Passende Endstufe als Ersatz für HXA400 in T5

  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Jens
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    270

    Passende Endstufe als Ersatz für HXA400 in T5

    Hi zusammen,

    ich hatte ja an anderer Stelle bereits mal erwähnt, dass wir gerade beim T5 Facelift von einem Kumpel das Soundsxstem upgraden.

    Jetzt ist soweit alles verbaut, da fängt die Helix an, in die Jahre zu kommen. Mittlerweile ist der Fehler nachvollziehbar und eingegrenzt. Der Hochtöner geht immer mal und dann wieder nicht, kratzt dann teils und klingt total verzerrt.

    Das Setup:
    Hertz ML 1800.3 an einer Mosconi AS 200.2
    Hertz ML 700.3 an 2 Kanälen der Helix HXA400 MKII
    Morel MT23 an den beiden anderen Kanälen der Helix.
    JL Audio 600/1 mit zukünftig einem Arc 8.

    System läuft aktiv über den Mosconi DSP 6to8v8. Dieser rauscht leider noch. Wird wohl auch noch repariert oder getauscht werden müssen. Aber dazu ein ander mal.

    Verbaut ist alles im T5 Transporter.

    Zu welcher Endstufe würdet ihr unter Betrachtung des Fahrzeuges, der Lautsprecher und als Ersatz für die Helix tendieren?

    Aktuell in der Idee wäre entweder wieder eine Helix in der Klasse wie die alte. Das wäre dann quasi gewohnte, bekannte Qualität. Oder aber eine Mosconi AS 100.4. damit mehr Leistung zur Verfügung steht und die Lautsprecher alle von gleichen Endstufen betrieben werden.

    Was meint ihr? Habt ihr noch andere Vorschläge?

    Danke
    Jens



    Gesendet von meinem LM-G850 mit Tapatalk
    Viele Grüße,
    Jens

    Mein Einbauthread Audi A6 4F

    Audi A6 4F
    Morel Elate MW6, AS HS25Vol, Morel Tempo6 Coax Rearfill, Morel Ultimo 124, Mosconi 6to8, Gladen One 120.4, Eton ECC 500.4

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.031
    Joa großartig falsch kannst mit keiner aktuellen Stufe machen wenns ne alte HXA als Vergleich dient.

    Nimm doch denselben Typ wie bei den TMTs ,dann hast das FS einheitlich.

    Ansonsten einfach irgendwas was dir in den Kram passt und gefällt. Übernimm die Pegel auf die neue Stufe und Schwamm drüber.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #3
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Jens
    Dabei seit
    Mar 2013
    Beiträge
    270
    Ja daa war wirklich die Idee, daas das Frontsystem dann einheitlich ist mit einer AS100.4.

    Aber klingt das dann auch sauber, lösen die AS wirklich gut auf? Oder ist da Helix einfach eine schippe besser?

    Früher haben wir die Helix immer geliebt. Die hat vorher in meinem Polo und davor im Golf gute Dienste geleistet. Ist also ca. 20 Jahre alt.

    Ich bin mittlerweile fast komplett auf Mosconi umgestiegen. Finde die auch gut, vor allem weil ich im Vergleich natürlich viel mehr Leistung und damit auch Kontrolle habe.

    Wie sind die neuen Helix so? Und lohnt sich ggfs auch ein Blick auf was anderes in der Preisklasse? Gladen oder ESX oder oder... Da bin ich echt überfragt leider.

    Bevor ich blind die AS100.4 greife, hole ich hier gerne win Paar Ideen und Erfahrungen ein.

    Danke schonmal für deine Einschätzung!

    Gesendet von meinem LM-G850 mit Tapatalk
    Viele Grüße,
    Jens

    Mein Einbauthread Audi A6 4F

    Audi A6 4F
    Morel Elate MW6, AS HS25Vol, Morel Tempo6 Coax Rearfill, Morel Ultimo 124, Mosconi 6to8, Gladen One 120.4, Eton ECC 500.4

  4. #4
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Oct 2005
    Beiträge
    138
    Die AS wäre für mich fast die erste Wahl, feine Stufe, top Auflösung und stabil auch unter Pegel.
    Ich würde aber dennoch die Pro4/10 nehmen. Die Pro ist der Nachfolger der AS, und die legt im direct DSP Modus noch richtig einen drauf.

    mfg Micheal

  5. #5
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.031
    Oder ist da Helix einfach eine schippe besser?
    Genauso gut/mittel/schlecht wie jede andere Stufe die richtig funktioniert, genug Reserven für die LS am anderen Ende hat und das tut was sie soll.

    Lieber ne aktuelle, störungsfreie als ne hundsalte anfällige, wenn auch sagenbehaftete.

    Vergiss nicht die Pegel vorm Wegwerfen des Altmetalls aufzuschreiben und auf die Neue zu übernehmen. Dann wars das auch schon.
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •