Mitteltöner im Armaturenbrett einbauen oder direkt ausgerichtet?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
  1. #11
    Teil der Gemeinde Avatar von collarisc
    Real Name
    Michi
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    1.998
    Meinungen hast du ja jetzt einige gehört

    Ich, der "Beklaute", schreib dir nur folgendes dazu:

    Diese Einbauplätze habe ich damals gewählt, um die bereits angesprochenen "Geschwüre" an den A-Säulen zu entgehen. Auf diese Art und Weise
    fügen sich die MT am dezentesten ein und stören die Gesamtoptik des Fahrzeugs nicht. Das war mir damal unter anderem sehr wichtig.

    Deine Positionierung der MT waren damals auch mal im Gespräch, wurde allerdings von mir energisch abgelehnt, weils mir überhaupt nicht gefällt
    Das ist natürlich eine Frage des Geschmackes, in keinster Weise eine Kritik

    Thema "funktionierts oder nicht":

    als das erstes 3-Wege-System-Fahrzeug in meinem Besitz, wurde dies mit Anspruch auf guten Klang gebaut, weniger mit dem Hintergedanken um auf
    AYA Veranstaltungen bestehen zu können ... genau dies war es dann letztendlich, was hervorragend und erfolgreich durch die AYA-Juroren bestätigt
    wurde, was nicht nur mich, sondern auch den Einen oder Anderen ziemlich verwunderte.

    Ergo, ich kann dir diese Einbauposition absolut empfehlen
    Das Armaturenbrett wandert jetzt dann auch wieder in meinen neuen TT Roadster


    P.S.: solltest du an meinen A-Säulen oder dem Kofferraumausbau Interesse haben, diese stehen zum Verkauf. Gerne per PN
    Audi Q7 4M --> Instagram @q7.hfngl
    Audi TT 8N Roadster --> Instagram @tt.hfngl

    Münchner Stammtisch
    ... jetzt auch in Facebook


  2. #12
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.091
    Es gilt nur zu beachten, die Chassis so weit, wie möglich in die Ecke zu bringen, um den Kammfilter so bzw. Reflexionen aufgrund des kürzeren Abstandes so weit, wie möglich, nach oben zu schieben. Dann am Besten kombinieren mit einem sehr tief trennbaren HT (30er Wavecore oder Derivate). Dann finde ich persönlich die indirekte Ausrichtung sehr erstrebenswert.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  3. #13
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Ronny
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.666
    Es gibt objektive Aspekte der Einbauplätze,die auch per Messung ermittelt werden können.
    Das wichtigste jedoch ist, wenn indirekt, dann konsequent indirekt...
    Diese Halbindirekte Einbausituation, die man häufig vorfindet, verursacht unfassbar viele und teils nicht lösbare Probleme.
    Es gilt in jedem Einbau , so viele Interferenzen wie möglich zu vermeiden oder aber diese wenn unvermeidbar ausserhalb der zukünftigen Übernahmen zu halten.
    Ebenso sollte auf möglichst hohe Stabilität des Einbauplatzes geachtet werden.
    Den Einsatz von Basotect kann ich nichts abgewinnen...da man hier mit einem nicht selektiv arbeitenden Material, auch natürlich vorkommende Rauminformationen wegbedämpft...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Car-PC
    Scanspeak 3004/604010@ GZUA 2.250 SQ
    Scanspeak 12MU@ GZUA 2.250 SQ Plus
    wavecor 223 @ GZUA 4.150 SQ Plus
    2x Hertz Mille AIR 5400 @ Steg K2.04

    Passat 35I

  4. #14
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.725
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Es gilt nur zu beachten, die Chassis so weit, wie möglich in die Ecke zu bringen, um den Kammfilter so bzw. Reflexionen aufgrund des kürzeren Abstandes so weit, wie möglich, nach oben zu schieben. Dann am Besten kombinieren mit einem sehr tief trennbaren HT (30er Wavecore oder Derivate). Dann finde ich persönlich die indirekte Ausrichtung sehr erstrebenswert.
    Und wie sieht es am unteren Ende aus?
    In welchem Frequenzbereich pusht das Armaturenbrett und wo fällt der Frequenzgang deutlich ab?

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

  5. #15
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.091
    Je nach Fläche des amaturenbrettes und Winkel der Scheibe würde ich sagen unter 400-1000hz sind sicher auch 10db drin. Da können erfahrene einbauer sicher mehr zu sagen. Tiefgang hängt dann meiner Erfahrung nach eher von der abhoerposition ab. Im beetle ging unter 200hz einfach nichts. Auch nicht mit 20ern. 40cm weiter vorn oder hinten hats bis 50hz geklatscht.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  6. #16
    verifiziertes Mitglied Avatar von Simon1986
    Real Name
    Simon
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.725
    Danke für die Info. Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen.
    Von ca. 1000Hz bis 300Hz runter ein Anstieg mit ~6dB/Okt.
    Das kann einem Mitteltöner bzw. Breitbänder der grundtonschwach oder im Hub stark limitiert ist zugute kommen.

    Dass es eventuell 40cm weiter vorne und hinten so tief runter geht, war mir allerdings neu.

    Und freundlich grüßt
    der Simon
    Søren Aabye Kierkegaard:
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
    VERKAUFE: JL HD 600/4 + 600/4 + 750/1 SUCHE: Adcom GFA 555 und 4702

  7. #17
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.378
    bleibt immer das Problem ob man auf Direktschall, Reflektionsschall oder stehende Wellen/Überhöhungen/Auslöschungen einmisst. Entweder / oder. Entweder konsequent Direktschall oder bei AMA einbau liegend dann eben konsequent auf Reflektionsschall gehen und dementsprechend einmessen/einstellen.

  8. #18
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.091
    Ich habe schon ein Fahrzeug eingestellt, da war der Gain bis ~1,1kHz mit einem 4" da. Darüber gab es einen so harten Step, dass wir dort getrennt haben und extrem viel Wirkungsgrad mitnehmen konnten. Widerum beim Astra begann der Step auch wirklich erst bei 600Hz mit einem 3", das habe ich dann lieber einfach entzerrt udn dabei deutlich Hub eingespart. Ist also wirklich sehr individuell. Richtig in die Ecke gezimmert, fand ich das Problem direkt / indirekt nie so schlimm. Eher wenn er irgendwo mittendrin verbaut war.

    Beim Beetle war die Abhörposition leider wirklich mittig im Fahrzeug. Daher die ausgeprägten Moden.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  9. #19
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Hannes
    Dabei seit
    Aug 2020
    Beiträge
    30
    Ich habe im Golf 4 die Hertz ml 700.3 im Armaturenbrett. Funktioniert sehr gut und die Tiefe und Bühne gefällt mir besser als direkt. Dafür wie schon öfter gesagt der Fokus nicht so perfekt

  10. #20
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.722
    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Ist also wirklich sehr individuell. Richtig in die Ecke gezimmert, fand ich das Problem direkt / indirekt nie so schlimm. Eher wenn er irgendwo mittendrin verbaut war.
    So ist es.
    In meinem Mercedes W123 und auch im W124 funtktioniert die originale Position perfekt. Ist ganz im Eck nach oben ausgerichtet und das Armaturenbrett auch nicht tief.
    W123-402.jpg

    W124Coupe154.JPG

    Im VW T4 funktioniert es schon nicht so gut:
    T4-8Zoll (69).jpg

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •