfachsten und am besten, wenn man öfters an- und abklemmen muss.

    Gruß
    Konni
    Die Kabelschuhe sind aber auch die Teile, die sich ganz gern mal losrappeln. Und wenn dann mal zufällig Plus von Minus geküsst wird....

    Bernd

  2. #12
    Ist bei mir noch nie passiert .... dann hast du nicht richtig festgezogen.
    Außerdem benutze ich beim Strom immer Ringkabelschuhe ... die rutschen nirgends raus ...

    Gruß
    Konni

    In einer Fünftelsekunde kannst du eine Botschaft rund um die Welt senden. Aber es kann Jahre dauern, bis sie von der Außenseite eines Menschenschädels nach innen dringt.
    Charles F. Kettering

  3. #13
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    15.09.05
    Beiträge
    1.071
    das ist nun aber echt nicht fair!!!
    was sollich denn nun machen, kabel sind gezogen, und hab mich gerad gefreut, sie einfach nur reinzuschrauben, und nun?
    dann muss ich nun doch zum händler wegen hülsen draufquetschen???
    mfg, torsten

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    08.07.05
    Beiträge
    155
    tagchen, also als elektriker;-) würd ich dir nur empfehlen aderendhülsen daruf zu machen, spätestens wenn du die kabel mal lösen mußt, zum testen oder so, und dann wieder festschraubst wirst du sehen das schon ein teil der litzen ab ist. denk der überganswiderstand mit und ohne ist nicht so bedenklich verschieden, denn in den meisten endstufen geht es hinter der klemme mit nem relativ dünnen leiterzug oder nur nem dünnen drätchen weiter. soviel auch zu vergoldeten klemmen. stecksicherungen im amp. sind dann das nächste schwache glied in der ette, und so weiter und so weiter.... gruß holger

  5. #15
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    14.04.05
    Beiträge
    41
    Ich denke das bleibt jedem selbst überlassen, wenn man die lieber weglassen möchte, wegen dem gewissen gegenüber übergangswiderständen, soll man das machen.

    Ich persönlich bevorzuge aber auch hülsen, weil

    1. keine fummelarbeit um die einzelnen litzen alle mit rein zu bekommen,

    2. die Litzen wirklich abscheren können, wenn man ne Madenschraube rein dreht,

    und 3. der übergangswiderstand sicher da ist, aber aber in meinen Augen nicht wirklich bemerkbar ist (weder beim Strom, noch bei LS).

    Viele Grüße Olli
    Möge der Bass mit euch sein...

  6. #16
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    02.12.05
    Beiträge
    219
    Also ich hab alle Kabel mit dem Lötkolben verzinnt nur fürs Stromkabel(35mm²) hab ich nen Brenner genommen da hat der Lötkolben net gereicht.

    Mfg Alpinist
    Octavia 1.9 TDI
    Alpine CDA 9835
    SPL Dynamics S1002 @ Andrian Audio A25
    Hifonics Colossus XI @ 3* RCF PW 165
    Hawker HX 400
    Woofer??? Brauch ich nicht!

  7. #17
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    15.09.05
    Beiträge
    1.071
    hallo und danke!
    mir geht es auch darum, weil ich die endstufen, und ls-kabel sicher des öfteren an-und abklemmen muss, da ich nen familien-van fahre, und den platz halt ab und an brauche.
    also doch pressen lassen.
    mfg, torsten

  8. #18
    Guest
    Dann mach´ dir doch Stecker dran......dann brauchste dir über das andauernde An- und Abklemmen keine Gedanken machen

    Aber ich habe auch ÜBERALL bei meiner Anlage Aderendhülsen drauf........alleine schon, weil´s die DIN bzw. ISO vorschreibt......und da ich aus´m Anlagenbau komme, kenne ich das überhaupt net anders.......

    Sehe das so, dass feinädrige Kabel ohne Aderendhülsen purer Pfusch sind.........

  9. #19
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    06.02.04
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von Alpinist
    Also ich hab alle Kabel mit dem Lötkolben verzinnt nur fürs Stromkabel(35mm²) hab ich nen Brenner genommen da hat der Lötkolben net gereicht.

    Mfg Alpinist
    ... was die schlechteste aller denkbaren Lösungen ist !
    Lötzinn härtet nie aus, es "fließt" stetig, somit ist nach gewisser Zeit eine lose Kontaktstelle sicher !
    In der E-Technik mittlerweile nach VDE auch verboten !

    Gruß Rainer

  10. #20
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    14.09.03
    Beiträge
    1.775
    Hallo!!!

    In der E-Technik mittlerweile nach VDE auch verboten !
    "Mittlerweile" ist gut!! Ich denke da wird von 10 Jahren nicht mehr viel abgehen!

    Aderendhülse verwenden!!!! Wem der Übergangswiderstand von Stecker oder Hülse zu groß ist,der soll sich das Kabel direkt auf die Platine löten!!

    schönen Abend

    mfg

    stefan
    2015:
    Im Moment noch mit Serienanlage unterwegs,aber mal sehen...
    Zapco,Alpine,Exact und Andrian Audio liegen in Lauerstellung

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Press oder Crimpzange für Aderendhülsen
    Von Jeitlero im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 09.01.14, 12:06
  2. Aderendhülsen oder Stiftkabelschuhe?
    Von Alexander im Forum Fragen zu Einbau und Equipment
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 11.03.07, 19:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •