Subwoofer.. die Qual der Wahl

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von chris2oo6
    Real Name
    Christian Wilhelm
    Dabei seit
    Dec 2010
    Beiträge
    255

    Subwoofer.. die Qual der Wahl

    Guten Morgen.. Ich stehe vor der Entscheidung zwischen:

    2x Hertz Mille 2500.3
    1x Hertz ML 3000
    1x JL13W6V2
    1x Image Dynamics IDMAx 12v3 / v4

    egal was es wird, es kommt in ein geschlossenes Gehäuse, idealerweise in die Reserveradmulde, die ist groß genug.
    Ziel ist Spaß, Pegel, und vor allem: sauberer Klang.

    Da probehören nicht ohne immense Spritkosten und Fahrerei möglich ist, muss ich mich entscheiden, was ich nehme.

    Welche der 4 Woofer würdet ihr nehmen, und warum?
    Einen passenden Monoblock würde ich dann bei Bedarf noch kaufen.

    Der Rest der Anlage siehe Signatur.
    LG
    Skoda Octavia 3 (5e)
    - Brax GL1
    - Brax GL6
    - Subwoofer in der Findungsphase. z.Zt. Eminence 12LAB / Hertz 2500.3
    - Audison Voce 5.1k
    - Helix DSP Mini

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.069
    Was ist mit diesem ARC12 der in der Signatur steht? Kann der nicht in die RRM wandern?!
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #3
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.545
    JL 1,39L Hubvolumen, da kommt selbst das Doppelpack der Mille nicht ran mit 1,2L die einzelnen 12er sowieso nicht.
    Ist natürlich auch die Frage wie gut die Kontrolle deiner Audison in dem Leistungsbereich ist.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - B&O-USB 8Ohm @ 2x ESX QE1500.1
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von chris2oo6
    Real Name
    Christian Wilhelm
    Dabei seit
    Dec 2010
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    JL 1,39L Hubvolumen, da kommt selbst das Doppelpack der Mille nicht ran mit 1,2L die einzelnen 12er sowieso nicht.
    Ist natürlich auch die Frage wie gut die Kontrolle deiner Audison in dem Leistungsbereich ist.
    und unabhängig davon? Ich brauche nicht den maximalen Endpegel, meine A Säulen müssen (und sollen) auch kein Hub machen. Mir gehts um den Klang und Spaßfaktor

    @ Kreta: Ich mag die ARCs einfach nicht. Ist nicht mein Woofer
    Skoda Octavia 3 (5e)
    - Brax GL1
    - Brax GL6
    - Subwoofer in der Findungsphase. z.Zt. Eminence 12LAB / Hertz 2500.3
    - Audison Voce 5.1k
    - Helix DSP Mini

  5. #5
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.545
    Dann halt das generelle: such dir nen Chassis was idealerweise sehr geringe mechanische Verluste hat.
    Die Chassis mit den "besten" Parametern die ich um 2016 finden konnte waren die Visaton TIW250XS. Die Waren im Bassreflex im Golf sehr deutlich, wie soll ichs nennen, spielfreudiger als die Peerless XLS die ich später reingepackt habe.
    Ne Einbaugüte von 0,5 bis 0,6 ist klanglich auch immer sehr nett.
    Zitat Zitat von chris2oo6 Beitrag anzeigen
    egal was es wird, es kommt in ein geschlossenes Gehäuse
    Gerade erst realisiert/nochmal gelesen. Für mich unverständlich, aber ok. Gibt einige schöne PA Chassis, die in BR mal so richtig geil sind.

    Weiß nicht wieviel Volumen du rausbekommst, aber hier gibts einige sehr schöne Chassis:
    https://www.klangfuzzis.de/showthrea...n-90l-einbauen
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - B&O-USB 8Ohm @ 2x ESX QE1500.1
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Hannes
    Dabei seit
    Aug 2020
    Beiträge
    30
    Hab einen Hertz ml 2500.3 der macht schon Spaß. 2 sollten da ordentlich Pegeln.
    Würde auch mehr kleinere nehmen als 1 großen.

  7. #7
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.378
    ich würde die beiden Mille 2500 oder den ID Max 12 bevorzugen - keine angefettete Spielweise, unkritisch bei der Verstärkerwahl und einfache anbindung zum Frontsystem. Gute Transparenz/durchhörbarkeit im GG. Meine Meinung.

  8. #8
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.069
    Ok? Dachte halt du kannst noch nen baugleichen holen und die eben im GG wenn du den Platz vom FBP im KR brauchst. Statt komplett neu zu kaufen halt.

    Meinst du kannst echt den Arc bei definierter Volume (auf max Pegel kommts dir ja nicht an) und gebüggeltem DSP von nem anderen Sub im A/B (fur dich) negativ unterscheiden?!
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  9. #9
    Teil der Gemeinde Avatar von chris2oo6
    Real Name
    Christian Wilhelm
    Dabei seit
    Dec 2010
    Beiträge
    255
    Ich glaube nicht, das du 2 verschiedene Woofer mit gebügeltem DSP gleich klingen lassen kannst.
    Jeder Subwoofer hat einen Charakter. Oder eben keinen. Ich suche einen mit Charakter. Und das fehlt mir beim ARC einfach. Ist schwer zu beschreiben.
    Er ist da, er spielt alles was er soll, aber mir fehlt was.

    Klangfuzzi - like könnten wir jetzt darüber philosophieren, woher meine Ansicht kommt, und dass es am Ende doch nur ein Phasenfehler ist oder 1db mehr bei 29hz...
    Aber ich bitte dich, davon abzusehen. Ich finde, das die ARC Serie viel zu sehr gehyped wird, und möchte einfach was anderes als ARC.
    Skoda Octavia 3 (5e)
    - Brax GL1
    - Brax GL6
    - Subwoofer in der Findungsphase. z.Zt. Eminence 12LAB / Hertz 2500.3
    - Audison Voce 5.1k
    - Helix DSP Mini

  10. #10
    Teil der Gemeinde Avatar von Bastet28
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.378
    nun... wenn du "das Besondere" suchst, dann gibt es einiges abseits des Mainstream... vieleicht findest du etwas, das dich kickt.

    Bei mir war es ein Magnat Aggressor aus meiner Jugendzeit - ich habe die Alpine und DangBand Woofer raus geworfen und mir den Spaß gegönnt das Ding zu verbauen. Das ist nicht sinnvoll, nicht logisch und auch nicht perfekt - aber mir gefällt es.

    Manche verbauen Home-Hifi Woofer von Peerless, andere PA Woofer wie einen Beyma Power 15 oder sonstwas.... Meine Meinung zu den oben genannten habe ich genannt, wenn du was Anderes suchst... nur zu es muss nicht jeder auf Sinnvollen Standart stehen.

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •