Mehrere LS in einer Tür?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11

    Mehrere LS in einer Tür?

    Hi Leute,

    hab da mal ne grundsätzlich Frage zur Akustik und zwar sitzt der Türlautsprecher ja an dem Türaggregateträger (AGT) und die restlichen Öffnungen im AGT macht man beim Dämmen ja zu. Könnte man jetzt eine zweite Öffnung herrichten und dort einen weiteren LS einbauen? Oder drückt der Schall des ersten LS dann aus der Öffnung des Zweiten raus (und umgekehrt).
    Hintergrund ist, daß man ja eigentlich einen 20er einbauen könnte, um die Vorteile der großen Membran im Tieftonbereicht zu haben und dazu noch einen 16er und evtl. sogar noch einen 13er dazu um schnelle Mitteltöne zu haben. Also die Vorteile eines großen und eines kleinen TMT kombinieren. Oder kommt da dann "vermatschter" Klang bei raus?

  2. #2
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.079
    Hallo Paule. Schnelle 13er und langsame 20er sind einfach Unsinn. Im Auto hast du ganz andere Probleme. Bis du an solche Nuancen gelangst, muss schon sehr vieles richtig eingebaut und eingestellt sein. Den 20er kannst du eher mit einem 3 oder vielleicht 4" auf dem Amaturenbrett oder im Spiegeldreieck oder im Kickpanel ergänzen aber auch dann muss das akustisch gut verbaut und eingestellt werden


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  3. #3
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.276
    @Paule: Wenn es ein richtiger Mitteltöner sein soll (meisst 8-10, maximal 12cm) dann kannst du den Tieftöner durch den Aggregateträger auf das Türvolumen spielen lassen und den Mitteltöner in den Raum zwischen Türverkleidung und AGT

  4. #4
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Hi Moe, also wenn diese These, dass man 13er oder 16er mit 20ern kombinieren sollte, nicht stimmig ist, bleibt die Folgerung dass ich mich für einen von den Dreien entscheiden müßte. Und da wäre dann der 20er die beste Wahl, weil er einfach einem 16er oder erst recht einem 13er überlegen ist? Also mal vorrausgesetzt die LS haben alle vergleichbare gute Qualität, so dass man sie auch vergleichen kann.

    Und wie verhält sich das mit dem von Dir angesprochenen 3 oder 4"er, deckt der dann die Mitten bis in die Höhen rein ab? Wird dann trotzdem noch Tweeter zuzätzlich verbaut oder fungiert der 3"er dann als Hochtöner?

    @Gack: Das es auch explizite Mitteltöner gibt hatte, ich noch gar nicht auf dem Schirm, bisher habe ich nur 13 bis 20cm LS wahrgenommen. Muss man für so einen 10cm MT ein Doorboard basteln oder spielt der einfach so hinter die TVK ? Da ist ja dann eigentlich auch Dämm- und Dämpfungsmateriel drinne.
    Wäre das dann ein 3 Wege oder ein 4 Wege System, wenn man also Tweeter, Mitteltöner, Tiefmitteltöner und Woofer verbaut?
    Geändert von Paule (28.05.2021 um 22:11 Uhr)

  5. #5
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.276
    Was der Moe meint mit Unsinn: ein 13er ist NICHT IMMER schneller als ein 20er.
    ganz easy erklärt: BEI GLEICHER LAUTSTÄRKE muss der 13er mit deutlich weniger Membranfläche auch deutlich mehr Hub machen. Der 20er mit der großen und schweren Membran kann durch die große Fläche und den geringen Hub sogar schneller sein.

    Alles eine Frage der Konstruktion und der Qualität. Ist die Membran auch steif genug? Steif aber gleichzeitig auch bedämpft? Wie ist das Klirrrverhalten des Lautsprechers bei welcher Frequenz, Wirkugnsgrad, Belastbarkeit.. Das sind alles Faktoren die man beachten muss. Klein und leicht ist nicht automatisch schnell. Das wollte Moe dir sagen

  6. #6
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Angenommen die Qulität vom 13er und 20er ist absolut identisch, beide aus der Oberklasse. Würde es dann Sinn machen sie zu kombinieren? Nach dem ich jetzt weiß, dass man 10er MT integrieren kann, würde ich vermuten: eher nicht oder? Lieber einen 20er aufs Blech in die Tür für die schnellen und hörbaren Bässe, einen Subwoofer in den Fond für die tiefen Bässe, ein 10er MT für die Mitten (Stimmen, Gitarren, etc) und Tweeter in die A-Säulen für die Höhen?

  7. #7
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.079
    Ja so wie der Alex es schreibt, war es gemeint. Ein großer Speaker muss nicht langsamer sein oder weniger breitbandig ABER er bündelt auf jeden Fall früher. In einem 2-Wege System gibt es für mich zwei Möglichkeiten. Entweder einen 16er + Hochtöner oder Breitbänder oder ein 20er mit sehr tief ankoppelbarem HT oder einem Breitbänder.
    Der 20er mit einem hoch ankoppelbaren / normalen HT fällt unter Winkel meist einfach zu früh im oberen Mitteltonbereich ab.

    Bei den 3" oder 4" kann man wie bereits angesprochen zu Breitbändern greifen. Je nach Einbausituation wird das aber ohne zusätzlichen HT nicht gut werden --> 3-Wege.

    Edit: ja das erfasst du soweit gut. Nun kommen wir aber zu dem Problem, dass man das alles nicht einfach irgendwie reinbrutzeln kann. Ohne ordentlichen Verbau und DSP der von jemandem beherrscht werden muss,wird das nicht besser als ein reingwürfeltes 2-Wege.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  8. #8
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Ist die frühere Bündelung des großen LS eine positive oder negative Eigenschaft? Oder ist das Geschmackssache? Sorry bin da echt total unbedarft.. . DSP, Laufzeitkorrektur und sachgemäßer Einbau seien mal vorausgesetzt.

  9. #9
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.079
    Er fällt unter Winkel zum Mittelton hin einfach schneller ab. Hier z.B. ein 13er:



    z.B. bei 4kHz und 30° Fehlwinkel ~3dB leiser. Da kann man auch bei einem Einbau in einer Tür (abgesehen von den Raummoden) noch einen kleinen HT ankoppeln.

    Hier der gleiche Speaker als 16er im Vergleich:



    z.B. bei 4kHz und 30° schon ~8dB leiser. Da eher nicht. Bei 2kHz und 30° noch fast voller Pegel. Sofern der HT also nicht ultrahoch angekoppelt werden muss, kann das auch noch klappen, lässt aber weniger Spielraum.

    Der gleiche Speaker als 20er:



    Da scheint bei 4kHz etwas nicht zu passen, bei 2kHz siehst du weiterhin wie üblich die gesteigerte Bündelung. Bei 30° -2dB usw. Prinzipiell lässt sich das hier schon gut nachvollziehen, auch wenn ich nciht sicher bin, ob die alle unter einheitlichen Bedingungen entstanden sind.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  10. #10
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    7.315
    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Ist die frühere Bündelung des großen LS eine positive oder negative Eigenschaft?
    kann man auch wieder nicht verallgemeinern denn ob das / die chassis ausgerichtet verbaut sind oder unter fehlwinkel laufen macht da schon nen riesen unterschied ob bündelung negativ ist oder sogar sinnvoll sein kann

    mach es doch mal praktischer > was fürn auto welche einbauplätze sind vorhanden was würdest du an einbauplätzen noch selber schaffen können

    das ist für dich als anfänger ( so les ich das raus ) zielführender

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •