Mehrere LS in einer Tür?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
  1. #21
    Teil der Gemeinde Avatar von chris2oo6
    Real Name
    Christian Wilhelm
    Dabei seit
    Dec 2010
    Beiträge
    234
    Also dass die Focal keinen Bass haben, wäre mit dem Einbau eines Subwoofers behoben? Oder fehlt da trotzdem noch Frequenz?
    Wenn der tmt keinen Bass macht, wird sich der Subwoofer nicht einfügen. Das wird scheisse klingen. Hatte ich erst kürzlich bei mir. Vorne spielt dann Musik, und im Kofferraum spielt der Bass. Aber es klingt nicht wie aus einem Stück, sondern vorne und hinten machen ihr eigenes Ding.

    Fahr doch mal zu einem guten Händler, der sich deine Türen anschaut, und dich vor Ort beraten kann. Wo wohnst du denn?
    Skoda Octavia 3 (5e)
    - Brax GL1
    - Brax GL6
    - ARC12D2 im FBP
    - Audison Voce 5.1k
    - Helix DSP Mini

  2. #22
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von szymin89 Beitrag anzeigen
    Resonanzfrequenz TMT liegt bei 97 Hz... Für Säte Bässe wird das wohl zu viel.
    Woher weißt Du eigentlich das die Resonanzfrequenz bei 97 liegt? Und was ist das eigentlich, also die Resonanzfrequenz?



    Zitat Zitat von chris2oo6 Beitrag anzeigen

    Wenn der tmt keinen Bass macht, wird sich der Subwoofer nicht einfügen. Das wird scheisse klingen. Hatte ich erst kürzlich bei mir. Vorne spielt dann Musik, und im Kofferraum spielt der Bass. Aber es klingt nicht wie aus einem Stück, sondern vorne und hinten machen ihr eigenes Ding.

    Fahr doch mal zu einem guten Händler, der sich deine Türen anschaut, und dich vor Ort beraten kann. Wo wohnst du denn?

    Machen die Focals denn echt so wenig Bass? Frequenzgang: 60 Hz - 21 kHz, Schalldruckpegel 93 dB ist nicht gut? 60 Hz ist doch recht tief oder nicht?



    Zitat Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
    Die Zurückhaltung der Tippgeber hier auf deinen post ist die nach wie vor ausstehende Zielstellung deines Gesamtvorhabens.
    Hatte ich doch weiter oben bereits geschrieben:
    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    angedachtes Ziel: Sweetspot finden zwischen gutem Klang und günstigem Equipment. Es muss nicht in erster Linie laut sein, sondern es soll gut klingen. Die Dämmung und Dämpfung soll ordentlich aber nicht übertrieben werden. Die Hardware kann ruhig ein paar Euros kosten, weil ich die ja vermutlich größtenteils mitnehme, wenn ich das Auto mal verkaufe.

    bereits verbaute Komponenten: Momentan noch gar nichts, also Werksradio + Werks-Lautsprecher. Ich habe hab schon ein Radio gekauft, ein JVC KW-V255DBT aber noch nicht verbaut (ISO DIN Adapter fehlt noch).

    Budget: Möglichst unter 500,-. Wobei ich das Budget nicht dogmatisch halte, wenn's deutlich günstiger wird, freue ich mich aber es darf auch ein bisschen mehr sein, wenn's Sinn macht.
    Ich möchte einfach guten Klang im Auto, es muß nicht das beste und teuerste High-End Zeug sein aber auch nicht das billigste, schlechteste Werks-Equipment, wie es derzeit habe. Gerne auch ein 3 Wege System mit TMT in den Türen, MT in der A-Säule oder wo auch immer, und natürlich guten, klaren aber nicht zu aufdringlichen HT. Und natürlich noch den Subwoofer.
    Geändert von Paule (08.06.2021 um 22:04 Uhr)

  3. #23
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Szymon
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    77
    Das sind Daten aus dem Link über Focal Systeme die Du geteilt hast.
    Über Resonanzfrequenz und mehr kannst Du hier lesen: http://www.lautsprecher-berlin.de/chassis.html

  4. #24
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Also irgendwie muß ich das alles nochmal überdenken, bin glaube ich etwas unbedarft an die Thematik ran gegangen. Meine Vorstellungen musste ich jetzt schon mehrfach verwerfen und bevor ich da jetzt anfange Fusch zu installieren, setz ich lieber noch mal ganz neu an. Ich mach dann die nächsten Tage wahrscheinlich noch mal eine neue Anfrage hier im Forum, dann hoffentlich geordneter und präziser als diese hier. Aber eine Frage muß ich noch loß werden, bezüglich des Bass vom TMT:

    Wo sollte der TMT denn anfangen, der Focal hat fängt zwar ab 60Hz an aber ist trotzdem relativ schwach im Bass, dann kann man ja auf die technischen Datenbläter in dem Fall auch nichts geben? Gibt es denn günstige Alternativen für um die 150,-, die passabel klingen und auch guten Bass haben, der sich in den SW mit einfügt?

    Zitat Zitat von chris2oo6 Beitrag anzeigen
    Wenn der tmt keinen Bass macht, wird sich der Subwoofer nicht einfügen. Das wird scheisse klingen. Hatte ich erst kürzlich bei mir. Vorne spielt dann Musik, und im Kofferraum spielt der Bass. Aber es klingt nicht wie aus einem Stück, sondern vorne und hinten machen ihr eigenes Ding.

  5. #25
    Teil der Gemeinde Avatar von chris2oo6
    Real Name
    Christian Wilhelm
    Dabei seit
    Dec 2010
    Beiträge
    234
    Ich kenne den TMT nicht. Jeder Lautsprecher ist anders, da hilft wohl nur probieren oder auf Empfehlungen hören.

    Ich meinte...wenn!....der TMT keinen Bass macht, hilft dir der beste Subwoofer nicht, weil er immer sein eigenes ding spielen wird, ohne mit der Front zu harmonieren.
    Skoda Octavia 3 (5e)
    - Brax GL1
    - Brax GL6
    - ARC12D2 im FBP
    - Audison Voce 5.1k
    - Helix DSP Mini

  6. #26
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von chris2oo6 Beitrag anzeigen
    Ich meinte...wenn!....der TMT keinen Bass macht
    Dann hab ich dich da falsch verstanden bzw. was durcheinanader gebracht, nach dem Kommentar #23 und #14 von szymin89 hab ich nochmal auf die verlinkte Seite von Hifitest geguckt und da dann raus gelesen, dass die 165er Focal tatsächlich schwachen Bass liefern. Nach erneutem Lesen bin ich mir aber gar nicht mehr sicher, was damit gemeint ist, dort steht:

    Bei den Tiefmitteltönern steigt erwartungsgemäß der Wirkungsgrad mit zunehmender Membranfläche, eher ungewöhnlich ist jedoch, dass der mittelgroße 16er die höchste Resonanzfrequenz hat. Der 13er hat einen kräftigen Antrieb und eine halbwegs normale Güte Qts mitbekommen, wohingegen die Güten bei 16er und 20er im oberen Bereich liegen. Der 20er steckt das gut weg, er liefert untenrum kräftig Schalldruck, beim 16er führen hohe Resonanzfrequenz und hohe Güte zum klassischen Badewannenfrequenzgang.
    Badewannenfrequenzgang klingt ja nicht so gut aber ob das jetzt auch heisst, dass er wenig Bass hat, eher das Gegenteil oder? Aber dafür fehlen dann wohl die Mitten..hmm.

    Hab vorhin mal grob die Tür gemessen und bin auf 55 Liter Volumen gekommen, eher etwas mehr aber nach dem Dämmen fehlt das ja wieder.
    Geändert von Paule (09.06.2021 um 22:16 Uhr)

  7. #27
    verifiziertes Mitglied Avatar von kai 1
    Real Name
    Kai
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    7.288
    Hallo

    Ein chassis was hohen Wirkungsgrad hat ist im tiefton immer eher dünn , das ist physikalisch bedingt

    leichte Membran, straffere aufhängung höhere Resonanz frequenz

    Mfg Kai
    under construktion im A6
    http://www.soundcars.de/
    Sound-Cars Team
    Team Horsch und Guck Ostdeutschland
    Facebookfreie zone

  8. #28
    Super Moderator Avatar von Moe
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    20.031
    Zitat Zitat von kai 1 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ein chassis was hohen Wirkungsgrad hat ist im tiefton immer eher dünn , das ist physikalisch bedingt

    leichte Membran, straffere aufhängung höhere Resonanz frequenz

    Mfg Kai

    Zumindest wenn man Chassis gleicher Größe vergleicht.


    Team Pock-ahontas KS-Carhifi

    NX706E - 2x4HD - DA100/DM200/Miniblock - LS PLAN/RFT/CDT
    Einbauten: Astra G Caravan Ford Focus II VW Golf 5 VW New Beetle

    HTPC - X5000 - CX-A5100 - XD-8080 - DSM48LAN - STA-2000D/XA-800 - KinSat38 - KinTop25
    Wohnkino: 6.1.4 Atmos / DTS:X + DBA

  9. #29
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Szymon
    Dabei seit
    Jan 2020
    Beiträge
    77
    Ich sehe das nicht so dramatisch, wenn die LS Deine Erwartung nich erfüllen kannst was anderes einbauen.
    Hast Du ein Plan auf den einbau?

  10. #30
    Junior Fuzzis
    Dabei seit
    May 2021
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von szymin89 Beitrag anzeigen
    Hast Du ein Plan auf den einbau?
    Naja, so halbwegs vielleicht.. Ich hangel mich Schritt für Schritt vorwärts. Ursprünglich wollte ich nur die LS und das Radio tauschen, dass dafür gespachtelt, gesägt, gefräst, gebohrt, geschliffen und lackiert werden müsste, war mir da noch nicht klar. Jetzt warte ich momentan auf das Holz (MPX Restkiste auf ebay gekauft) um die Distanzringe zu fräsen, 8 cm muß ich vom Blech weg raus. Danach wollte ich dann das Außenblech dämmen, dafür hat mir ein Forenuser STP oder Ground Zero empfohlen, weil das besser versteift als andere Alubutyle. Im Groben wollte ich mich dann nach den Empfehlungen aus dem PDF "Fahrzeugdämmung" richten. Das wollte ich mir erst dann im Detail angucken, wenn die Einbauringe fertig sind und die TVK drum rum gespachtelt ist.

    Dann stellt sich auch schon die Frage, wieviele Wege rein sollen, HT sind ja bei den Focal bereits mit dabei. Der Colt hatte ab Werk auch HT verbaut, vielleicht passen die Neuen sogar in die Einbauöffnung in der TVK rein. Wenn nicht: da sind so HT-Gehäuse bei, die schraub oder spachtel ich irgendwo hin, wo sie optimal sitzen. Ich schätze mal es bleibt dann auch (vorerst..?) bei zwei Wegen.

    Als letzte Maßnahme soll dann das Radio getauscht werden, gegen ein gutes 1-Din Gerät. Eigentlich wollte ich ein 2-Din aber dafür müßte ich die Haltenasen am Einbauschacht absägen und dann könnte das alte Radio nicht mehr rückgebaut werden, beim Verkauf des Autos, was unschön wäre, weil der Boardcomputer übers Radio läuft.

    Wenn das dann fertig ist, wollte ich erstmal eine Weile hören und mich an den Sound gewöhnen. Dann soll noch bei Zeiten ein Subwoofer + Endstufe dazu kommen. Viel mehr Geld will ich in das Auto auch nicht mehr reinstecken, wobei wirklich weg ist ja nur das Geld für die Dämmung. Ich hätte schon Lust anschliessend weitere "Optimierung" zu machen und alles was ich dann noch zu kaufe, kann ja mit ins nächste Auto umziehen. Z.B. 20er LS in die Türen statt der 16er, Zweite Endstufe, MT auf Amaturenbrett, Center-LS, Equalizer oder sowas Ground Zero GZDSP 6-8X Pro?? Ist alles noch unklar, hab mich die letzten Tage zu viel mit dem Kram befasst aber zu wenig verstanden und zuviel Halbwissen angesammelt...^^

    Deswegen versuche ich erstmal den einfachen Umbau auf die 16er fertig zu machen, die ich bereits liegen habe, und sehe dann mal weiter. Mir war auch nicht klar, dass es alles andere als einfach ist, im Auto guten Sound zu bekommen, ich dachte grade in so einem kleinen geschlossenen Raum wie der Fahrgastzelle, wäre es einfach. Da wusste ich noch nichts über Direktschall und Reflexionsschall, darüber dass die verschieden Materialien im Auto den Schall unterscheidlich stark reflektieren oder absorbieren, Das Mulden und Nischen (z.b. der Fußraum) Frequenzen verfälschen, oder dass eine 20 Hz Welle bei 20° C etwa 17m lang ist und nicht in meine 2,50m lange Fahrgastzelle passt und es deswegen zu Druckkammereffekt im Tiefbassbereich kommt...etc pp.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •