KVM-Switch Dual Monitor Displayport gibts das? wie löse ich das am elegantesten?

  1. #1
    Teil der Gemeinde Avatar von S1L3NC3
    Real Name
    Jonas
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    437

    KVM-Switch Dual Monitor Displayport gibts das? wie löse ich das am elegantesten?

    Ahoi zusammen,

    irgendwie finde ich nicht die Lösung die ich möchte.. da dachte ich mir ich schau mal ob das Schwarmwissen mir überlegen ist

    Ausgangssituation ist folgende:
    Desktop mit allen möglichen Anschlussmöglichkeiten, Laptop ebenso, wobei ich den gerne per USB-C anschließen würde.

    Aktuell 2 Monitore , einer davon bleibt, dieser hat ein einfaches USB Hub. Der andere soll ersetzt werden. Jetzt gibts einige interessante Monitore die auch ein USB-C Hub bzw. KVM-Switch integriert haben. Wahrscheinlich wird es der Dell U3219Q.

    Eigentlich mit dem USB-C Hub schon die optimale Lösung für Desktop+Laptop, Peripherie und Netz an den Monitor, DP+USB an den Desktop, USB-C an den Laptop
    aber wie löse ich das mit dem zweiten Monitor? Muss ich echt noch ne Dockingstation dazu kaufen und den internen KVM mit der Docking zusammen nutzen?

    Displayport MST würde ja nur gehen wenn der Monitor 2xDP hätte..

    Der große Bruder (U4320Q) hat 2xDP.. da wäre das wohl easy.. aber der ist einfach ne Nummer zu groß..

    Einfacher DP Y-Adapter würde dann ja nur beim Desktop gehen, nicht aber beim Laptop per USB-C..

    Übersehe ich hier einfach die einfachste Lösung? Habe schon alleinstehende KVM-Switches gesucht die das übernehmen, selbst das habe ich nicht gefunden..
    Ich werde doch nicht der erste Mensch sein, der 2 Geräte an ein Multi-Monitor Setup anschließen möchte ohne 5 Kabel umzustecken..

    Vielleicht weiß ja jemand von euch eine simple Lösung ohne noch 1-2 zusätzliche Geräte..
    Mercedes C250 T-Modell (S204 MoPf)

    HU: Mercedes Comand
    Signalübertragung: Audison Bit DMI
    DSP: Helix P SIX MKII
    HT: Hertz ML280.3
    MT: Hertz ML700.3
    TMT: Hertz ML1650.3
    SUB: Arc Audio Arc 8

  2. #2
    Teil der Gemeinde
    Real Name
    Fabio
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    338
    Hol dir dafür lieber ein Screen mit DP-Out (Daisy-Chain). Dann kannst du zwischen der internen USB-C Dockingstation (Notebook) und DP-In (Desktop) Switchen und der zweite Monitor wird automatisch erkannt =)

    5af0a92a-ea3a-4afb-859e-8053dc58a185-1181545795.jpg

    Info



    Gruss Fabio

  3. #3
    verifiziertes Mitglied
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.254
    Zitat Zitat von Angryhellfire Beitrag anzeigen
    Hol dir dafür lieber ein Screen mit DP-Out (Daisy-Chain). Dann kannst du zwischen der internen USB-C Dockingstation (Notebook) und DP-In (Desktop) Switchen und der zweite Monitor wird automatisch erkannt =)

    5af0a92a-ea3a-4afb-859e-8053dc58a185-1181545795.jpg

    Info



    Gruss Fabio
    Vorsicht, wenn du nur bis 2560x1600 als Auflösung gehst, kannst du max. 2 Monitore im DaisyChain Betrieb haben. Bei 4k Auflösung geht es nicht mehr, da genügt die Power am Displayport ausgang nicht mehr. der kann afaik mit Standard 1.4 maximal 5k auf 60Hz. Alles was drüber geht brauchst du Displayport 2.0, der kann 8k bei 60Hz, oder entsprechend 2x4k @60Hz
    42!

  4. #4
    Teil der Gemeinde Avatar von S1L3NC3
    Real Name
    Jonas
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    437
    DP1.4 sollte schon 8k bei 60Hz übertragen, das ist nicht das Problem..

    Allerdings gibt es so gut wie keine Monitore die einen DP Ausgang haben...
    Wenn ich mal einen finde der mir zusagt, dann hat er wiederum andere Funktionen nicht.. :(

    Wahrscheinlich werde ich es wohl etwas umständlich machen mit ner extra Dockingstation.. Ist zwar teuer und umständlich.. Aber habe keine wirkliche Alternative gefunden..

    Einzige Alternative wäre auf nur einen noch größeren Monitor zu gehen.. Wie den U4320Q.. aber der ist ja abnormal groß.. und zwischen 32 und 43 habe ich nichts brauchbares gefunden..

    Sind einfach viele Kleinigkeiten die ich gerne hätte, die gibt es auch alle intern in diversen Monitoren, aber eben nicht alle in einem..
    Irgendwie mag ich es nicht vierstellig für nen Monitor auszugeben um dann noch extra Kabel und extra Dockingstation kaufen und auf dem Tisch haben muss..

    Einzige wirkliche Lösung für mich aktuell ist leider Dell WD19 hinter den Monitor schrauben und die mit dem internen Hub zusammen zu nutzen..

    Heißt dann aber für mich, Laptop anschließen sind min 3 Kabel, alle Hub USB Plätze sind direkt voll belegt oder nicht für beide Geräte verfügbar, und ich weiß noch nicht wie gut das umschalten per Software geht.. notfalls muss ich dann an beiden Monitoren im Menü umschalten...

    Wahrscheinlich kaufe ich den 32er einfach mal und schau ob ich nicht evtl sogar mit einem auskomme..
    Mercedes C250 T-Modell (S204 MoPf)

    HU: Mercedes Comand
    Signalübertragung: Audison Bit DMI
    DSP: Helix P SIX MKII
    HT: Hertz ML280.3
    MT: Hertz ML700.3
    TMT: Hertz ML1650.3
    SUB: Arc Audio Arc 8

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •