Lowboard Umbau mit seitlich abstrahlenden Woofen

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
  1. #11
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    06.02.20
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von komet Beitrag anzeigen
    dieser Thread zeigt m.E., dass es wohl allgemein interessant sein könnte einen separaten Tread zu erstellen, wo wir uns gegenseitig sehr schön wohnraumfreundlich (mit WAF) integrierte Subwooferlösungen zeigen können. Wie seht Ihr das?
    finde ich auch sehr gut!


    Heute habe ich das vorbestellte Holz im Baumarkt abgeholt. 16er Rohspan, absoluter Standard würde ich sagen.

    Mehr gibt es voraussichtlich am Wochenende, wenn ich dazu komme die Kisten zu verleimen etc.

    Einzug werden zwei Mivoc AW 3000 halten, die von einer Reckhorn A-408 befeuert werden.

    Das Volumen des GG liegt bei ca. 70 Liter abzgl Chassiverdrängung (ohne Muhwolle gerechnet). Fast schon BR tauglich fällt mir gerade auf

    Kann da mal wer simulieren, wie er sich in 70l verhält? Bzw. ob BR da sinnvoller wäre?

    wobei: GG lässt sich wegen der noch unklaren Raumakustik wahrscheinlich besser „zurechtbiegen“, als ein BR. Oder?

    Früher hatte ich vier der Jungs in GG fürs Heimkino. Das war…schick


    Vielleicht wären dann, bei ca. 70l Netto, zwei BR besser, als zwei GG.

    Maße der Kiste sind Breite 30 Höhe 43 Tiefe 56, nach Abzug der Wandstärken. Kommt halt noch das Chassi in Abzug wie gesagt

  2. #12
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    06.02.20
    Beiträge
    28
    Eben gefunden:DD335778-37A2-4B9D-8AA0-7002C1B70B92.jpeg


    Das würde dann, mit Muhwolle, auch die Option bringen, beide in eine Kammer des Lowboards zu bauen. Einer links oder rechts abstrahlend, einer müsste an die Wand gerichtet sein. Mit wenig Abstand aber, da das Lowboard ja vor der Wand stünde…hmm…oder doch so wie gedacht.

    wenn BR müsste ich nur ein Rohr kaufen, welches passt. Tunnel bauen scheidet erst mal aus!

  3. #13
    verifiziertes Mitglied Avatar von P406
    Real Name
    Martin
    Dabei seit
    25.09.03
    Beiträge
    4.213
    Zitat Zitat von komet Beitrag anzeigen
    dieser Thread zeigt m.E., dass es wohl allgemein interessant sein könnte einen separaten Tread zu erstellen, wo wir uns gegenseitig sehr schön wohnraumfreundlich (mit WAF) integrierte Subwooferlösungen zeigen können. Wie seht Ihr das?
    Wäre ich auch sehr dafür!
    Ich träume ja noch immer von einer schwebenden Lowboard-Subwoofer-Lösung, am liebsten an der Wand hängend, ohne jedoch die Nachbarn zu ärgern.
    Wird aber wohl immer ein Traum bleiben..... :(
    Grüße, Martin

  4. #14
    Teil der Gemeinde Avatar von wing
    Real Name
    Ingo
    Dabei seit
    23.05.10
    Beiträge
    3.186
    @ dgs: Bau geschlossen. Den Einwand mit der Raumakustik sehe ich auch so.
    Bzw. müsste man erst deinen Raum in REW möglichst genau simulieren, um wirklich das Risiko eines BR-Dröhnbass auszuschließen.
    Ehemaliger Klangfuzzi, derzeit bestenfalls Fuzzi...

  5. #15
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    06.02.20
    Beiträge
    28
    Okay, prima. Dann baue ich jetzt mal wie angedacht, GG. Einen Port einbauen kann man sonst ja ggf. auch nachträglich noch

  6. #16
    Teil der Gemeinde Avatar von Desperado
    Real Name
    Hendrik
    Dabei seit
    16.02.11
    Beiträge
    2.034
    Zitat Zitat von komet Beitrag anzeigen
    dieser Thread zeigt m.E., dass es wohl allgemein interessant sein könnte einen separaten Tread zu erstellen, wo wir uns gegenseitig sehr schön wohnraumfreundlich (mit WAF) integrierte Subwooferlösungen zeigen können. Wie seht Ihr das?
    Hätte da auch einen zu zeigen...
    HU - Skoda Columbus II @ PXA-H800
    HT - Morel Hybrid Integra 402 @ Genesis Dual Mono
    MT - Morel Hybrid Integra 402 @ Genesis Dual Mono
    TMT - Hertz ML 1800.3 @ Genesis Dual Mono
    SUB - Ali 12 Si LTD @ Genesis Monoblock
    im Skoda Octavia RS 5E im Bau...

    Alter Einbau im Astra H Caravan
    --------------------------------------------------------
    Pioneer + Helix im A3 8L meiner Frau
    --------------------------------------------------------
    Team Einstellschlampe

  7. #17
    verifiziertes Mitglied Avatar von komet
    Real Name
    Klaus
    Dabei seit
    27.07.04
    Beiträge
    2.460
    dann fang den Thread mal an
    lesen bildet, schwurbeln verwirrt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schöne Grüße vom Klaus

    ...dort gibt's Infos: http://www.hifilab.de

  8. #18
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    06.02.20
    Beiträge
    28
    Hallo zusammen,


    Gesundheit lange am ****, Umzug… ihr kennt das ja

    Jetzt die Tage ging es los.

    Stand heute:
    22DFB17C-DF43-468D-9E5B-19DC4AD838DE.jpg
    7683D3D6-16E7-4B71-900B-5CE4D237B1F4.jpg
    84C636F8-7843-40F6-8D08-54DFE678F9B3.jpg

    im Moment habe ich noch die Möglichkeit die Woofer im Lowboard entweder nach hinten abstrahlen zu lassen, dann würden sie mit wenigen Zentimeter vor der Wand spielen. Oder als downfire nach unten oder wie geplant mit Abstrahlung zu den Seiten (impulskompensiert; fest mit dem Gehäuse verbunden). Sie würden in einem rechteckigen Raum ziemlich mittig kurz vor der Wand platziert werden.
    Ohne jetzt eine Raumsimulation, gibt es für eine der Möglichkeiten bessere oder ungünstige Tendenzen?

  9. #19
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    15.09.13
    Beiträge
    3.412
    So hatte ichs vor ein Paar Jahren bei uns im Wohnzimmer. Da waren im Lowboard links und rechts jeweils in 32L BR @ 22Hz ein Peerless XLS10 5/8.
    Das hat sehr gut funktioniert. Wandabstand waren etwa 3-5cm.
    Seitlich rausspielend habe ich getestet indem ich die Subs rausgenommen und links und rechts neben das Lowboard gestellt habe, jeweils mit der Membran zum Lowboard schauend.
    Wenn ich mich recht entsinne, sah die Messung auf dem Hörplatz dabei schlechter aus als gegen die Wand.

    IMG-20200112-WA0002.jpg IMG-20200112-WA0001.jpg IMG-20200112-WA0003.jpg IMG-20200112-WA0004.jpg

    Sah kurz nach dem Einzug dann so aus, damit man sich die Position vom Lowboard vorstellen kann. Die subs in der Ecke haben noch besser funktioniert als das Lowboard.
    Heute gibts von allem was da steht 0,0 garnichts mehr außer der Palme links, die mittlerweile an die Decke stößt
    IMG_20191227_181300.jpg
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Forge 96LN
    - Eton Mini 150.4 + PA 800.4
    - Mamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Audison Forza C8.14 bit
    - Mamba, Core100 @ C8
    - SB20PFCR @ Forza M4D
    - 3x ARC8 (alt) @ ESXQE1500.1
    - Audison DA1bit @ Audison Forza M12.14 bit
    - R25XS², SB12NRX25 @ M12
    - H&K-USB 2Ohm @ M12
    - XXLS12 @ ESX QE1500.1


  10. #20
    wenig aktiver User
    Dabei seit
    06.02.20
    Beiträge
    28
    Ja wunderbar, ich danke dir!

    Dann könnte direkt vor der Wand abstrahlend funktionieren.
    Bei den anderen Varianten müsste ich erst durch die Gehäuse und dann noch durch das lowboard sägen

    Wenn aber Membran ziemlich direkt vor der Wand funktionieren kann, perfekt

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •