ScanSpeak 10F G00 macht Ärger,... zum wiederholten Male

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 78910
  1. #91
    Teil der Gemeinde Avatar von Robi
    Real Name
    Robert Koscec
    Dabei seit
    May 2004
    Beiträge
    1.317
    [QUOTE=Fortissimo;4633115]
    Zitat Zitat von Mues Lee Beitrag anzeigen
    Den ersten defekten hab ich hier noch liegen und eben mal fachmännisch "zerlegt", bis auf leicht dunkel angelaufen ist nix zu erkennen.
    Zwecks EQ guck ich mal im Laptop, vllt schaff ich das heute noch, ansonsten morgen Nachmittag
    Anhang 99509
    Wie war das mit Spulefärbung?
    Wenn es nur am unteren ODER oberen Ende verbrannt ist, kommt es von einem unsauberen Signal vor der Endstufe.
    Wenn nur unten UND oben verbrannt ist, dann clipping der Endstufe.
    Wenn gleichmässig verbrannt, dann einfach zuviel Leistung.

    und wenn die Stufe kurz Gleichstrom durchgelassen hat sieht es noch übler aus

  2. #92
    Teil der Gemeinde Avatar von Robi
    Real Name
    Robert Koscec
    Dabei seit
    May 2004
    Beiträge
    1.317
    kann auch daran liegen das der Korb verspannt montiert ist ...dann bei Pegel wumms
    Das bei Wärme die TSP ändern ist auch bekannt wird aber nicht berücksichtigt
    Oder andere Chassis z.B QT unter 0,3 (starker Antrieb )...vielleicht noch kleiner Widerstand davor ?Aluspule und 25mm..dann kommt er bei Pegel und Erwärmung spät an die Grenze

  3. #93
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    4.465
    Zitat Zitat von Simon1986 Beitrag anzeigen
    Der 12MU ist seinen Preis schon wert, finde ich.
    Selbst hatte ich ihn nie, aber in diversen Fahrzeugen in den unterschiedlichsten Konstellationen lief er sehr gut.

    Für etwa die Hälfte gibt es den Morel EM 428.
    Hat nur 3mm statt 3,5mm Xmax, dafür eine 54 statt 32mm Spule. Das würde ich eher positiv sehen bei so einer hohen Trennung.
    Der Korb ist aus Stahlblech und kein ausgeklügelter Guss. Ob der Nachteil bei dem bisschen Hub zum Tragen kommt, ist aber fraglich.
    Die 8 Ohm Nennimpedanz fordern schon einen kräftigen Verstärker. 100 oder gar 200 W an 8 Ohm kosten heute aber auch nicht mehr die Welt.
    Klanglich ist er meiner Meinung nach nicht ganz so frisch und dynamisch wie der Scan. Eher ein Lautsprecher für langes, entspanntes Hören.

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Vom Morel EM-428 habe ich zuhause 10 Stück verbaut. Ich arbeite grade daran, den durch den SP-4/60 Pro zu ersetzen. Soviel dazu. Das hat allerdings mehr klangliche als Belastbarkeitsgründe, ich werde mit Polyprop als Membranmaterial einfach nicht so warm wie mit Papier oder Alu.
    Alpine CDA-7939R + PXA-H700 + CHA-S624
    µ-Dimension ProX 1100.2 + GM Audio Fortissimo Artwork 40 + 2x ESX Q275.1
    Andrian-Audio A25G2 + A80Neo + A165G + 2x Mac Audio Aliante 12

  4. #94
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.811
    Geht mir ähnlich.

    Edit:
    Wenn der TT sauber bis 500Hz läuft, kann man sich auch Gedanken über eine 3" Kalotte machen.
    Die Fa. Bliesma hat da was einbaufreundliches auf den Markt gebracht.
    Kenne die Speaker leider nur von den Datenblättern.
    Wenn die MT aber ähnlich gut sind wie der 32mm Alu-Hochtöner, sind sie bestimmt einen Versuch wert.

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Geändert von Simon1986 (13.01.2022 um 13:27 Uhr)
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 78910

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •