Digitalendstufe oder was für Hochton

Seite 3 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
  1. #21
    Teil der Gemeinde Avatar von Der Bärtige
    Real Name
    Dirk
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    2.713
    Und bitte Endstufen am Frontsystem nie mischen.
    Entweder alles kommt aus der gleichen Stufe oder aus mehreren baugleichen Stufen oder Stufen der gleichen Baureihe.
    Niemals irgendwas zusammen würfeln.

  2. #22
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    167
    ok, hat das mischen der Stufen einen tieferen sinn? Ich habe immer Hochton und Mittelton an einer und TT an einer anderen. Ich hab analoge immer gemischt. Bei analog ist das relativ. Ist das irgendwie ne digitale eigenheit? wegen berechnungsgeschwindigkeit?

    Und die Helix bricht nach oben im Dämpfungsfaktor ein, die V9 auch, aber deutlich geringer! Desshalb die eigentliche Anschlussart.

    Und wegen dem rauschen und klirr, wenn ich einen extra Helix DSP.3 nutzen würde, währe ja der Effekt der gleiche? Oder ist das bei meiner aktion "schlimmer"?

  3. #23
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.124
    Sagen wirs mal so: Du wirst ne Mischung sowieso null/komma/null hören, da also nichts einbilden. Ausnahmen natürlich gegeben, stell dir einfach eine Amp mit geregeltem Netzteil und eine Krüke ohne vor. Eine von. beiden wird bei SpannungDown halt hörbar einbrechen usw. Als 'prägnates' Beispiel.

    Technisch, klar wie schon ganz am Anfang erwähnt. Idealerweise sind die StufenSerien gleich, da ihre Eigenheiten dann auch gleich sind (gehen wir mal auch vom selben Zustand aus und nicht BrandNeu vs Verrotet)

    Bei ClassD genauso, da spielt noch die Arbeitsfrequenz der Netzteile ne Rolle und man hagelt sich ggf Störeinflüsse ein durch unterschiedliche Amps ein. Kann / muss nicht.

    DSP.3 ist Hammer, chapeu.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  4. #24
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    167
    Und was sagst du wie ich das am besten betreibe? so wie ich vor habe oder MT/HT per Helix und TT/Sub per V9? Du kennst ja scheinbar beide Hersteller was und wie da gut ist? Dämpfung unter 100 bei 4khz und 10 bei 16 wie die Helix fast alle haben suggeriert mir das ich da lieber TT anschließe? Die V9 ist von vorne herein schon mit über 500 angegeben. Laut Autohifi über 700 auf Kanal 1 bis 4 und über 1000 aufm Basskanal.

    DSP.3 fetzt, aber für 30€ mehr gibts eben nochmal 4x100w dazu und auf die 3,5mm Laufzeit kann ich verzichten.
    Geändert von andrea (03.09.2021 um 22:48 Uhr)

  5. #25
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.124
    Steht ja schon hier https://www.klangfuzzis.de/showthrea...=1#post4623471

    Ansonsten mach dir nicht zu viele Gedanken drüber, egal wie du es machst, es wird Musik drüber laufen und du wirst - Störeinflüsse wie oben beschrieben ausgenommen - sowieso keine Unterschiede hören, keine 1:1 Tests machen usw. Persönlich würde ich wie schon im ersten Post von mir erwähnt dieselbe Stufe für alle LS nehmen, also einfach noch ne F4 (wenn V9 fix ist) von mir aus dazu und alles schön geil am DSP.3, Hammer.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  6. #26
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Jul 2016
    Beiträge
    307
    Kurze Zwischenfrage: Wäre es unvorteilhaft wenn ich Alpine PDX der ersten Serie mit PDX der zweiten Serie am Frontsystem mische?

  7. #27
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.124
    Erste Serie rauscht/Grundrauschen ja nochmal mehr als die zweite. Am HT/MT also auch für Blinde erhörbar im 1:1.

    Beim Spielen, einfach testen ob - du - was raushörtst. Vorr. beide Stufen sind funktional. Sind ja doch paar Jahre alt.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  8. #28
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Marc
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.647
    Esx ql600.4?
    Gruß
    Marc K. aus B. an der S.

    Golf 5 "under Construction"

  9. #29
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    167
    Ich teste einfach mal beide Varianten. Ist ja schnell umgesteckt. Erst HT und MT über die V9 und falls das irgendwie schlimm rauscht bastel ich das dann an die M Four und probier das da mal aus ob sich da groß was ändert. Setup steht ja fest und Lautsprechertechnisch geht sowieso nicht viel mehr. Ich bin gespannt.

    @kreta, ich gehe mal davonn aus das die V9 noch erste serie ist?

    @modder, Ich mach mal den Test ob sich wirklich viel ändert wenn HT aus einer 2. Stufe kommt. Denn wenn Ich einen DSP.3 nutzen würde, währe ja das Szenario das gleiche als wenn ich aus der M Four in die V9 gehe. Auch will Ich dann mal wissen ob Ich neben Rauschen usw. auch einen Unterschied höre was Dynamik und co angeht.

    Dynamik ist auch der Grund warum Ich lieber 50watt am HT habe als nur 20. Aktuell blas Ich ja 100w in HT und MT, und die Dinger machen da Sprünge die mit 20 oder 50w wahrscheinlich nicht gehen würden?

  10. #30
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Feb 2021
    Beiträge
    311
    Probieren geht über studieren


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    T6.1 mit Helix S6B und S1T @Match M5.4 sowie JL 8W3v3 im 10l BR@Eton AM300.

Seite 3 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •