wie stellt man aktive Lautsprecher ein.

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    wenig aktiver User
    Real Name
    Tim
    Dabei seit
    17.08.22
    Beiträge
    21

    wie stellt man aktive Lautsprecher ein.

    Hallo

    Ich könnte relativ günstig eine Xpulse Xp-1000.5 von einem Freund abkaufen und für meine erste Anlage verwenden. Ich habe vor kurzem ein Peugeot 106 gekauft und will eine Einsteigeranlage, nicht Highend.
    Ich versuche die Kosten relativ klein zu halten, weshalb ich diesen älteren Verstärker verwenden werde.
    Zur Frage:
    Wenn ich mit 5 Kanälen nicht passiv Front/Rear+ Sub sondern nur Front aktiv Ht/Mt + Sub und die originalen hinteren Ls (nur 10cm Ls) über den Radio laufen lasse, kann ich den Fader noch benutzen? Entweder die Ht oder die Mt muss ich ja über den Rear Cinch anschliessen. Begrenzt dies meine Einstellungsmöglichkeiten?
    Kann ich im Radio einstellen, dass es beides Frontlautsprecher sind?

    Taugt der Verstärker noch etwas? Ich glaube für meine Anforderungen ist er mehr als genug gut oder?

    Vielen Dank für eure Hilfe

  2. #2
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.278
    was hast du denn für ein Radio? kannst du die Trennfrequenzen für tieftöner und hochtöner dort überhaupt einstellen?
    Die Stufe kanns nicht.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - ADAM X-Art, Scan 10F @ Forza
    - 8NMB420-8 @ Forza
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - R25XS², 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  3. #3
    wenig aktiver User
    Real Name
    Tim
    Dabei seit
    17.08.22
    Beiträge
    21
    Das Problem hat sich selbst erledigt, da die Endstufe nicht mehr funktioniert.

    Nun werde ich mir für 200 Euros eine „Eton ECS 500.4“ Amp und ein „Jbl Gt5 1204br“ Subwoofer, dabei sind alle notwendigen Kabel für Strom, ground, Cinch, Remote und Sicherung, gebraucht kaufen. Da ich bei der anderen Endstufe 5 Kanäle hatte, hätte ich die Frontlautsprecher aktiv betrieben, doch passiv sollte reichen und ist deutlich günstiger, da ich das Kabelset (in der Schweiz ca 50 fr) und den Subwoofer nicht kaufen muss.
    Daten der ECS 500.4: (2x 81 W und 2x 117 W an 4 Ohm, 2x 122 W und 2x 190 W an 2 Ohm, 1x 245W + 1x 380W an 4 Ohm gebrückt)
    Nun brauche ich nur noch ein 13cm 2 Wege Lautsprechersystem, welches in an den zwei schwächeren Kanälen anschliessen werde.

    Budget ist flexibel, ca 150 Fr/Euros, Musik höre ich alles, am meisten Hiphop. Es sollten gute Allrounder sein zwischen Pegel und Details, eventuell etwas mehr auf den Tieftonbereich ausgelegt.

    Was könnt ihr mir empfehlen?

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Alex
    Dabei seit
    18.03.22
    Beiträge
    103
    lass uns hier doch eine richtige beratung draus machen.

    wie modder schon gefragt hat: was ist denn jetzt tatsächlich schon an komponenten vorhanden?
    und was erhoffst du dir von der anlage? klang und staging eher nebensächlich, hauptsache kein müll, dafür aber richtig druck? hab früher auch viel hip hop gehört, da war der sub irgendwie am wichtigsten. serienlautsprecher einfach am radio haben damals gereicht.
    was ist an gesamt-budget noch machbar?

  5. #5
    wenig aktiver User
    Real Name
    Tim
    Dabei seit
    17.08.22
    Beiträge
    21
    Als erstes will ich mich kurz für die sehr hilfreiche Unterstützung von euch sehr erfahrenen Usern bedanken, ich schätze eure Zeit sehr.
    Vorhanden ist aktuell nur ein Radio und original 13cm Frontlautsprecher, sowie 10cm Hecklautsprecher.

    Vorhandenes Radio: pioneer sph 10-bt, sollte für meine Anforderungen reichen mit bt, lzk, 2 vorverstärkte Outputs…
    Auto: Peugeot 106 S1, relativ schlechte Orignallautsprecher, welche auch altersbedingte Gebrauchsspuren haben.

    Davor bin ich lange mit dem Auto meines Bruders gefahren, welcher nur ein Subwoofer hatte. Der Druck hat mir gefallen, doch mir persönlich waren die Lautsprecher nicht laut und hochauflösend genug, sodass es meiner Meinung nach nicht gut harmonierte.
    Mein Ziel ist es, günstig einen Subwoofer und neue Lautsprecher für vorne zu kaufen + ein 4 Kanalverstärker für die Frontlautsprecher und de Sub. Hintere Lautsprecher würde ich nicht anfassen.
    Mehrheitlich Rap, aber ich höre sehr verschiedene Musik.

    Wie oben erwähnt könnte ich ein Eton ECS 500.4 + JBl Gt5 1204br + passendes Kabelkit für 200 Euros kaufen und müsste nur noch passende Frontlautsprecher kaufen, soweit sieht meine Planung aus.
    Dem Verkäufer müsste ich nur noch das Geld überweisen, dann wird mir alles per Post geliefert.

    Am Anfang wollte ich mich an den Doorboards und der Hochtönerplatzierung dieses Einbaus inspirieren, da die originalen Abdeckungen sehr schlecht sind. Dies werde ich jedoch etwas später nachrüsten, wenn ich im Oktober Ferien habe. https://www.mrwoofa.de/carhifi/peuge...06_schatzi.htm

    Was sagt ihr zum generellen Plan, Verbesserungsvorschläge?
    Infos zum Verstärker im vorherigen Post, habt ihr gute Lautsprecherempfehlungen? (13cm, 2 Wege)
    Als Nebenfrage: Muss ich mir um die Stromversorgung Gedanken machen mit einer 70A Lima?

    Nochmals danke für die sehr gute Hilfe

  6. #6
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.278
    In der Anleitung zu deinem Radio habe ich nichts gefunden bzgl. Trennfrequenzen einstellen. 2-Wege Aktiv würde damit nichts. Aber mit der 4-Kanal wäre der Plan ja sowieso wieder begraben vermute ich.
    Bzgl. eines 5" Komponentensystems habe ich leider keine Erfahrung.
    Hat dein Radio wirklich einen 31Band-EQ wie es auf Seite 19 im Handbuch steht? https://catalogs.pioneer-car.eu/Manu...anual/?page=18
    Damit könntest du auf jeden Fall größere Einbaupositionsprobleme in den Griff bekommen.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - ADAM X-Art, Scan 10F @ Forza
    - 8NMB420-8 @ Forza
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - R25XS², 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  7. #7
    wenig aktiver User
    Real Name
    Tim
    Dabei seit
    17.08.22
    Beiträge
    21
    Hallo

    Danke für die schnelle Antwort.
    Das Radio selbst hat sehr wenig Einstellungsmöglichkeiten, jedoch wenn man es mit dem Handy verbindet, stehen viel mehr Optionen zur Verfügung, wie zum Beispiel ein 31-Band EQ. Es ist nicht gedacht, dass Radio ohne Handy zu benutzen.
    Ich werde wahrscheinlich ein einen lokalen Hifi Laden gehen und schauen, welche Lautsprecher sie mir empfehlen können.

    Ich bin noch etwas beängstigt, wegen der Leistung des Verstärkers, muss ich mir da keine Gedanken machen wegen der 70A Lichtmaschine, mit dem ECS 500.4?

    Ausgangsleistung (RMS)
    @ 2 Ohm / Kanal: 122 W Vorderes Kanalpaar 190 W Hinteres Kanalpaar
    @ 4 Ohm / Kanal: 81 W Vorderes Kanalpaar 117 W Hinteres Kanalpaar
    Brückenleistung (RMS)
    @ 4 Ohm / Kanal: 245W Vorderes Kanalpaar 380W Hinteres Kanalpaar
    Gemessene Stromaufnahme
    4 Ohm 42A, 2 Ohm 77 A
    Geändert von Tim106 (31.08.22 um 15:28 Uhr)

  8. #8
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.278
    Realistische "Verbräuche" wenn dus richtig krachen lässt sind 2-10W aufm Hochton. 20-40W aufm Tiefton. und ggf. volle 380W aufm Subwoofer. Peak power wahrscheinlich bis zum doppelten.
    Normales Musikhören während der Fahrt liegt zwischen 2-10A. Spitzenströme liefert die Batterie und die Lima lädt die Bat nach wenn gerade weniger Bass kommt
    Bist du aber jemand der die ganze Zeit auf vollem Pegel den Sub nutzt, kanns schon passieren, dass deine Batterie nicht mehr genügend nachgeladen wird und somit immer leerer wird. Bist du aber nur mal einer der 10min vollen Pegel hört und dann wieder 5min "normal" weiterhörst/fährst gibts da eigentlich keine Probleme.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - ADAM X-Art, Scan 10F @ Forza
    - 8NMB420-8 @ Forza
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - R25XS², 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    09.10.17
    Beiträge
    268
    Um die Versorgung musst du dir wohl keine Gedanken machen. Das sind max. Werte, die du wahrscheinlich so nie abrufen wirst. Ausserdem puffert deine Batterie ja auch noch etwas.

    Laufzeitkorrekur und Hoch-\Tiefpass scheint das Radio nicht zu haben. Du müsstest also die Frequenzweiche von deinem Frontsystem nutzen.
    Ist der Equalizer Seitengetrennt oder nur für alles?

    Ein Budget von 150€ halte ich allerdings für sehr gering.
    Grungsätzlich würde ich erstmal für eine Grundlage sorgen und die Türen dämmen und die Lautsprecheraufnahmen optimieren.

    Danach kann man sich Gedanken über erweiterung machen.

    Wenn du jetzt einfach irgendwelche Komonenten rein baust, kommt da am Ende auch nicht viel mehr raus als original.
    Ausser das der Sub bisschen mehr Bums macht vielleicht.

  10. #10
    wenig aktiver User
    Real Name
    Tim
    Dabei seit
    17.08.22
    Beiträge
    21
    Ich höre gerne auf voller Lautstärke, jedoch selten länger als 2 Songs, daher sollte dies kein Problem sein.

    Zitat Zitat von Raiden2k5 Beitrag anzeigen
    Laufzeitkorrekur und Hoch-\Tiefpass scheint das Radio nicht zu haben. Du müsstest also die Frequenzweiche von deinem Frontsystem nutzen.
    Ist der Equalizer Seitengetrennt oder nur für alles?
    Auf Seite 33 wird Laufzeitkorrektur, LPF und HPF erwähnt, ich gehe davon aus, dass der EQ auf das Ganze System spielt (https://catalogs.pioneer-car.eu/Manu...anual/?page=32).
    Muss die Frequenzweiche nicht so oder so (mit oder ohne hpf) verwendet werden, wenn ich die Lautsprecher passiv anschliesse, oder habe ich etwas falsch verstanden?

    Ich kann auch mehr ausgeben für die Lautsprecher, beim Einbau der Lautsprecher war so oder so gedacht, dass ich die Tür gleich dämme. Solange sich teurere Lautsprecher noch lohnen, investiere ich gerne noch etwas mehr.
    In dem vorherigen Link, welchen ich als Inspiration nachbauen wollte, wurden geschlossene Doorboards verwendet. Lohnt es sich auf geschlossene Doorboards zu setzen, oder ist es schlauer, auch den Resonanzraum der Türe zu verwenden?

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •