Ab wann zu viel Leistungsaufnahme für LM und Batterie?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von Funeral
    Real Name
    Birger
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    'Zusatzbatterien' - back to the 90s quasi.
    Eine Lifepo4 Starter kickt dir alle Zusatzbatterien längst vergangenener Epochen weg, bei einem Minimum an Gewicht und null komma null VerkabelungsMehraufwand/Platzverlust.

    Zum Thema, das stupide Auflisten der max. zur Verfügung stehenden Leistung von Amps @SinusTönen bringt gar nix. Wenns danach ginge hab ich auch drölfhundertausend Watt für das Quartett an der Tanke. Relevant ist was die LS für Energie benötigen um deinen Wohlfühlpegel zu erreichen.

    Das einfach mal messen, dann weißt du schnell wie viel deine LiMa ackern sprich verschleißen muss und wo die Batt einspringt. Gerade am Sub lässt sich durch effiziente Chassis + Gehäuse ja viel rausholen. SchlammSchieber @ GG worst case zB

    Den 1F kannst als TPF ans Bordnetz hängen, mehr auch nicht.

    P.S. Die KapazitätsAngabe ob 68 oder 110Ah ist unwichtig, relevant wäre die BattTechnik sprich wie viel von den Ah kann tatsächlich straffrei entwendet werden und was ist der Innenwiderstand, sprich wie schnell und wie stark kann sie einspringen bei Impuls
    Ich nehme also an die Daten sind:

    68Ah Kapazität
    480A Startstrom / Spitze

    Richtig?


    Ich glaube Li-Starter ist etwas sehr teuer für dieses Auto

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

  2. #12
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.164
    Geht ja nicht ums Auto sondern um die Anlage.
    Für dein Auto langt ja die derzeitige WegwerfBatt - (gut) daran zu erkennen, dass die Kiste anspringt.

    Aber wie gesagt, anschließen und messen. Dann weißt du schon wo es fehlt und wirst entsprechende Maßnahme einleiten. Ob custom LiMa, mehr Batts usw. Business as usual halt bei Mods.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #13
    Teil der Gemeinde Avatar von Funeral
    Real Name
    Birger
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Geht ja nicht ums Auto sondern um die Anlage.
    Für dein Auto langt ja die derzeitige WegwerfBatt - daran zu erkennen, dass die Kiste anspringt.
    Achso. Dann hatte ich Deine Frage falsch interpretiert.

    Da ich nicht weiss, ob der Wagen so eine Li-Starter überhaupt vernünftig laden und handhaben kann und die auch zu teuer sind, um es einfach zu probieren, würde ich dann wohl 90er mäßig eine Zusatzbatterie im Kofferraum unterbringen und mich damit mal befassen

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

  4. #14
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2014
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Simon1986 Beitrag anzeigen
    Was wären denn Gründe, weshalb man nicht auf eine Li-Starter wechseln kann?

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    deine Geldbörse

  5. #15
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.164
    Da ich nicht weiss
    Klar weisst du es, hast doch ein Bild von der NormaloBatt gepostet und ein Multimeter hast ja auch um die Spannung @cold/warm start zu checken.

    https://www.kioptima.com/battery-465.html

    deine Geldbörse
    Peanuts zur Rest der Anlage, einer der hier gelisteten GZ Amps kost ja mehr usw. Bei einer Baumarkt-Anlage brauchst es natürlich nicht vorschlagen, klar.
    Geändert von Kreta63 (12.10.2021 um 08:10 Uhr)
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  6. #16
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.776
    Zitat Zitat von twin Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von simon1986 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von prometheus Beitrag anzeigen
    ausgehend davon dass man nicht auf eine li-starter umbauen will oder kann, was im moment eher der normalfall ist.
    was wären denn gründe, weshalb man nicht auf eine li-starter wechseln kann?
    deine geldbörse
    Das war schon ernst gemeint.
    Geldbörse fällt meiner Ansicht nach unter wollen.
    Aber gibt es wirklich Aspekte, die den Tausch ausschließen?

    und freundlich grüßt
    der Simon
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.164
    Aber gibt es wirklich Aspekte, die den Tausch ausschließen?
    Ja LiMa-Spannung, wie erwähnt. Also aus dem realen Leben, so richtig mit Lifepo4-Starter unter der Haube sprich: they see me rollin

    Von mir aus auch extremste AntarktisBedingungen, aber auch da liefert ne wohlproportionierte Lifepo4 mit >1000A CCA/EN immer noch genug um zu starten. In DE sowieso.

    Hat da einer der Schreiberlinge andere RealLife-Erfahrungen beim Einsatz so einer Batt gemacht? Welche Lifepo4-Batt habt ihr unter der Haube?
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  8. #18
    Teil der Gemeinde Avatar von Funeral
    Real Name
    Birger
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Da ich nicht weiss
    Klar weisst du es, hast doch ein Bild von der NormaloBatt gepostet und ein Multimeter hast ja auch um die Spannung @cold/warm start zu checken.

    https://www.kioptima.com/battery-465.html

    deine Geldbörse
    Peanuts zur Rest der Anlage, einer der hier gelisteten GZ Amps kost ja mehr usw. Bei einer Baumarkt-Anlage brauchst es natürlich nicht vorschlagen, klar.
    Ok, also einfach nur Spannung im laufenden Betrieb messen und wenn die 14V+ ist, dann ist alles fein? Klingt zu einfach Der Audi war ne mega Zicke, was Batterien anging.

    Und Geldbörse: zu bedenken ist, dass die ganze Anlage ja schon existiert, also aktuell Null Investment darstellt

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

  9. #19
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.776
    Zitat Zitat von Kreta63 Beitrag anzeigen
    Aber gibt es wirklich Aspekte, die den Tausch ausschließen?
    Ja LiMa-Spannung, wie erwähnt. Also aus dem realen Leben, so richtig mit Lifepo4-Starter unter der Haube sprich: they see me rollin
    Gilt das nur, wenn man sich selbst ein paar Zellen zusammenbasteln oder sind auch die Markenbatterien von BMW oder MB so sensibel?

    und freundlich grüßt
    der Simon
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

  10. #20
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.164
    Messen wie der Kaltstart aussieht + aufschreiben
    Messen wie es bei warmer LiMa aussieht + aufschreiben
    Messen wie es bei kalter LiMa und allen Verbrauchern an aussieht - aufschreiben
    Messen wie es bei warmer LiMa und allen Verbrauchern an aussieht - aufschreiben

    Wenn alle Werte max. <>14,4V sind und 14,6V nicht überschreiten, alles tutti.

    Da du ja ne normale Batt drin hast, die eh nicht mehr wie 14,4V kann sind das ja schon mal genau die Bedingungen für die ein 1:1 Ersatz gedacht wurde.

    die ganze Anlage ja schon existiert,
    Heisst wenns nen Bugatti schon hast da zB geerbt, tankst dann E10 Sprit und Cartec Öl? Verständlich, hab auch grob ein Jahr auf die Batt gespart, #HardLife eben. Dann einfach wie schon gesagt alles einbauen und schauen. Bisschen flackern ist jetzt auch kein Weltuntergang unter der Prämisse. Hauptsache du operierst nicht permanent auf Kosten der Batt, sonst wird der nächste MotorStart 'problematisch' respektive die BattLebensdauer minimal(er).

    Gilt das nur, wenn man sich selbst ein paar Zellen zusammenbasteln oder sind auch die Markenbatterien von BMW oder MB so sensibel?
    Zusammenbasteln hab ich keine RealLife-Erfahrung. Aber auch hier wirds total egal sein welches Label eine Batterie ziert, die Technik aka Zellen sind ja 'dieselben'. Gibt ja hier nen Thread zu wo genau beschrieben ist was so ne Lifepo4-Zelle an max. Ladespannung kann. Wenn man das dann addiert und mathematisch präzise hochrechnet, kommen eben besagte <>14,4V raus, prima also fürn direkten Einsatz an der (handelsüblichen) LiMa mit dem Setpoint.
    Geändert von Kreta63 (12.10.2021 um 09:18 Uhr)
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •