Fortissimo bandpass b² audio rage12 v2

  1. #1
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jun 2022
    Beiträge
    3

    Fortissimo bandpass b² audio rage12 v2

    Hallo,
    Ich würde mir gerne für den B² AUDIO RAGE12 V2 einen Fortissimo Bandpass bauen.
    VAS: 27.2l
    QTS: 0.33
    QES: 0.35
    FS: 28.6Hz
    Geschlossene Kammer 30L, mit QTC 0.7 sinds 23 Liter.
    Wie Berechne ich jetzt die Ventilierte Kammer.
    Könnte mir da jemand weiterhelfen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    3.086
    Zitat Zitat von COUPE_FAN Beitrag anzeigen
    Wie Berechne ich jetzt die Ventilierte Kammer.
    FBP ist ja BR Kammer = doppeltes Volumen der geschlossenen. Also 60L müssen übrig bleiben nach Abzug vom Portvolumen etc.
    Ich hätte das Chassis aber eher als BR Chassis gesehen von den Daten, nicht unbedingt als GG geeignet.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², 10F @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - FRS5X, 12MU @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  3. #3
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jun 2022
    Beiträge
    3
    Wenn ich in WinISD die TSP Daten eingebe komme ich aber auf ganz andere Gehäuse Volumen als im Dantenblatt angegeben.

  4. #4
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.443
    Die tsp sind halt kleinsignalparameter. Da kann man je nach Chassis Typus nur bedingt was drauf geben.
    Gewerbliches Mitglied / info@speakerbase.de

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

    HTPC - X5000 - RX-A3060 - FM6 - XA1400
    5.1 + DBA Kellerkino

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Stefan dämmt
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Feb 2019
    Beiträge
    419
    Wenn Platz vorhanden: FBP
    Wenn kein Platz vorhanden: ARC 8

    Ganz einfach: Kurzfassung!

  6. #6
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    Jun 2022
    Beiträge
    3
    Platz hab ich genug,
    Meine Frage ist halt in Winisd komme ich im Geschlossenen Volumen auf 108Liter im Datenblatt sinds aber nur 30Liter

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.549
    hat was mit dem -3 bd Punkt zu tun. Bei dem 30-35 Litern verliert man eben etwas Tiefbasspegel im Vergleich, allerdings baut man ja auch kein GG mit der Fahrgastzelle als kontrollidrte Undichtigkeit davor sondern erhöht den Gegendruck durch das vent. Kammervolumen. Dazu erhöht man dann auch die Federsteife beim Rückwärtigen Geschlossenen Kammervolumen was somit die mechanische Belastbarkeit etwas schützt, da bei Abstimmung nach Fortissimo der maximale Treiberhub obenrum bei 50-60 / 70 hz durch die Kammerabstimmung entlastet, damit dann mehr elektrische Leistung/Kontrolle im nutzbaren Tiefbassbereich verfügbar wird. Grob vereinfacht gesprochen. Natürlich reizt man einen Treiber elektrisch damit voll aus und bewegt den eher an der Belastbarkeitsgrenze, aber das wird hier dann in Nutzschall /Direktanregung umgesetzt anstelle wie bei einem GG nur zu huben ohne nutzbaren Tiefbassanteil in Hörschall/Direktschall umzusetzen. Beim GG verlaufen sich eben auch große Teile der Schallanregung in der Karosserie/Fahrgastzelle tot, was beim Bandpass durch die Richtwirkung in Direktschall zum guten Teil verhindert / unterbunden wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •