Hyundai Ioniq 5, jemand Erfahrungen damit?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
  1. #21
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Frank Miketta
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von honkytonk Beitrag anzeigen
    also bei Hyundai könnte der Bose-Verstärker komplett rausfliegen und durch einen DSP / DSP-Verstärker ersetzt werden?
    Der OEM-Verstärker muss immer im System bleiben und die Ausgänge analog beigemischt werden.
    Darüber kommen Telefon, Navi und Hinweistöne. Ohne Handshake auf dem CAN fehlen auch die Identifier für die Steuerung.
    Adapter auf Toslink ist nicht nötig, auf dem BT-Port nehmen wir auch TTL-SPdif.

    VG Frank

  2. #22
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    504
    Abend,

    ok, habs nun so verstanden:
    - Signal vom Radio / Bt / Android Audio über Sp-Dif
    - RC-Can liefert die Info über Einstellungen (Volume etc) und ob PDC / Navi / Telefon aktiv ist
    - Analoge Ausgänge original Verstärker vorne links / rechts liefern die dazugehörigen Töne PDC / Navi / Telefon
    - Dies wird dann im DSP nach eigenen belieben gemischt (wie in der Anleitung beschrieben).

    Soweit korrekt? Heißt dann Musikquellen kommen "sauber" an und können korrigiert werden, die restlichen Töne sind wie vorher (oder anders da korrigiert weitergegeben).

    Sorry wenn die Fragen ein bisschen Laienhaft rüber kommen

    Edit: .. ja klar, Anleitung Beispiel 2 zeigts ja so.... nur die Frage: alle analogen Ausgänge oder nur vorne links / rechts für Navi etc?

    Zusatz: Wenn TTL-SpDif genutzt werden soll, wird hier direkt auf den BT-Port gegangen? Oder wie ist das zu verstehen?
    Geändert von honkytonk (06.09.2022 um 19:10 Uhr)

  3. #23
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Frank Miketta
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    38
    Jup, alles richtig verstanden.
    Ob nur Front oder alle vier hängt am PDC. Einfach testen ob es hinten piept beim rückwärtsfahren.

    Per Can lassen sich alle Funktionen steuern: Volume, Bal/Fader, Bass, Mitten, Höhen, Preset Umschalten, Gala.

    VG Frank

  4. #24
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.444
    Zitat Zitat von Cathul Beitrag anzeigen
    Hmm... von idatalink gibt es einen Kabelsatz den man ggfls. modifizieren könnte.
    Zusätzlich gibt es einen SPDIF auf TOSLINK Umsetzer.

    Offiziell ist das aber nur bis Modelljahr 2020 und Harman Kardon System. Passen die Stecker denn ggfls.?

    Hier die Links zu beiden Produkten:

    https://www.idatalinkmaestro.com/en/...011/HRN-AR-HK3
    https://www.idatalinkmaestro.com/en/...9/ACC-AR-SPDIF

    Normal arbeiten die nur mit dem Maestro AR oder Rockford Fosgate DSR1. Aber ggfls. kann der Kabelsatz ja entsprechend angepasst werden das dies nicht mehr notwendig ist.
    Die Kombination aus idatalink AR und den Audison Dsps und Dsp Endstufen geht schon echt wahnsinnig gut. Läuft wirklich zuverlässig und ohne gebastel…

    Folgt auch zeitnah für die neuen Forza Dsp Endstufen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  5. #25
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    504
    Hi,

    erstmal vielen Dank für die Infos, ist in vielen Foren leider nicht mehr gängige Praxis "google doch du I****"...

    Die zwei hoffentlich letzten Unklarheiten:
    - Sp-Dif muss vom original Verstärker getrennt werden da dieser sonst über analog auch noch Signale ausgeben würde nehme ich an?
    - Sp-Dif schreibst du an BT-Port, wie wird das bewerkstelligt? An der Port kommt ja das Can Modul, gibts hier dann einen Plan welche Pins Sp-Dif sind?

    Bin krampfhaft auf der Suche nach passenden Buchsen, geben muss es die, nur obs hier aufm Markt verfügbar ist wage ich langsam zu zweifeln. Anbei ein Bild von einem Supplyer aus USA.



    3-6.jpg

  6. #26
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Frank Miketta
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von honkytonk Beitrag anzeigen
    - Sp-Dif muss vom original Verstärker getrennt werden da dieser sonst über analog auch noch Signale ausgeben würde nehme ich an?
    Richtig, so wird der originale Verstärker stummgeschaltet.

    - Sp-Dif schreibst du an BT-Port, wie wird das bewerkstelligt? An der Port kommt ja das Can Modul, gibts hier dann einen Plan welche Pins Sp-Dif sind?
    Dafür haben wir ein spezielles PCB für den Port - das nimmt die Leitungen vom RC-Can auf und stellt den SP-Dif-Anschluss zur Verfügung - inkl. 75-Ohm-Abschluss und Entkopplung.

    Das ganze läuft unter professional Solutions - bedeutet kein Plug&Play, im Gegenzug vollen Support von uns. Das ist nötig weil Hyundai/Kia viele kleine Unterschiede in den Details macht. Die grundsätzliche Technik ist immer gleich, CAN ID´s und Handshakes immer etwas unterschiedlich.
    Zur finalen Inbetriebnahme macht es also Sinn das wir kurz per Teamviewer vorbei kommen.

    Fällt mir gerade ein: Wir haben noch ein Erklärbär-Video dazu:
    https://youtu.be/prjvgj65iJo

    VG Frank

  7. #27
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    305
    Also ich hatte es damals ein wenig anders gelöst. Balance am Radio auf Rear. Rear Speacker abstecken, alle anderen LS bis HT Front auch -> Somit ist es still. Navi, Freisprech, PDC und Co über den orginalen Hochtöner -> Hochpass überbrückt = Kondensator Anschluss durchtrennt.

    Alles andere über den DSP. Lautstärke via Helix Director.

    Bei Freisprech über DSP hatte ich bis jetzt immer eine Echo mein Gesprächsteilnehmer.
    Polestar 2 350kW Dual Motor 78kWh snow
    Headunit: OEM + Topping D10S + iPod Touch 32Gb 7G.
    Frontsystem: DLS Scandinavia 30+75
    TMT: Brax ML6D
    Sub: Brax ML10 Sub 2x2
    Amps: Helix P-Six DSP MKII + P-Two

    Bruckal's Polestar 2 350kW Dual Motor 78kWh snow

    Der alte
    Einbau KIA-Ceed-GT-1-6-T-GDI-2019-DCT-Gunmetal-Full-DLS

  8. #28
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.952
    Zitat Zitat von Cathul Beitrag anzeigen
    Hmm... von idatalink gibt es einen Kabelsatz den man ggfls. modifizieren könnte.
    Zusätzlich gibt es einen SPDIF auf TOSLINK Umsetzer.

    Offiziell ist das aber nur bis Modelljahr 2020 und Harman Kardon System. Passen die Stecker denn ggfls.?

    Hier die Links zu beiden Produkten:

    https://www.idatalinkmaestro.com/en/...011/HRN-AR-HK3
    https://www.idatalinkmaestro.com/en/...9/ACC-AR-SPDIF

    Normal arbeiten die nur mit dem Maestro AR oder Rockford Fosgate DSR1. Aber ggfls. kann der Kabelsatz ja entsprechend angepasst werden das dies nicht mehr notwendig ist.
    Alle ArcAudio DSPs haben auch die iDL Schnittstelle für die idatalink maestro Module

    ARCMaestro.jpg

  9. #29
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    504
    Abend

    Kabelsatz hab ich bei Puzu Audio gefunden, noch ka ob die nach D liefern, zumindest wären die Stecker / Buchsen verwendbar.

  10. #30
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Peter
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von Fortissimo Beitrag anzeigen
    Alle ArcAudio DSPs haben auch die iDL Schnittstelle für die idatalink maestro Module

    ARCMaestro.jpg
    Ich weiß das. Allerdings weiß ich nicht, ob damit so Sachen wie E-Call erhalten bleiben bei den europäischen Modellen. Daher war meine Idee, den Kabelbaum evtl. als Basis zur Anpassung zu nehmen.
    2016 Ford Mustang GT
    EMMA Deutscher Meister 2022 SQ E-3000

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •