BMW e39 update Soundsystem

Seite 8 von 20 ErsteErste ... 567891011 ... LetzteLetzte
  1. #71
    Teil der Gemeinde Avatar von teuerbillig
    Real Name
    David
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von Simon1986 Beitrag anzeigen
    Für wen sollen die Hecklautsprecher sein?

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Für mich in erster Linie und natürlich auch für Mitfahrer hinten.

    Störanfälligkeit in Bezug auf Lichtmaschinen Geräusche als Verkabelung Strom und LS?

  2. #72
    Teil der Gemeinde Avatar von Mr.Sinfoni
    Real Name
    Kurt
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.937
    Zitat Zitat von teuerbillig Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Simon1986 Beitrag anzeigen
    Für wen sollen die Hecklautsprecher sein?

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Für mich in erster Linie...
    Sitzt du öfter hinten?
    Audi A4 B6 Avant V6 TDI .................................................. ......... demnächst B7 Avant V6 TDI
    HU: Pioneer ODR D7RIII ==========> ODR RS P90 DSP
    HT: Sinfoni Grandioso CF25T =======> Sinfoni 50.2 SPX

    MT: Sinfoni Capriccio C89M ========> Sinfoni 50.2 SPX

    TT: Sinfoni SerieS S165W =========> Sinfoni 100.2 SPX

    SUB: Sinfoni Capriccio C320.2SW ===> Sinfoni 100.2 SPX

  3. #73
    Teil der Gemeinde Avatar von teuerbillig
    Real Name
    David
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von Mr.Sinfoni Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von teuerbillig Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Simon1986 Beitrag anzeigen
    Für wen sollen die Hecklautsprecher sein?

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Für mich in erster Linie...
    Sitzt du öfter hinten?
    Zum Glück nicht aber 4 Leute sind auch mal an Board. Viele sagen die mögen das rearfill wegen dem räumlichen. Wird doch bestimmt auch in nem thread hier behandelt oder?

  4. #74
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.613
    es ist doch sowiso eine 6Kanal DSP Stufe für ein 13er 2Wege Frontsystem vorhanden. Die beiden verbleibenden Kanäle reichen sowiso nicht für den Sub aus - weder für nen BP noch für nen 12" im GG. Frontsub umbau nicht gewünscht. Da der Sub also eh' über einen Monoblock laufen wird, warum kein DSP gesteuertes Rearfill integrieren wenn es nur einem Paar ordentlicher Koaxe bedarf? Es ist eine BMW Limo, kein Polo/Clio vom Innenraum her. Seh' ich kein Problem - wenn's einer mag wird er mit 200€ glücklich (und Heckpassagiere meist auch) und wenn es Ihn stört sind die 200€ keine große Sache und per Fader gleich aus. Aber: wenn sich jemand unbedarft reinsetzt, kann das Fahrzeug sich wie OEM geben mit dem Rearfill - nur klanglich besser.

    Ohne DSP und LZK lasse ich das auch weg und mit Werktröten sowiso - aber ordentlich gemacht ist das doch ein feines Gimmick zumal die doppelte Membranfläche dem Frontsystem hier Pegelmäßig doch auf die Sprünge hilft; zumal hinten.

    Grundsätzlich verbaue ich nur dann Rearfill wenn es die gleichen Lautsprecher wie vom Frontsystem sind und einbau/abstimmung ernsthaft durchgeführt werden. Ist das Gleiche wie im Heimkino, dort werden mittlerweile auch Stereo-inhalte auf Mehrkanal wiedergegeben wenn es gewünscht ist eine Raumbeschallung angenehmer zu machen als eine Einzelplatz-Sweetspot Umsetzung (rein Fahrerorientiert).

  5. #75
    Teil der Gemeinde Avatar von teuerbillig
    Real Name
    David
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    135
    Ja bisschen rearfill bei einem so langem Auto schadet sicher nicht, vermisse es ja sogar minimal im golf 5 mit 3 wegen vorne. Das halbe Auto muss ich ja soweuso auseinander nehmen, da stört mich die Hutablage jetzt auch nicht mehr

    Macht es eigentlich Sinn die Gehäuse vorne und Hutablage mit Akustiwolle auszufüllen? Meine gelesen zu haben beim e39ist vorne schon etwas drin. Es soll irgendwie dafür sorgen das das kleine Gehäuse sich "größer" anhören.

    Bräuchte ich eigentlich einen Kondensator für Strom?

    Aktuelle Konstellation ist:

    HU: Original BMW Business HU mit Bluetooth Adapter
    FS: Andrian A1
    Hutablage: Eton PRX130 Koax
    Subwoofer Kofferraum: Hifonics MR8DUAL Mercury 2 x 20cm
    DSP+ Verstärker FS+ Hutablage: Helix p-six DSP
    Verstärker für Subwoofer: MacAudio Micro XL1000 odrt ähnlich gutes - suche noch

    Fänge jetzt langsam an Bauberichte zu lesen hier. Wahnsinn was manche hier drauf haben

  6. #76
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.613
    mit dem Bedämpfen von dem TMT Gehäuse musst ausprobiren oder andere haben da praktische Erfahrung.

    wenn die Eton PRX noch nicht hast, natürlich auch gebraucht für ein Andrian 130 / 2 Wege Kompo ausschau halten wenn sich das um die 200€ realisieren lässt. Das wäre natürlich die beste Möglichkeit.

    Kondensator kann man machen, würde ich aber nicht unbedingt machen (auch wenn ich selbst welche aus rein nostalgischen Gründen wollte). Ein Hifonics HFC-1000 liefert für um die 45€ Neupreis annähernd den versprochenen Kapazitätswert, eine Stinger/Hollywood SPV20 direkt vor den Amps würde mit 100€ mehr Puffern, eine kleine LiFePo wäre noch effizienter und teurer. Je nachdem wo dein Haupt/Starter Akku im Auto sitzt würde ich erst mal die Lichtmaschine testen lassen mit einem Startdiagramm (ATU, 5-10€) und dann an der LiMa und Batteriepolen vom Starterakku gegentesten wie die Kontakte sich real verhalten (Korrosion) und zuletzt die Reale Kapazität vom derzeitigen Starterakku testen lassen. Achtung, wenn du beim ATU die Starterbatterie testen lässt ist immer Zielsetzung einen Verkauf zu erzielen.

    Dann würde ich zu aller erst ein gutes Ladegerät kaufen um den Starterakku regelmäßig Pflege laden zu können - und erst mal "Big 3" oder "Big 4" mit Schweisserkabel machen. Erst wenn LiMa, Verkabelung und Starterakku einwandfrei volle Kapazität haben und Leisten - dann erst zieht man Zusatzkauf in Erwägung. Ein Zusatzverkauf eines Powercap oder heute LiFePo Batterie ist immer der schnellste und einfachste Weg Probleme durch Korrosion/Altersverschleiß zu kaschieren, da auch kein CarAudio Installer Werkstattmäßige Instandhaltung deines Fahrzeuges im Sinn hat - aber dementsprechend Haftung übernehmen müsste wenn er daran rumschraubt. Der einfachste Weg für Verkaufsgewinne ist immer Zusatzverkauf.

    Wenn Autoseitig alles Top ist inklusive LiMa, Big3/4 und Starterakku voll geladen ist und auch die annähernd gesamte Realkapazität hat (manche Starterakkus haben von den ehemals 100ah nur noch 30-40ah Realkapazität, dann tauscht man eher den Starterakku für 150€ aus und hat +50 / +60 ah wieder hergestellt anstelle für 120-130€ eine 20ah Zusatzbatterie mit Batteriepolen und Sicherung an den fertigen Starterakku dranzubommeln) ... dann erst würde ich mir die tatsächliche Leistungsaufnahme deiner Verstärker anschauen. Da gehört der Wirkungsgrad unter Real-Last dazu (Kleinlastsignal und max. Pegel) und dann schaut man wie hoch das tatsächliche Delta der Autoseitigen Stromerzeugung/Speicherung ist. Wenn du immer Licht an, Sitzheizung und Klima laufen hast kommt es eben drauf an was dein Fahrzeug noch über hat (und ob überhaupt was über bleibt oder ob das Fahrzeug da schon von ohne Radio von der Batterie zieht) - und dann wenn man weiss was fehlt, dann kann man bestimmen was Sinn macht.

  7. #77
    Teil der Gemeinde Avatar von teuerbillig
    Real Name
    David
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    135
    Das befestigen der LS scheint auch wieder eine Wissenschaft zu sein, warscheinlich sogar eine recht relevante. Habe im Einbau thema von cardialoge gesehen, dass er in seinem e39 MDF Holzringe in Würfelform angeschraubt hat und Zusätzlich mit Montagekleber eingeklebt hat. In einem anderen thread lange Zeit später erwähnt er, dass er nicht ganz glücklich mit den Aufnahmen ist. Generell zum Thema lese ich das es Stahl /Alu Ringe sein sollen. Womit am besten abgedichtet wird habe ich noch nicht raus. Alubytyl ist klar, aber davor.

    Als Alternative zu den Eton PRX meinst du die Andrians, die ich auch schon für vorne habe? Ich meine das sind die 130ger, halt nicht koaxial. Gibt es die auch in Koax oder nehme ich halt normale? Normale Kanäle / Anschlüsse habe ich ja noch in der Helix p six.

    Okay caps lasse ich erstmal weg und beobachte wie sich das Auto verhält, fahre fast ausschließlich Langstrecke.

  8. #78
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.937
    Hier ein aperiodisch bedämpftes E39 Gehäuse von mir...das funktioniert sehr gut...ein Messsystem zur Ermittlung der passenden Bedämpfung ist natürlich Pflicht.

    E39MH (5).jpg

  9. #79
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.613
    Richtig, das Andrian Audio 130er 2 Wege System gleich wie vorne wenn Rearfill umgesetzt werden soll

    Siehe auch "Grundsätzlich verbaue ich nur dann Rearfill wenn es die gleichen Lautsprecher wie vom Frontsystem sind und einbau/abstimmung ernsthaft durchgeführt werden (...)"

    Da gab es hier schon ausführliche Diskusionnen rund um "Einzelplatzlösung" vs "Raumbeschallung"

    Wenn nichts gekauft wurde kann man Rearfill-Lautsprecher hinten in der Prio-Liste anstellen und nach Gebrauchtkauf Ausschau halten um das best-möglich umzusetzen - wenn der Drang auf sofortige und annehmbare Umsetzung besteht wären die Eton PRX am DSP eingestellt eben eine Machbare 200€ Lösung.

  10. #80
    Teil der Gemeinde Avatar von teuerbillig
    Real Name
    David
    Dabei seit
    May 2022
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von Bastet28 Beitrag anzeigen
    Richtig, das Andrian Audio 130er 2 Wege System gleich wie vorne wenn Rearfill umgesetzt werden soll

    Siehe auch "Grundsätzlich verbaue ich nur dann Rearfill wenn es die gleichen Lautsprecher wie vom Frontsystem sind und einbau/abstimmung ernsthaft durchgeführt werden (...)"

    Da gab es hier schon ausführliche Diskusionnen rund um "Einzelplatzlösung" vs "Raumbeschallung"

    Wenn nichts gekauft wurde kann man Rearfill-Lautsprecher hinten in der Prio-Liste anstellen und nach Gebrauchtkauf Ausschau halten um das best-möglich umzusetzen - wenn der Drang auf sofortige und annehmbare Umsetzung besteht wären die Eton PRX am DSP eingestellt eben eine Machbare 200€ Lösung.
    @didi ich hatte dir ne Mail geschriben. Gruß David

    Gut zu wissen, dann halte ich ausschau nach den Andrians 130 für hinten. Aber warum 2 Wege hinten? Sollten hinten auch noch A25ger verbaut werden? Ich suche aufjedenfall die threat(s) raus. Abstimmung mache ich auf jedenfall (bzw werde dann nach Hilfe suchen in meiner Region) , aber soweit bin ich leider noch lange nicht

    Ich hatte in nem anderen Thema gesehen, dass der Powerus PW1600 ein Class D Verstärker mit gutem P/L Verhältnis sein soll. https://masori.de/en/products/pw1600

    Ich denke ich würde den nehmen, oder spricht was dagegen in meiner Konstellation?
    Geändert von teuerbillig (19.08.2022 um 12:52 Uhr)

Seite 8 von 20 ErsteErste ... 567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •