Helix P One von ATF

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
  1. #11
    Fachhändler Avatar von Fortissimo
    Real Name
    Didi
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    12.755
    Zitat Zitat von S1L3NC3 Beitrag anzeigen
    Lese ich das richtig? 2x Arc 8 die jeweils eine eigene P One bekommen????
    Das wird schon reichen

  2. #12
    Fachhändler Avatar von Automedia-Berlin
    Real Name
    Koray
    Dabei seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.076
    Hihi.
    Heute mal grob eingestellt und geprüft, ob alles läuft. Alter Falter !!! Das geht ab. Nur Laufzeit . OHNE EQ . Bämmm. Die Kombi von den Helix Stufen mit Micro CU / Hertz und ARC.... GEIL!
    Die Woofer sitzen in den hinteren Seitenteilen.
    Zurück zum Thema. Ja, Ob PiOne oder PiTwo oder PiSix oder Pi.... ALLE Hammer. Nicht billig. Aber jeden Cent wert.

  3. #13
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Bernd Hoffmann
    Dabei seit
    Oct 2017
    Beiträge
    166
    Hallo

    Ja....ARC 8.....geile Teile.
    Am Samstag kann ich das hoffentlich auch selber hören.

    Gruß Bernd

  4. #14
    wenig aktiver User
    Real Name
    Stefan
    Dabei seit
    Nov 2020
    Beiträge
    1
    Was meint ihr ist die P one auch gut geeignet um einen 12er Ali Si anzutreiben? Er soll in einem geschlossenen 30L Gehäuse laufen.

  5. #15
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.290
    Ja

    brutal was das Ding Kontrolle hat.
    Hab mal einen A/B Vergleich in einem Auto gehabt.
    Eine eigentlich gute Class G/H mit knapp 2kw ausgebaut und eine Pone eingebaut die am Papier etwas weniger Leistung zeigt.

    die Woofer haben deutlich sichtbar weniger Hub gemacht bei gleichem Pegel.

  6. #16
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.647
    Na da würde mich ja mal der Vergleich zur ESX QE1500.1 interessieren. Leistungstechnisch mindestens gleichwertig, aber laut Hifitest (die kleine 1000.1 wurde getestet) 10x so hohe Dämpfung wie die P one. Cool ist natürlich an der P One, dass sie Fullrange laufen kann.
    Aber die ESX kostet nur die Hälfte und Anfassqualität und Abmaße sind gleichwertig.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  7. #17
    Fachhändler Avatar von Gack
    Real Name
    Alexander
    Dabei seit
    Mar 2006
    Beiträge
    9.290
    Ich hab mit den QE durchweg schlechte Erfahrung
    Werden sehr heiss
    Obenraus steigt der Klirr brutal an
    Billige Potis und Schalter die nicht lange halten

    Aber für einen 1:1 Vergleich vor Ort stell ich gern mal eine Pone bereit

  8. #18
    verifiziertes Mitglied Avatar von modder
    Real Name
    Eric
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    2.647
    Ah, ich kenne bloß die Monoblöcke. Habe drei Stück von den 1500.1 hier. Konnte keinen Unterschied zu meiner PDX M12 feststellen am 3er Rudel Arc8 @ 2,66Ohm (außer, dass die ESX kühler blieb als die PDX).
    Im Mini sitzt die 1500er über zwei Eton Minis in einer abgeschlossenen Box. Der Deckel liegt direkt auf der ESX auf. Auch nach 1,5h Autobahn mit viel laut war die ESX problemlos noch mit der Hand anfassbar. Die Etons haben geglüht. Muss aber auch dazusagen, dass ich da nur einen 6Ohm Woofer dran habe.
    E85 3.0si Z4 Roadster 2006 F36 435d 2015 F56 Cooper S 2019
    - Nexus 7 LTE @ Forge 96LN
    - 2x Eton PA 800.4
    - BlackMamba, Audison AP5
    - 2x ARC8 (alt)

    Golf IV 2001
    Smart 451 ForTwo
    - Audison DA1bit @ Forge 96LN
    - R25XS², B&O-MT @ Eton Mini 150.4
    - 8NMB420-8 @ 2xEton Mini 300.2
    - 3x ARC8 (alt) @ PDX-M12
    - OEM HU @ Low-Level
    - Diabolo R25, B&O-MT @ Eton 150.4 DSP
    - H&K-USB 2Ohm @ Eton Mini 300.2
    - Eminence LAB 12 6 Ohm @ ESX QE1500.1


  9. #19
    Teil der Gemeinde
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von modder Beitrag anzeigen
    Ah, ich kenne bloß die Monoblöcke. Habe drei Stück von den 1500.1 hier. Konnte keinen Unterschied zu meiner PDX M12 feststellen am 3er Rudel Arc8 @ 2,66Ohm (außer, dass die ESX kühler blieb als die PDX).
    Im Mini sitzt die 1500er über zwei Eton Minis in einer abgeschlossenen Box. Der Deckel liegt direkt auf der ESX auf. Auch nach 1,5h Autobahn mit viel laut war die ESX problemlos noch mit der Hand anfassbar. Die Etons haben geglüht. Muss aber auch dazusagen, dass ich da nur einen 6Ohm Woofer dran habe.
    Haben die Alpine PDX Endstufen geregelte Netzteile integriert?

  10. #20
    verifiziertes Mitglied Avatar von Dieselrenner
    Real Name
    Andreas
    Dabei seit
    Mar 2005
    Beiträge
    2.938
    Zitat Zitat von asot00 Beitrag anzeigen
    Haben die Alpine PDX Endstufen geregelte Netzteile integriert?
    Sollten sie, ja.
    Es heißt LAUTSPRECHER und nicht leisequitscher
    Bekenndende "Pegelmimi"

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •