1,5 Ohm Impedanz an 2 Ohm stabile Endstufe

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Stephan
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.221

    1,5 Ohm Impedanz an 2 Ohm stabile Endstufe

    Hallo!

    Ich überlege mir zwei ML3000 zuzulegen. Das Einzige was mich noch zweifeln lässt, ist, dass die ja nur 3 Ohm Impedanz haben und mein Verstärker nur 2 Ohm stabil ist. Wie kritisch seht ihr das? Die Subs sollen in ein geschlossenes Gehäuse kommen - da steigt ja eigentlich die Impedanz. Wie sind eure Erfahrungen? Ist der Unterschied von 2 Ohm auf 1,5 Ohm sehr kritisch? Wie gefährlich ist das wirklich mit der zu geringen Impedanz?

    Liebe Grüße
    Stephan

  2. #2
    Teil der Gemeinde Avatar von Kreta63
    Real Name
    Bari
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    2.966
    Re 2,6 Ohm ja, also erst mal 1,3 Ohm ohne Gehäuse und Impedanzverlauf.

    Kommt dann wohl auf die Stufe an wie gut sie mit umgeht und was bei Unterschreitung passiert. Ob nur Protect und Musik Aus oder tatsächlich was kaputt geht.

    Viele Grüße
    Bari
    Einbaubericht R170: http://tinyurl.com/qxvmo5k
    Einbaubericht 454: https://tinyurl.com/yb4vvlwu

  3. #3
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.380
    Moin Stephan, ähnliche Frage gabs hier schon: https://www.klangfuzzis.de/showthrea...e-Gladen-600c1
    Beim GG steigt wie du schon schreibst die Impedanz und du näherst dich dem RE der Chassis ist im Grenzbereich an. Normalerweise unter 20Hz und ab 80Hz.
    Also theoretisch außerhalb vom Nutzbereich. Bei zwei ML3000 ist der angestrebte Nutzbereich aber sicher bis 20Hz, heißt hier die TSP mal in die Simu eintippen, Gehäusegröße dazu ein dann selbst mal schauen.
    Wichtig ist auch ne satte Stromversorgung für den AMP
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - B&O-USB 8Ohm @ 2x ESX QE1500.1
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von Likos1984
    Dabei seit
    Mar 2009
    Beiträge
    3.160
    6Ohm anschließen?
    http://www.madewithamore.de

    Team KS Car Hifi

    Deutscher Vizemeister Amateur 3 Wege 2016 und 2017

    Bmw E36 Touring:
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...mw-E36-Touring

    Frauchens E36 Coupe Einbau:
    http://www.klangfuzzis.de/showthread...-Bmw-E36-Coupe

  5. #5
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Marc
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.607
    Von welchem Verstärker reden wir hier denn überhaupt?
    Gehe ich recht in der Annahme das es sich um eine gebrückte 2kanal handelt?
    Gruß
    Marc K. aus B. an der S.

    Golf 5 "under Construction"

  6. #6
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Likos1984 Beitrag anzeigen
    6Ohm anschließen?
    2 Chassis in Reihe sind stets leiser wie parallel da es aufgrund der Luftkopplung beider Membranen sowie etwaig minimal abweichender Parameter zu Leistungsverschiebungen zw. beiden Chassis kommt.

    Bei zwei parallelen Chassis bekommt jedes hingegen exakt die gleiche Eingangsinformation.

  7. #7
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Stephan
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.221
    Es handelt sich um eine Audio Control LC-1.1500. Die zwei Mille habe ich gestern abgeholt - es stellte sich heraus, dass es zufällig ebenfalls ein (ehemaliger) Fuzzi ist.

    In Serie anschließen mit je 250-300W ist halt irgendwie witzlos finde ich. Da könnte ich wohl gleich einen nehmen und nur den anschließen - käme vermutlich aufs Gleiche oder sogar besser.

    Ich denke ich werde es mit der aktuellen Konstellation probieren und mich langsam an höhere Pegel rantasten. Bin denke ich ohnehin, verglichen zu vielen hier, eher als Leisehörer einzustufen. Ich hoffe, dass die Endstufe so schlau ist und erstmal in Protect geht und nicht gleich durchbrennt. Sollte sie das erste Mal in Protect gehen, werde ich mich wohl nach einer anderen Endstufe umsehen müssen.

    Was gäbe es denn an empfehlenswerten Endstufen, die mit 1,5 Ohm easy klar kommen und jeden Woofer zumindest mit ~750W versorgen?

  8. #8
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Michael
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    864
    Spielt schon Music aus der Anlage Stephan?
    LG Michael

    Gesendet von meinem GM1913 mit Tapatalk
    OPEL Astra J St
    Proz: Audison Bit Ten
    -----------------------------------------------------------------
    HT: DLS Ultimate UP1
    TMT: Focal KR2
    END: ARC Audio KS300.4
    -----------------------------------------------------------------
    SUB: 3x Arc 8" in 3x 12L GG
    END: Rockford Fosgate BD1000.1

  9. #9
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Stephan
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.221
    Nein, im neue Dinge kaufen bin ich besser als im Einbauen. Kann sich nur mehr um Monate handeln...

  10. #10
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Michael
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    864
    wieder nix zum anhören

    Gesendet von meinem GM1913 mit Tapatalk
    OPEL Astra J St
    Proz: Audison Bit Ten
    -----------------------------------------------------------------
    HT: DLS Ultimate UP1
    TMT: Focal KR2
    END: ARC Audio KS300.4
    -----------------------------------------------------------------
    SUB: 3x Arc 8" in 3x 12L GG
    END: Rockford Fosgate BD1000.1

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •